DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERVersatel DSL

Seit 31.01.07 bei Versatel

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (31): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Trotz kündigung immer noch internet? | Dauernde Verbindungsabbrüche, nu sind sie weg!
RDM2006 ist offline RDM2006


Aufsteiger

Dabei seit: 06.Feb.2007
Beiträge: 47
Herkunft: Dortmund
06.Feb.2007 09:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RDM2006 in Ihre Freundesliste auf Email an RDM2006 senden Beiträge von RDM2006 suchen
traurig Seit 31.01.07 bei Versatel

Guten Tag Zusammen!

Zuerst zu meiner Vorgeschichte.
Im Sommer 2005 bin ich von T-com (DSL6000) zu Arcor (DSL6000) mit Telefonflat gewechselt.
Bis Juni 2006 lief auch alles ohne Probleme. Dann kam ich auf die blöde Idee, eine 16.000 Leitung haben zu wollen. Laut Arcor auch kein Problem. Die Leitung wurde umgestellt und seit dem brach meine Verbindung alle 5-10min zusammen. Auf nachfragen bei Arcor, sagte man mir, daß DSL 16.000 für mich nicht verfügbar sei, da ich zu weit vom "Knotenpunkt oder Verteiler" sei. Daraufhin wurde meine Leitung wieder auf DSL 6000 umgestellt. Aber die Probleme blieben bestehen. Auch 3 Techniker von Arcor und 1 Techniker von T-com konnten das Problem nicht lösen. Daraufhin habe ich dann bei Versatel DSL 20.000 bestellt. Laut Versatel war das auch kein Problem.
Ende Januar 2007 hat Arcor mich dann auch endlich aus meinem Vertrag gelassen und es wurde auf Versatel umgestellt. Im Vorfeld habe ich von Versatel auch ein Schreiben bekommen, daß man eine Messung durchgeführt hat und das meine Leistung bei 14.000-17.000 liegen würde.
Aber seit der Umstellung habe ich eine Leistung weit unter DSL1000.
Ich habe die Störung auch promt Versatel gemeldet und man würde sich darum kümmern. Nun bekomme ich immer eine sms, das man an dem Problem arbeitet. Die letzte sms kam letzte Nacht um 2:00 Uhr (Danke für den Weckdienst).
Jetzt werde ich Versatel noch bis Ende der Woche Zeit geben das Problem zu lösen.
Wenn die es nicht schaffen, werde ich wieder kündigen und mein Glück mal wieder bei T-com versuchen. Bei T-com stört mich nur, daß die Telefonflat nicht für Rufnummern gilt, die z.B. von Versatel oder einem anderen Anbieter sind.

Hat jetzt noch jemand einen Tip, wie ich mich Versatel gegenüber verhalten soll?

Gruß
RDM2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
RDM2006 ist offline RDM2006


Aufsteiger

Dabei seit: 06.Feb.2007
Beiträge: 47
Herkunft: Dortmund

Themenstarter Thema begonnen von RDM2006

20.Mar.2007 16:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RDM2006 in Ihre Freundesliste auf Email an RDM2006 senden Beiträge von RDM2006 suchen
traurig Versatel läßt sich sehr viel Zeit

Hallo!

Wie in meinem ersten Beitrag angekündigt, habe ich bei Versatel gekündigt.
Einmal per Email, parallel per Fax und per Einschreiben mit Rückschein.
Und was soll ich sagen - KEINE Reaktion von Versatel.
Daraufhin habe ich die Sache am 1 März meinem Anwalt gegeben.
Dieser hat noch einmal fristlos gekündigt.
Und was soll ich sagen - KEINE Reaktion von Versatel.
Daraufhin folgten noch zwei Schreiben von meinem Anwalt.
Und was soll ich sagen - Wieder KEINE Reaktion von Versatel.

Wobei, daß stimmt so nicht ganz. Am 07.03. bekam ich einen Anruf von Versatel.
Da fragte man mich, was Versatel tun kann um das Problem zu beheben.
Ich sagte, daß es da nicht mehr viel zu beheben giebt und daß ich bereits meinen Anwalt eingeschaltet habe. Versatel soll einfach meine Kündigung bestätigen und wir gehen eben wieder getrennte Wege. Darauf sagte man mir, mein Vertrag mit der Leistung DSL 20000 läuft aber noch bis Januar 2009.
Darauf meine Antwort: Welche Leistung? Versatel bekommt meine Störung doch nicht in den Griff.
Der Herr von Versatel wollte sich nun darum kümmern.
Und was soll ich sagen, zwei Tage später hatte ich einen Brief von Versatel in der Post.
Darin hat man sich für das Gespräch bedankt und meine Anregungen aufgenommen.
Und man würde sich freuen, daß alle Probleme nun beseitigt sind und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
Sprechen die bei Versatel eigentlich miteinander???????

Und natürlich bekomme ich auch weiterhin pünktlich meine Rechnungen, in denen die DSL2000 Leitung voll berechnet wird. Welche ich aber nicht bezahlen werde. Es ist auch schon die erste Mahnung eingetroffen.

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, wie man Versatel auf die Füße treten kann?

Gruß
RDM2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jur@ ist offline Jur@ Jur@ ist männlich


Experte

Dabei seit: 07.May.2004
Beiträge: 319
Herkunft: zwischen Hamburg und Lübeck
23.Mar.2007 20:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jur@ in Ihre Freundesliste auf Email an Jur@ senden Beiträge von Jur@ suchen
RE: Versatel läßt sich sehr viel Zeit

Hallo,
solche problemme treeten nicht nach 2 wochen sonder gleich auf. Du hattest 2 wochen wiederufsrecht gechabt. Hast Du nicht wiederufen, selber schult.

Im Produktbeschreibung steht ganz genau "bis zu 2 Mbit/s Downstream " nicht "ab " sinder "bis zu"! Niergendwo steht das der Versatel dir minimale bandbreite garantiert.

Und das ist nicht nur bei Versatel sonder das hat wirklich jeder Provider.

Dein Anwalt kann hier gar nix machen.

Netgear DG834Bv3 + Fritz!Box Fon
31.05.2007 Alice Deluxe

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jur@ am 23.Mar.2007 20:52.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
RDM2006 ist offline RDM2006


Aufsteiger

Dabei seit: 06.Feb.2007
Beiträge: 47
Herkunft: Dortmund

Themenstarter Thema begonnen von RDM2006

24.Mar.2007 18:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RDM2006 in Ihre Freundesliste auf Email an RDM2006 senden Beiträge von RDM2006 suchen
.

Hallo!

Das mag ja sein, aber es kann ja nicht angehen, daß ich eine 20.000DSL Leitung bezahle und ich eine Leistung unter einer 1000 DSL Leitung habe.
Dann kann man ja wohl nicht die volle Gebühr berechnen.
Was nach dazu kommt, was ich vergessen habe zu erwähnen ist, daß meine Leitung alle paar Minuten abstürzt, oder das ich erst gar nicht ins Internet komme.
Und das geht nun schon seit dem 31.01.07 so.

Gruß
RDM2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
24.Mar.2007 21:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Versatel läßt sich sehr viel Zeit

Zitat:
Original von Jur@
Dein Anwalt kann hier gar nix machen.


Hallo,
das seh ich aber anders!
Er hat ja anscheinend schriftlich das zwischen 14000 und 17000 möglich sind. Da wären 10 000 mit der Begründung "ist ja bloß bis zu" vielleicht noch zu rechtfertigen, aber unter 1000 kein Stück!

Und wenn die das nach einer angemessenen Frißt nicht hinbekommen, dann könnte der Anwalt schon eine fristlose Kündigung wegen nichterfüllung des Vertrages erwirken.

Ich hab auch angerufen, bei mir sind auch angeblich, nach kurzem Leitungstest, 14 000 möglich!
Ich habe aber bis jetzt noch nichtmal 6000, aber die Lampe für die Verbindung am DSL 2+ Modem leuchtet auch nicht, obwohl ich online bin! Augen rollen
Muss da auch mal anrufen, ich befürchte aber auch schon, dass dann die Antwort kommt:" Ne ist gar nicht möglich!" unglücklich

Ich frag ich aber auch immer noch, warum ich 16 000 haben wollte, denn die knapp 6000, die ich jetzt habe, langen doch mehr als dicke! Augen rollen

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (31): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar