DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREWireless LANs

WEP 128-bit Schlüssel in12 sec. geknackt

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Vorrübergehende unerklärliche Internetresourcenbelegung durch WLAN | Hilfe, ich will die Ketten sprengen !
Der Pate ist offline Der Pate Der Pate ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 31.Dec.2004
Beiträge: 233
Herkunft: Südschwarzwald

Themenstarter Thema begonnen von Der Pate

02.Feb.2005 22:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Der Pate in Ihre Freundesliste auf Email an Der Pate senden Beiträge von Der Pate suchen
RE: WEP 128-bit Schlüssel in12 sec. geknackt

Nun ja, mal abgesehen von der Tatsache, dass wir alle eines Tages 100%ig ins Gras beissen werden, ist auf dieser Welt nichts 100%ig sicher. Nur mit dem WPA-Key (wenn er denn auch entsprechend lang gewählt wurde), stellt man zumindest die Crack-Kidies und auch die ambitionierten Hacker schon vor eine im Prinzip unlösbare Aufgabe. WPA lässt aber bestimmt von der CIA oder NSA knacken. Sicher wird irgendein findiges Köpfchen eines Tages auch ein Algorithmus finden, mit dem WPA einfach(er) zu entschlüsseln ist, aber bis dahin gibts nun mal keine Alternative dazu. Und wer sein WLAN eh völlig ungeschützt betreibt, der hats meiner Meinung nach auch nicht besser verdient.

Router-Zugangspasswort, WPA-Verschlüsselung, MAC-Filter und versteckte SSID sind alles zusammen genommen doch schon wohl ein 99,9%iger Schutz. Schade ist nur, dass doch etliche Hardware auf dem Markt noch kein WPA unterstützt

Alkohol löst keine Probleme - aber dauernd Durst haben ist auch Mist Zunge raus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
02.Feb.2005 23:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: WEP 128-bit Schlüssel in12 sec. geknackt

Zitat:
Original von ujw
Hallo, ich habe im Router den MAC Filter aktiviert.
Also es sollen keine weiteren W-LAN Geräre herankommen. Wie sieht es damit aus?


Hallo,
das nennt man Mac Adressen spoofen(oder so)!
Also kopieren!
Ist auch Kinderleicht!

Was die WPA Verschlüsselung angeht, leider hab ich den Link nicht mehr!
Das waren so ne Gemeinde die sich nen Sport draus gemacht haben W-Lan´s zu kanacken!
Die sind da auf die C-Bit gefahren und bevor die zu ende war, waren sie schon in einigen W-Lan´s drin, die mit dem neuen Standart arbeiteten! Augenzwinkern

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 02.Feb.2005 23:42.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar