DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERVersatel DSL

Seit 31.01.07 bei Versatel

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (31): 1314151617»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Trotz kündigung immer noch internet? | Dauernde Verbindungsabbrüche, nu sind sie weg!
RDM2006 ist offline RDM2006


Aufsteiger

Dabei seit: 06.Feb.2007
Beiträge: 47
Herkunft: Dortmund

Themenstarter Thema begonnen von RDM2006

27.Apr.2007 12:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RDM2006 in Ihre Freundesliste auf Email an RDM2006 senden Beiträge von RDM2006 suchen
RE: Re

Hallo Jur@!

Ich habe das original Modem von Versatel. Wie genau die Bezeichnung ist, weiß ich im Moment nicht, da ich nicht zuhause bin.
Bei der Hotline werde ich bestimmt nicht mehr anrufen.
Die reagieren auf keine Schreiben vom Anwalt und auch auf keine Emails.

Selbst wenn es morgen alles ohne Probleme laufen würde, was es nicht tun wird,
will ich mit Versatel nix mehr zu tun haben.
Und deswegen wird auch am Montag die Klage eingereicht.

Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jur@ ist offline Jur@ Jur@ ist männlich


Experte

Dabei seit: 07.May.2004
Beiträge: 319
Herkunft: zwischen Hamburg und Lübeck
27.Apr.2007 15:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jur@ in Ihre Freundesliste auf Email an Jur@ senden Beiträge von Jur@ suchen
RE: Re

Hallo RDM2006,

warum ich gefragt habe? Wenn die Leitung zu lang ist dann liegt der Fehler bei Versatel (falsche Berechnug). Ist die Leitungslänge in ordnung, dann liegt wahrscheinlich die Störung in der Leitung oder in der Vermittlungsstelle. In erstem Fall ist es möglich aus dem Vertrag zurück zutretten, im zweitem nicht. Das ist meine Meinung.

Netgear DG834Bv3 + Fritz!Box Fon
31.05.2007 Alice Deluxe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
27.Apr.2007 19:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Re

Zitat:
Original von Jur@
In erstem Fall ist es möglich aus dem Vertrag zurück zutretten, im zweitem nicht. Das ist meine Meinung.


Hallo,
dann wäre es Deiner Meinung nach rechtmäßig eine gestörte Leitung zu verkaufen, die man nicht nutzen kann, weil sie auch nicht repariert wird? geschockt
Das soll kein Kündigungsgrund sein?

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jur@ ist offline Jur@ Jur@ ist männlich


Experte

Dabei seit: 07.May.2004
Beiträge: 319
Herkunft: zwischen Hamburg und Lübeck
27.Apr.2007 22:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jur@ in Ihre Freundesliste auf Email an Jur@ senden Beiträge von Jur@ suchen
RE: Re

Zitat:
Original von AndreDsl
Hallo,
dann wäre es Deiner Meinung nach rechtmäßig eine gestörte Leitung zu verkaufen, die man nicht nutzen kann, weil sie auch nicht repariert wird? geschockt
Das soll kein Kündigungsgrund sein?

Gruß, André


Hallo Andre,

du weis es auch selber, wenn Versatel von vorne an klar wäre das die Leitung gestört ist und die störungsfreie Betrieb nicht möglich währe, hätte es Versatel diese Angebot nicht machen dürfte. Da bei prüfung wird nur eventuelle Leitungslänge berechnet und nicht die Quallität, wird erstmal ein Theoretische Angebot unterbreitet um zu Vertrag zu kommen. Schliest der Kunde Vertrag ab, und stellt fest das die versprochene Leistung nicht erfühlt werden kann und dabei wiederuft der Vertrag in Weiderufszeit nicht, dann geht Versatel dafon aus, dass der Kunde damit sich zufrieden stellen kann.


Du redest immer von gestörte Leitung. Wo ist defeniert, wann ist die Leitung gestört und wann nicht? Und wo steht das der Kunde recht hat bei Störungen Ausergewönlich zu kündigen?

Netgear DG834Bv3 + Fritz!Box Fon
31.05.2007 Alice Deluxe

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jur@ am 27.Apr.2007 22:51.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
28.Apr.2007 09:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Re

Hallo,
das ist doch ganz klar in den Versatel AGB´s definiert. Die Verbindung wird mindestens 12 Stunden lang aufrecht erhalten, eine sofortige wiedereinwahl solll möglich sein.
Das ist hier nicht der Fall, denn durch die Störung, ist die Leitung so nicht nutzbar.

Und das man dann kündigen kann, wenn die es gar nicht hinbekommen und sich so verhalten wie in diesem Fall, ist ja wohl logisch! Augen rollen

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 28.Apr.2007 09:03.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (31): 1314151617»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar