DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERVersatel DSL

Seit 31.01.07 bei Versatel

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (31): 1516171819»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Trotz kündigung immer noch internet? | Dauernde Verbindungsabbrüche, nu sind sie weg!
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
29.Apr.2007 16:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Re

Hallo,
@Jura, dann lies Dir doch mal diesen Thread nochmal genau und langsam durch. Ist doch alles schon x-Mal erwähnt worden! Augen rollen

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mark_oh75 ist offline mark_oh75


Gelegenheits-User

Dabei seit: 10.Apr.2007
Beiträge: 18
Herkunft: PLZ 02
29.Apr.2007 20:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mark_oh75 in Ihre Freundesliste auf Email an mark_oh75 senden Homepage von mark_oh75 Beiträge von mark_oh75 suchen
RE: Re

Hallo
Das Thema hier ist wirklich hoch interessant und macht richtig Spass das mitzuverfolgen !
...schreibt man "mitzuverfolgen" eigentlich zusammen ??? ... das sollte eigentlich im Duden zu finden sein, auch der Begriff Mangel und dessen Mehrzahl wird dort zu finden sein... (@Jur@) ;-)

"3.8 Bei der Nutzung der in den Vertragesprodukten DSL & Fon-Paket 2000, DSL & Fon-
Paket 6000 und DSL & Fon-Paket 16000 enthaltenen DSL-Flatrate behält sich Versatel
das Recht vor, die Verbindung frühestens nach zwölf Stunden seit deren Aufbau zu trennen. Die sofortige Wiedereinwahl ist möglich." Quelle: AGB ISDN/DSL Versatel

Da diese Trennung aber teilweise schon nach 5 Min. passiert und eine Wiedereinwahl erst nach Reset des Routers klappt, 2 Techniker das Problem vor Ort begutachteten, Userseitig d.h. ab der TAE-Dose kein Fehler vorliegt, das Prob zwischen Provider und TAE zu suchen ist... liegt ein Mangel vor !
Achsoooooo, Flatrate bedeutet "keine Zeit- und Volumenbegrenzung" und "zu jeder Zeit"
Sollten noch Fragen offen sein, welche hier noch nicht schon mindestens 5 mal erläutert wurden -> unbedingt antworten ;-)

Gruß, Marko
...mann, ich mag das Forum !

Windows ist wie Uboot fahren ... mit dem öffnen eines Fensters beginnen die Probleme !
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jur@ ist offline Jur@ Jur@ ist männlich


Experte

Dabei seit: 07.May.2004
Beiträge: 319
Herkunft: zwischen Hamburg und Lübeck
30.Apr.2007 09:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jur@ in Ihre Freundesliste auf Email an Jur@ senden Beiträge von Jur@ suchen
RE: Re

Zitat:
Original von mark_oh75
Hallo
Das Thema hier ist wirklich hoch interessant und macht richtig Spass das mitzuverfolgen !
...schreibt man "mitzuverfolgen" eigentlich zusammen ??? ... das sollte eigentlich im Duden zu finden sein, auch der Begriff Mangel und dessen Mehrzahl wird dort zu finden sein... (@Jur@) ;-)

"3.8 Bei der Nutzung der in den Vertragesprodukten DSL & Fon-Paket 2000, DSL & Fon-
Paket 6000 und DSL & Fon-Paket 16000 enthaltenen DSL-Flatrate behält sich Versatel
das Recht vor, die Verbindung frühestens nach zwölf Stunden seit deren Aufbau zu trennen. Die sofortige Wiedereinwahl ist möglich." Quelle: AGB ISDN/DSL Versatel

Da diese Trennung aber teilweise schon nach 5 Min. passiert und eine Wiedereinwahl erst nach Reset des Routers klappt, 2 Techniker das Problem vor Ort begutachteten, Userseitig d.h. ab der TAE-Dose kein Fehler vorliegt, das Prob zwischen Provider und TAE zu suchen ist... liegt ein Mangel vor !
Achsoooooo, Flatrate bedeutet "keine Zeit- und Volumenbegrenzung" und "zu jeder Zeit"
Sollten noch Fragen offen sein, welche hier noch nicht schon mindestens 5 mal erläutert wurden -> unbedingt antworten ;-)

Gruß, Marko
...mann, ich mag das Forum !



genau das tut Versatel nicht. Die Verbindung wird wegen synchronizationsfehler vom Kunden Modem getrent.

Netgear DG834Bv3 + Fritz!Box Fon
31.05.2007 Alice Deluxe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
30.Apr.2007 09:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Re

Zitat:
Original von Jur@
genau das tut Versatel nicht. Die Verbindung wird wegen synchronizationsfehler vom Kunden Modem getrent.


Hallo,
hey Jur@ jetzt kommst ja langsam drauf.

Nix Kundenmodem, das Modem stellt VERSATEL. ALSO hat Versatel das zu verantworten/tauschen! Ich glaub aber kaum, dass das einfach nur am Modem liegt, das hätte einer der Techniker in dem Fall ja beheben können/müssen.

EDÜT: Oder sofern, RDM ein Fremdmodem hat (weiß ich jetzt grad nicht mehr und bin zu fauel nochmal zu alles lesen), dann hätte man ja nur das von Versatel anklemmen müssen. Was die Techniker dann bestimmt getan hätten!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 30.Apr.2007 09:32.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jur@ ist offline Jur@ Jur@ ist männlich


Experte

Dabei seit: 07.May.2004
Beiträge: 319
Herkunft: zwischen Hamburg und Lübeck
30.Apr.2007 10:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jur@ in Ihre Freundesliste auf Email an Jur@ senden Beiträge von Jur@ suchen
RE: Re

Hallo Andre,

mit Kundenmodem meinte ich Modem der bei Kunde steht, ob das ein teil von Versatel oder Fremdprodukt ist in deisem Fall egal. RDM2006 hat, glaube ich original Versatel Modem, um so besser.

So jetzt pass auf, ich habe auch Versatel Modem im einsatz. Zwischen meinem Modem und Hauptvermittlungsstelle sind bei mir 1343 meter und noch zwei Vermittlungsstellen. am tag X kommt T-Com techniker und Schraubt an einer Vermittlungsstelle und macht kurzschluss. Bis es Fehler behoben wird, dauert 24 stunden. Ich habe kein Internetzugang mehr als 24 Stunden. Versatel sagt "wir haben keine Störungen".

DARF ICH JETZT KÜNDIGEN????


Edüt : großes Grinsen

hier hab ich was gefunden
http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_to...?topic_id=23908

Netgear DG834Bv3 + Fritz!Box Fon
31.05.2007 Alice Deluxe

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jur@ am 30.Apr.2007 11:23.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (31): 1516171819»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar