DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERVodafone DSL

Vodafone verweigert Kündigung trotz Kündigungsbestätigung

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Vodafone zum 30.11.15 gekündigt nur Ärger | EasyBox 602 - Telekom-Zugangsdaten, kein Telefonempfang
matoula ist offline matoula


Starter

Dabei seit: 04.Apr.2012
Beiträge: 2
04.Apr.2012 14:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie matoula in Ihre Freundesliste auf Email an matoula senden Beiträge von matoula suchen
Vodafone verweigert Kündigung trotz Kündigungsbestätigung

Hier eine neue Variante der Vodafone-Abzocke:

Um gleich Missverständnisse zu vermeiden, achte man im folgenden auf die Jahresangaben. (Ich hätte sie gerne dick dargestellt, krieg ich hier aber nicht hin.)

Ich war langjähriger Arcor-Vodaphonekunde mit DSL/Festnetz und habe einen Tarifwechsel beschlossen, da ich ein TV-Angebot haben wollte. Eigentlich wollte ich bei Vodaphone bleiben und das TV/DSL/Telefon-Paket für 39,95 haben. Das gab es aber nur für Neukunden, mich als Bestandskunden (ich würde mich eher als Stammkunden bezeichnen) hätte es trotz mehrfacher Nachfragen 10,00 EUR mehr gekostet plus mehrere Hundert für die Hardware. Also tat ich Folgendes:

- Im Dezember 2011 habe ich persönlich per Brief zum 30.03.2012 gekündigt.

- Die Kündigung zum 30.03.2012 wurde von Vodaphone im Dezember 2011 schriftlich bestätigt. Danach habe ich Alice beauftragt und um Nummernportierung gebeten.

- Anfang März 2012 stornierte Alice den Auftrag aus "technischen Gründen".

- Daraufhin habe ich bei Unity Media einen Vertrag abgeschlossen und auch hier die Portierung beantragt. Ich habe hier angegeben, dass ich bereits persönlich gekündigt habe.

- Am 28.03.2012 teilte mir Unity Media mit, die Portierung würde von Vodaphone erst am 02.04.2013 freigegeben.

- Ein Telefonat am gleichen Tag ergab, dass Vodaphone ohne mein Wissen und ohne meine Einwilligung meinen Vertrag um 12 Monate verlängert hat. Als ich der Dame am Telefon erklärte, das sei nicht in meinem Sinne, bekam ich die Antwort "Daran kann ich leider nichts ändern". Auch eine Vermittlung zu einem zuständigem Mitarbeiter sei aus Prinzip nicht möglich. Ich solle am besten erneut einen Brief Schreiben.

- Noch am gleichen Tag habe ich den Brief geschrieben und gefaxt, dem ich auch mein persönliches Kündigungsschreiben sowie die Kündigungsbestätigung beifügte.

- Am 29.03.2012 ergab ein weiteres Telefonat, dass mein Vertrag bereits am 05.03. verlängert worden sei. Auf meine Frage, warum man mir das nicht mitgeteilt habe bekam ich die Antwort "Dazu kann ich nichts sagen, schreiben Sie am besten einen Brief." Wieder wurde eine Vermittlung zu einer zustandigen Person kategorisch verweigert.

- Am 03.04.2012 erhielt ich zwei Schreiben von Vodaphone. Das Erste datiert auf den 30.03.2012, worin die Kündigung zum 02.04.2012 bestätigt wird. Das zweite datiert auf den 31.03.2012 worin die Kündigung zum 03.04.2013 bestätigt wird.

- Ein erneutes Telefonat ergab, dass das zweite Schreiben das richtige sei. Als ich wiederum auf meinen nun zweifach bestätigten Kündigungstermin hinwies, sagte mir die Dame "Da kann ich leider nichts machen, schreiben Sie doch bitte einen Brief." Natürlich wurde eine Vermittlung zu einem zuständigen Mitarbeiter erneut konsequent abgelehnt.

Ich werde keinen Brief mehr schreiben. Ich habe bereits einen befreundeten Anwalt kontaktiert, der mir riet, aus Kostengründen zunächst Strafanzeige zu stellen, falls Vodaphone weiterhin die Kündigung ablehnt und die Portierung meiner Nummern verhindert.

Das ist schon peinlich und enttäuschend, dass ein Weltkonzern wie Vodaphone auf solche Mittel zurückgreift. Hier muss System unterstellt werden, da ich wohl kaum der erste bin, dessen neuer Anbieter den Vertrag storniert, sodass ein Dritter den Vertrag übernehmen muss. Auch der Hinweis, dies sei bei einer Portierungsstornierung so üblich, rechtfertigt wohl kaum die einseitige und stillschweigende Aufhebung einer persönlichen Kündigung.

Mein Fazit: Finger weg von Vodaphone, wer mit solchen Methoden arbeitet, hat den Boden der Seriosität längst verlassen.

PS: Bis die Sache geklärt ist, werde ich diesen Beitrag jeden Tag in einem anderen Forum posten. Wenn Sie das ungerecht finden, können Sie mir ja einen Brief schreiben.


den ganzen Vorgang gibt es auch hier:

https://forum.vodafone.de/t5/Vertrag/K%C...ert/m-p/145707#

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jannis85 ist offline Jannis85 Jannis85 ist männlich


Starter

Dabei seit: 18.Apr.2012
Beiträge: 1
18.Apr.2012 10:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jannis85 in Ihre Freundesliste auf Email an Jannis85 senden Beiträge von Jannis85 suchen
RE: Vodafone verweigert Kündigung trotz Kündigungsbestätigung

ach, das ganze Problem habe ich auch schon hinter mir.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
matoula ist offline matoula


Starter

Dabei seit: 04.Apr.2012
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von matoula

18.Apr.2012 15:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie matoula in Ihre Freundesliste auf Email an matoula senden Beiträge von matoula suchen
RE: Vodafone verweigert Kündigung trotz Kündigungsbestätigung

Und wie ging es bei Ihnen aus?

Ich habe mittlerweile ein Schlichtungsverfahren bei der Bundesnetzagentur eingeleitet.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Zicke ist offline Zicke


Starter

Dabei seit: 18.May.2013
Beiträge: 1
Herkunft: NRW
18.May.2013 19:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Zicke in Ihre Freundesliste auf Email an Zicke senden Beiträge von Zicke suchen
RE: Vodafone verweigert Kündigung trotz Kündigungsbestätigung

Hallo zusammen,

Ich kämpfe gerade mit dem selben problem. Ich hatte im November 2012 eine Fristgerechte Kündigung meines Handyvertrages an Vodafon geschickt und dann am 12.12.2012 eine SMS bekommen das mein Vertrag, wie gewünscht zum 20.03.2013 beendet sein würde. Jetzt bekam ich heute wieder eine Vodafon Rechnung für einen Abrechnungszeitraum der sich bereits ausserhalb meiner Vertragslaufzeit befindet. Darauf rief ich bei der kundenbetreung an, wo man mir sagte der Vertrag würde doch erst zum März 2014 auslaufen und meine Sim Karte währe ja noch nach wie vor aktiv ..... bla bla bla. Meine Sim Karte ist seit dem 20. 03. 2013 auf Callya umgeschalten, das heist wenn ich Telefonieren wollte müsste ich mein Handy erst mal mit einer Geldkarte aufladen. Was ich aber nicht getan habe, da ich bereits einen neuen Vertrag bei einem anderen Anbieter besitze und ausschliesslich darüber auch telefoniert habe. Deshalb frage ich mich wie da bei Vodafon Telefon kosten entstehen können?! Ich werde das problem auf jedenfall nächste Woche einem Anwalt schildern. Ich überlege ob ich bei meiner Bank die Abbuchung von Vodafon sperren oder verweigern lassen kann. Geht sowas? Und ist eine Kündigungsbestätigung per SMS denn überhaupt rechtens?

Ich bin echt am überlegen ob man diese Vodafon sache mal ins Fernsehen bringen sollte, zu Stern TV oder so, um einfach auch andere darauf aufmerksam zu machen das die versuchen ihre Kunden ab zu zocken. Wenn man das Internet durchforstet, dann stösst man auf jede menge Leute die gerade den selben Kampf mit Vodafon führen. Vielleicht sollten man sich da echt mal zusammen tun. :ka: Ich bin einfach nur gerade so unglaublich wütend darüber.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Olinelooo ist offline Olinelooo


Starter

Dabei seit: 21.Apr.2016
Beiträge: 1
Herkunft: aaaaaaaaaa
21.Apr.2016 07:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Olinelooo in Ihre Freundesliste auf Email an Olinelooo senden Homepage von Olinelooo Beiträge von Olinelooo suchen
POst

Als ich der Dame am Telefon erklärte, das sei nicht in meinem Sinne, bekam ich die Antwort "Daran kann ich leider nichts ändern". Auch eine Vermittlung zu einem zuständigem Mitarbeiter sei aus Prinzip nicht möglich. Ich solle am besten erneut einen Brief Schreiben.????

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar