Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (79): 4748495051»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Kurze Witze | Wie sieht Euer Desktop aus?
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
20.Nov.2003 09:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
Kluge Männer!

Hallo,

Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem Abend zusammen Karten.
Horst fiel zwischendurch eine Karte zu Boden. Als er sich danach bückte,
bemerkte er, dass Dagmar, Antons Frau, die Beine weit gespreizt hatte
und keine Unterwäsche trug! Horst ließ sich natürlich nichts anmerken.

Später, als Horst in die Küche ging, um Getränke zu holen, folgte ihm
Dagmar und fragte: "Hast du vorhin unter dem Tisch etwas gesehen, das dir
gefallen hat?" Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie
sagte: "Du kannst es haben. Es kostet allerdings 300 Euro."

Nachdem Horst seine finanzielle Situation geprüft und alle moralischen
Bedenken abgelegt hatte, ging er auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm,
dass ihr Ehemann Anton freitags immer etwas länger arbeiten würde und
Horst um 14:00 Uhr bei ihr sein sollte.

Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 300 Euro und die beiden vergnügten
sich etwa eine Stunde lang. Um 15:30 Uhr war Horst wieder weg. Anton kam
wie üblich um 18:00 Uhr nach Hause und fragte seine Frau: "War Horst
heute nachmittag hier?" Dagmar war geschockt, aber antwortete
ruhig: "Ja, er war heute nachmittag für ein paar Minuten hier."

Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: "Und, hat er dir
300 Euro gegeben?" Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface
auf und sagte: "Ja, er hat mir 300 Euro gegeben." Anton lächelte zufrieden
und sagte: "Gut. Horst kam nämlich heute morgen zu mir ins Büro, um sich
300 Euro bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute nachmittag bei
dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzubezahlen


Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
20.Nov.2003 13:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
großes Grinsen Oh, wir............. :-))

Ein Tourist ging in eine Zoohandlung und schaute sich ein wenig dort um.
Während er sich so umschaute, kam ein Kunde in den Laden und sagte zu dem Verkäufer,
"Ich hätte gerne einen Excel-Affen".
Der Verkäufer nickte, ging hinüber zu einem Käfig und holte einen Affen heraus.
Er befestigte eine Leine an dem Affen und übergab ihn dem Kunden, und sagte:
"Das macht EUR 3.000,--."
Der Kunde zahlte und verließ das Geschäft mit dem Affen.
Erstaunt ging der Tourist zu dem Verkäufer und sagte:
"Das war aber ein sehr teuerer Affe. Warum kostet er denn so viel?"
Der Verkäufer antwortete, "Der Affe kann Excel programmieren - sehr schnell,
wenig Aufwand, keine Fehler und eben sehr günstig."
Der Tourist schaute zu einem anderen Affen im Käfig.
"Dieser ist ja noch teurer, er kostet sogar EUR 5.000,--. Was kann dieser denn?"
"Oh, dies ist ein Web-Affe; er beherrscht übergreifendes Design von Webseiten,
kann programmieren, präsentieren und all dies nützliche Zeugs," sagte der Verkäufer.
Der Tourist schaute sich noch eine Weile um und sah einen dritten Affen in einem Käfig.
Der Preis hing an seinem Hals und lautete EUR 25.000,--.
Er lief erstaunt zu dem Verkäufer und sagte:
"Dieser kostet ja mehr als alle anderen zusammen! Was zum Himmel kann der denn?"

Der Verkäufer antwortete, "Tja, ich habe ihn noch nie etwas Nützliches tun sehen,
aber die anderen Affen nennen ihn Super Moderator."

großes Grinsen

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 20.Nov.2003 13:06.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Chris ist offline Chris Chris ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.Nov.2002
Beiträge: 224
Herkunft: Hannover
Füge Chris in deine Contact-Liste ein
24.Nov.2003 15:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Chris in Ihre Freundesliste auf Email an Chris senden Homepage von Chris Beiträge von Chris suchen
großes Grinsen Gefressen!!!

Moinsen,

Ein Typ und ein Mädel lernen sich in der Disco kennen, flirten, trinken, gehen zusammen zu ihm nach Hause. Beide total blau, es wird rumgemacht wie verrückt. Dann muss sie aufs Klo. Stellt fest: Mist, hab meine Tage gekriegt. Was mach ich´n jetzt? Überleg... Ach egal, der Typ ist so besoffen, der merkt das eh nicht mehr. Also zurück und weitergemacht wie die Wilden.
Am nächsten Morgen wacht er auf und ist alleine. Schlägt die Bettdecke zurück - alles voller Blut. Oh mein Gott, was hab ich getan??? Er springt aus dem Bett, rennt zum Waffenschrank, zählt seine Gewehre durch: alle noch drin. Gottseidank, erschossen hab ich sie nicht. Der Messerblock!!! Er rennt in die Küche, zählt die Messer durch - alle Messer noch drin. Gottseidank, erstochen hab ich sie nicht.
Dann muss er auf´s Klo. Geht zur Toilette, guckt im Vorbeigehen in den Spiegel... *******. Ich hab sie gefressen.

Gruß

Chris

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Chris ist offline Chris Chris ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.Nov.2002
Beiträge: 224
Herkunft: Hannover
Füge Chris in deine Contact-Liste ein
24.Nov.2003 16:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Chris in Ihre Freundesliste auf Email an Chris senden Homepage von Chris Beiträge von Chris suchen
Warum einfach wenns auch...

kompliziert geht...

Ein 12-jähriger Junge geht durchs Rotlichtviertel. An einer Leine schleift er einen toten Frosch mit sich. Er geht in eine Bar und sagt zur Chefin:
"Ich will mit einem deiner Mädchen Sex haben. Ich weiß, dass ich noch zu jung bin, aber ich habe viel Geld." Daraufhin fragt die Frau: "Welches Madchen willst du? Such dir eine aus." Da sagt der Kleine: "Ich will eine mit einer scheußlichen Geschlechtskrankheit." Die Bordellmutter geht nur ungern darauf ein, aber der Junge hat ziemlich viel Geld bei sich, und so gibt sie schließlich nach: "Dann musst du´s mit Nancy tun." Der Junge beeilt sich aufs Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat.
Nach einer halben Stunde geht er weg. Er schleift noch immer den Frosch hinter sich her. Da kann die Bordellchefin ihre Neugier nicht mehr bezwingen und fragt den Kleinen, warum er gerade eine mit einer schrecklichen Krankheit wollte. Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich jetzt nach Hause komme, bin ich alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie auf kleine Buben steht, also wird sie Sex mit mir haben wollen. Auf diese Art bekommt sie eine scheußliche Krankheit von mir. Wenn mein Vater sie heute Abend nach Hause bringt, wird er sie auf dem Rücksitz vom Auto sicher vögeln. Ich kenne ihn. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter packen. Und morgen wird meine Mutter, ich kenne sie, mit dem Milchbauern auf der Kuchentafel schnackseln...
Und das ist der Scheißkerl, der meinen Frosch überfahren hat!


Chris

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Chris ist offline Chris Chris ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.Nov.2002
Beiträge: 224
Herkunft: Hannover
Füge Chris in deine Contact-Liste ein
24.Nov.2003 16:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Chris in Ihre Freundesliste auf Email an Chris senden Homepage von Chris Beiträge von Chris suchen
Der Himmel!!!

Der Himmel ist akut überfüllt, Petrus und der Chef einigen sich darauf, nur noch Fälle aufzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind. Es klopft an der Himmelstür, Petrus ruft: "Nur noch außergewöhnliche Fälle!" - Der Verstorbene: "Na dann höre meine Geschichte. Ich dachte schon immer, dass meine Frau mich betrügt. Also komme ich überraschend drei Stunden früher von der Arbeit, renne wie wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung rauf, reiße die Tür auf, suche wie ein Wahnsinniger die ganze Wohnung ab - und auf dem Balkon finde ich einen Kerl, der am Geländer hängt. Also ich einen Hammer geholt, dem Sack auf die Finger gehauen, er fällt runter ... landet direkt auf einem Strauch und steht wieder auf. Ich zurück in die Küche, greife mir den Kühlschrank und schmeiß das Ding vom Balkon: TREFFER! Nachdem die Sau nun platt ist, bekomm' ich von dem ganzen Stress einen Herzinfarkt." - "O.K." sagt Petrus, "ist genehmigt, komm rein."
Kurz darauf klopft es wieder.... "Nur außergewöhnliche Fälle" sagt Petrus. "Kein Problem" sagt der Verstorbene. "Ich mach wie jeden Morgen meinen Frühsport auf dem Balkon, stolpere über den blöden Hocker, über das Geländer und kann mich in wirklich letzter Sekunde ein Stockwerk tiefer am Geländer festhalten. ,Meine Güte' dachte ich. ,Geil, was für ein Glück, ich lebe noch!' Da kommt plötzlich ein völlig durchgeknallter Typ und haut mir mit dem Hammer auf die Finger, ich stürze ab, lande aber auf einem Strauch und denke ,Das gibt es nicht! Zum zweiten Mal überlebt!' Ich schau nach oben, da kommt dieser blöde Kühlschrank auf mich zu..." "O.K." sagt Petrus, "rein in meinen Himmel"
Und schon wieder klopft es an der Himmelstür - "Nur außergewöhnliche Fälle"
"Kein Thema", sagt der Verstorbene, "also da muss ich mich nach einer scharfen Nummer völlig nackt im Kühlschrank verstecken..." - "O.K., das reicht, komm rein!"

Chris

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (79): 4748495051»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar