DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERVodafone DSL

Meine negativen Erfahrungen mit Vodafone DSL und Festnetz

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag VOdafone LTE + Telefonie für Zuhause | Vodafone Hotline beleidigt mich!
FrankSolingen ist offline FrankSolingen FrankSolingen ist männlich


Starter

Dabei seit: 23.Dec.2010
Beiträge: 1
23.Dec.2010 09:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FrankSolingen in Ihre Freundesliste auf Email an FrankSolingen senden Beiträge von FrankSolingen suchen
Meine negativen Erfahrungen mit Vodafone DSL und Festnetz

Meine negativen Erfahrungen mit Vodafone DSL und Festnetz
Seit dem 14.10.2010 warte ich nun vergebens auf meinen Vodafone DSL / Telefonanschluss.
Da ich mich persönlich beraten lassen wollte habe ich auf die 50€ Bonus bei Internetbestellung verzichtet und in einem Vodafone Shop den Auftrag erteilt, wo man mir versprach das der Anschluss spätestens in 3-4 Wochen verfügbar sei.
Wegen falsch aufgenommener Kontaktdaten und darauf folgenden Postrückläufern hatte ich leider keine Kenntnis vom 1. Techniker Termin am 22.11.2010. Als ich der Vodafone Hotline die richtige Adresse mitteilte hieß es nämlich ich erhalte einen Brief mit Termin, doch leider ist auch diese zurück gegangen.
Nachdem ich mich dann im Internet bei Vodafone angemeldet habe um den Status der Bearbeitung abzufragen sah ich dann dass ich nun selbst den Techniktermin abstimmen sollte. (Also keine Post oder kein Anruf von Vodafone um mich mal zu Informieren…)
Daraufhin rief ich bei der Vodafone Hotline an und vereinbarte einen Techniker Termin. Dieser war für den 07.12.2010 vorgesehen. An der Hotline hieß es der Techniker ist zwischen 8 und 17 Uhr vor Ort, also habe ich mir extra dafür einen Tag frei genommen.
Nachdem der Techniker am 07.12.2010 dann meine Leitung angeschlossen hatte und mit dem Messhörer prüfte sagte er mir die Leitung sei Vodafone seitig noch nicht freigeschaltet. Das liege wohl an noch nicht abgelaufenen Makros auf den Vodafone Servern.
Daraufhin habe ich die Vodafone Hotline angerufen wo mir eine Dame, der ich die Sachlage kurz schilderte, erklärte alles sei frei ich sollte mich doch an meinen Vermieter wenden da Vodafone mit der Leitungen Zuhause nichts zu tun hat. (???) Verwirrt und verärgert über diese Aussage meldete ich eine Störung. Als ich die Dame nach Ihrem Namen fragte war das Gespräch unterbrochen.
Daraufhin rief ich erneut bei der Vodafone Hotline an, nun hieß es ich sollte mich bis 18 Uhr gedulden, das sei das Limit der Aufschaltung vorher könnte auch kein Störauftrag aufgenommen werden.
Nach einem erneuten Anruf um 18.30 Uhr hieß es dann die Aufschaltung dauert bis zu 24 Stunden, ich ließ die Störung aufnehmen.
Am Mittwoch oder Donnerstag erhielt ich dann per SMS eine Ticketnummer mit der Bitte um Rückruf.
Nach erneuter Schilderung der Lage sollte dann am 11.12.2010 erneut ein Telekom-Techniker bei mir vorbei schauen. Also ging ich dann am Sa wieder nicht zur Arbeit und wartete leider vergebens, denn der Techniker ist nicht erschienen.
An der Hotline hieß es dann Vodafone hätte noch keine Rückmeldung von der Telekom erhalten. (???)
2 Stunden später rief mich dann eine Dame von Vodafone an die für Montag einen Vodafone-Techniker bei mir vorbei schicken wollte. Diesmal mit einem festen Termin am 13.12 um 14. Uhr.
Dieser kam dann auch, testete meine EasyBox und versuchte eine Schleife zu messen. EasyBox sei OK, Leitung tot. Daraufhin erklärte er mir noch das er jetzt nur da sei damit Vodafone der Telekom beweisen kann das es nicht an Vodafone liegt und so der Anschluss reklamiert werden kann. (???) Weiter heißt es ich sollte 24 Stunden abwarten und die EasyBox im Auge behalten.
24 Stunden später vereinbarte ich einen weiteren Techniker-Termin für Mittwoch den 15.12.2010, wieder ein Tag Urlaub weg, wieder kein Techniker da.
Daraufhin nahm ich einen erneuten Anlauf und vereinbarte nun für Samstag den 18.12.2010 einen Techniker-Termin. Noch ein verlorener Arbeitstag, wieder kein Techniker da.
Verärgert rief ich die Hotline an wo mir eine Dame mitteilte ich solle die SMS mit der Ticketnummer löschen, ruhig bleiben und darauf warten das Vodafone sich bei mir meldet.
Am Sonntag den 19.12.2010 rief dann tatsächlich die Vodafone Hotline bei mir an ohne Entschuldigung oder irdeneine Aussage warum alle Termine bisher nicht wahrgenommen worden sind vereinbarte man mit mir einen weiteren Termin für den 24.12.2010.
Am 22.12.2010 habe ich die Vodafone Antwort über meine telefonische Beschwerde erhalten, welche ich bei einen der etlichen Hotline-Gespräche mit aufgegeben hatte.
Also mal zusammengefasst: Über 2 Monate keinen Vodafone Anschluss, unglaubliche Hotline-Aussagen, 3 geplatzte Termine ohne Anruf oder Entschuldigung, genau so viele geopferten Urlaubstagen meinerseits, Verzicht auf den Internet Bestell Bonus von 50€ da ich den Auftrag bewusst im Shop erteilt habe u.s.w..
Die Antwort von Vodafone dazu: Eine Gutschrift in Höhe von 15 €!
Leute mal ganz im Ernst abgesehen von den Technischen Problemen und einer Telekom die kein eventuell kein Interesse an einer schnellen Lösung hat, das ist keine Entschuldigung sondern eine Frechheit mir dafür 15€ gut zu schreiben.
Soviel zum Thema Vodafone Auftrag und Kundenservice.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von FrankSolingen am 18.Mar.2011 15:27.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
asashi ist offline asashi


Starter

Dabei seit: 06.Sep.2012
Beiträge: 1
Herkunft: solingen
06.Sep.2012 17:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie asashi in Ihre Freundesliste auf Email an asashi senden Beiträge von asashi suchen
Daumen runter! RE: Meine negativen Erfahrungen mit Vodafone DSL und Festnetz

ich kann dir nur raten vergesse vodafon. ich war auch kunde und die haben bei mir 3 mal von 2 bankkonten den betrag abgebucht trotz mehmaliger telefonaten mit der hotlin darauf hin habe ich fristlos gekündigt wegen nicht einhaltung des vertrages durch meinen wohnungswechsel haben die mir trotzdem weiter den anschluss berechnet sie haben mir sogar angeboten wenn ich bei denen bleibe brauche ich nur die hälfte bezahlen für den neuen abschluss hätten die mir 60 euro in rechnung gestellt was ich abgelehnt haben. da ich alle zahlungen gespert habe bekam ich post vom inkassobüro jetzt bin ich schon seit 1 jahr mit meinem anwalt bei gericht ich kann nur sagen vergesse vodafon mit 1&1 habe ich gute erfahrungen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
goldhamster ist offline goldhamster goldhamster ist weiblich


Starter

Dabei seit: 05.Mar.2013
Beiträge: 1
05.Mar.2013 18:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie goldhamster in Ihre Freundesliste auf Email an goldhamster senden Beiträge von goldhamster suchen
traurig RE: Meine negativen Erfahrungen mit Vodafone DSL und Festnetz

Von der Firma LTE-Team in Wolfratshausen, einem Vodafone-Agenten, wurden wir pro-aktiv akquiriert, von der Telekom zu Vodafone LTE zu wechseln; der Übergang würde reibungslos funktionieren. Das ist aber überhaupt nicht der Fall! Wir haben seit Tagen weder Telefon noch Fax - und zwar bei geschäftlichen Anschlüssen für zwei Firmen! Seitdem geht LTE-Team auf Tauchstation, und immer wenn wir mit unseren erkennbaren Telefonnummern dort anrufen, schaltet sich automatisch ein Anrufbeantworter ein (Fangschaltung?); Emails an den Vermittler bei LTE werden grundsätzlich auch nicht beantwortet. Vodafone selbst lässt uns total hängen. Es sollte seit Freitag, den 1.3.13, abends die Telefonnummer aufgeschaltet werden. Leider ist das bis heute nicht geschehen.
Über die Vodafone-Telefon-Hotline können wir leider keinen erreichen; mehrfach versuchte ich, mit einem Call-Center-Mitarbeiter zu sprechen, aber sobald ich mein Anliegen vortrage, schaltet das Call Center auf die Warteschleife - und nach fast 15 Minuten muss ich dann auflegen. Schließlich habe ich es noch einmal versucht (zum x.Mal innerhalb einer Woche) - und wurde sage und schreibe 40 Minuten in der Warteschleife hängengelassen! Dann kam eine Call-Center-Mitarbeiterin ans Telefon und meinte: "Ich weiß nicht, wann Sie Ihren Telefonanschluss erhalten, vielleicht diese Woche oder vielleicht nächste Woche, oder vielleicht irgendwann später." Das ist der Wahnsinn! Es ist Gesetz, dass ein Anschluss innerhalb von 3 Tagen funktioniert!
Es handelt sich um zwei Geschäftsanschlüsse, und man kann sich denken, wie überlebenswichtig es ist, telefonisch und per Fax erreichbar zu sein. Zwei Rechtsanwältinnen haben per Einstweiliger Verfügung Ihren vertrag zugesicherten Telefonanschluss erwirkt:
Das kann nicht wahr sein, dass ein Kunde über einen Anwalt eine Einstweilige Verfügung (für paar Tausend Euro Vorkasse!) erlassen lassen muss, um einen gesetzlich zustehenden Telefonanschluss zu erhalten!!! Hier muss die Politik endlich aktiv werden; es reicht nicht, dass die Bundesnetzagentur Beschwerdeformulare ins Internet stellt; da zuckt bei Vodafone auch nichts. Es muss mit HEFTIGEN Sanktionen und Schadensersatzleistungen ENDLICH der gesetzlich zustehende Telefonanschluss erzwungen werden. Pacta sunt servandam - das scheint nur einseitig für die Kunden zu gelten, nicht für die Oligopolisten in der Telefonbranche. Ilse Aigners Büro in Berlin meldet sich übrigens auch nicht auf unseren Hinweis...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Collin ist offline Collin


Starter

Dabei seit: 03.Apr.2015
Beiträge: 1
03.Apr.2015 08:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Collin in Ihre Freundesliste auf Email an Collin senden Beiträge von Collin suchen
Post a job

Daraufhin rief ich bei der Vodafone Hotline an und vereinbarte einen Techniker Termin. Dieser war für den 07.12.2010 vorgesehen. An der Hotline hieß es der Techniker ist zwischen 8 und 17 Uhr vor Ort, also habe ich mir extra dafür einen Tag frei genommen.
Nachdem der Techniker am 07.12.2010 dann meine Leitung angeschlossen hatte und mit dem Messhörer prüfte sagte er mir die Leitung sei Vodafone seitig noch nicht freigeschaltet. Das liege wohl an noch nicht abgelaufenen Makros auf den Vodafone Servern.
Daraufhin habe ich die Vodafone Hotline angerufen wo mir eine Dame, der ich die Sachlage

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar