DSL-Magazin.deVOICE OVER IP (VOIP)VoIP allgemein

Besetztzeichen bei VOIP

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Regulierer will Vergabe von VoIP-Rufnummern lockern | Zwangstrennung während Telefongespräch
kalunke ist offline kalunke kalunke ist männlich


Routinier

Dabei seit: 20.Sep.2002
Beiträge: 144
Herkunft: Hessen
06.Dec.2004 15:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kalunke in Ihre Freundesliste auf Email an kalunke senden Beiträge von kalunke suchen
RE: Besetztzeichen bei VOIP

Hallo,

das Problem mit dem Besetztzeichen habe ich auch schon 2 oder 3 mal gehabt, allerdings nur wenn ich telefonieren wollte, dann kam nach einiger Zeit das Besetztzeichen.

Das letzte Mal war es als bei mir DSL und Kabelfernsehen ausgefalllen war. Nachdem DSL wieder ging war telefonieren über VoIP aber nicht mehr möglich, es kam immer nur ein Besetztzeichen, und ich kam auch nicht mehr auf die Startseite von der FritzBox, konnte also die Anlage nicht mehr resetten.

Ich habe dann die Anlage vom Strom getrennt und nach kurzer Zeit wieder eingesteckt und alles war wieder normal.

Mit Softphone war es schon einige Male so das die Software keine Verbindung herstellen konnte, in dem Fall tat sich aber gar nichts nicht mal ein Besetztzeichen, als ich die Software neu gestartet habe ging es aber wieder.

Ob das mit dem STUN-Server oder mit dem NAT-Gateway zusammenhängt, da bin ich mir nicht sicher. Falls doch liegt es wohl wirklich am Provider. 1&1 schreibt hierzu:

Zitat:
Info:
STUN, Simple Traversal of UDP over NAT devices, ist ein sog. discovery-Protokoll. Mittels STUN kann das Endgerät hinter dem NAT-Gateway spezielle Pakete zu einem STUN-Server schicken, um so herauszufinden, wie das NAT-Gateway arbeitet. NAT-Gateways können auf verschiedenste Art arbeiten und es gibt ziemlich üble die gar keine Telefongespräche durchlassen, ganz gleich was man tut. STUN-fähige Endgeräte finden diese heraus.

STUN sagt dem Endgerät, neben vielen anderen Dingen, welche IP-Adresse das NAT-Gateway auf der Aussenseite verwendet. Nimmt dann das Endgerät Verbindung zum SIP proxy/server auf, so sendet es die korrekte IP-Adresse und nicht die interne, private IP-Adresse.



VoIP ist ja auch noch eine relativ neue Geschichte und hat wohl hin und wieder Ausetzer.

Ich habe VoIP seit einem Monat und bis auf einige Male funktionierte es immer auch mit meinen Schnurlostelefonen an den Adaptern der FitzBox.

Allerdings traue ich der Sache auch noch nicht 100%tig und habe meine ISDN-Anlage noch immer paralell in Betrieb.

Zur Not kann man über die Fritzbox auch im Festnetz telefonieren falls VoIP nicht zur Verfügung steht, ma muß nur *2# vor die Telefonnummer setzen.

Alkohol macht gleichgültig!! Aber das ist mir egal!!!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar