DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERVersatel DSL

Sonderkündigung Versatel - Hardwaremodul

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag DNS-Server-Problem Versatel | DSL-Anbieter Versatel bietet künftig auch Handytarife an
Desiro ist offline Desiro


Starter

Dabei seit: 27.Apr.2007
Beiträge: 1
27.Apr.2007 13:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Desiro in Ihre Freundesliste auf Email an Desiro senden Beiträge von Desiro suchen
Sonderkündigung Versatel - Hardwaremodul

vielleicht kann mir jemand von Euch einen Rat geben...
Habe meinen Versatel-Vertrag zum 31.10.2006 außerordentlich gekündigt, da ich aufgrund eines Umzugs in ein nicht von Versatel versorgtes Gebiet gezogen bin.
Dies Kündigung und die Einstellung des Vertrags ist ordnungsgemüß gelaufen.
Ein Bestandteil des Vertrags was das Hardware-Modul WLAN plus USB für monatlich 3,99 €.
Seit Jahresanfang erhalte ich nun monatlich eine Mahnung (unter Androhung eines Inkasso-Unternehmens), dass die Gebühren für die Hardware weiter zahlen soll. Dieses sehe ich aus folgenden Gründen jedoch nicht ein:

1. Das Hardware-Modul ist Bestandteil des Gesamtvertrages, der außerordentlich gekündigt wurde.
2. Was kann ich dafür, wenn Versatel nicht in der Lage ist, mein Wohngebiet zu versorgen?
3. Was soll ich mit einem Versatel WLAN-Router ohne DSL-Anschluß?
4. Ich habe seit Dezember 2006 mehrere Emails an Versatel gesendet, um die Angelegenheit vernünftig zu klären. Außer automatisch erzeugter Empfangsbestätigungen mit einer Bearbeibungsnummer, sah sich Versatel bis heute nicht in der Lage zu antworten.

Was meint Ihr, soll ich mich weiterhin genau so stur stellen und einfach die weiteren Mahnungenj von Versatel ignorieren, so wie es Versatel mit meinen Mails macht?
Wie ist die Rechtslage? Hat eventuell jemand von Euch Erfahrung mit so einem Vorgang?

Danke und Grüße,
Desiro

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
naros ist offline naros


Gelegenheits-User

Dabei seit: 25.Mar.2007
Beiträge: 12
29.Apr.2007 17:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie naros in Ihre Freundesliste auf Email an naros senden Beiträge von naros suchen
RE: Sonderkündigung Versatel - Hardwaremodul

Hi,

was sagen denn die AGB (Deine Vertragsbedingungen)?

Nach den allgemeinen Versatel-AGB bleibt die Hardware im Eigentum von Versatel (§ 3, Nr. 3.3.). Folglich ist nach Vertragsende die Hardware an Versatel zurückzugeben. Ansonsten berechnet Versatel die Miete halt weiter. Wenn die Hardware von Dir eh nicht mehr benötigt wird, schicke Sie doch zurück. Danach würde ich keine Rechnungsstellung mehr akzeptieren.

Fall keine E-Mail-Kommunikation möglich ist, würde ich per Einschreiben/Rückschein oder mindestens über Telefax Kontakt aufnehmen.

Gruß, N.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jur@ ist offline Jur@ Jur@ ist männlich


Experte

Dabei seit: 07.May.2004
Beiträge: 319
Herkunft: zwischen Hamburg und Lübeck
02.May.2007 14:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jur@ in Ihre Freundesliste auf Email an Jur@ senden Beiträge von Jur@ suchen
RE: Sonderkündigung Versatel - Hardwaremodul

diese Frage wurde hier reichlich kommentiert.

Netgear DG834Bv3 + Fritz!Box Fon
31.05.2007 Alice Deluxe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar