DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

Zwei Splitter parallel möglich?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Ping geschwindigkeit | DSL 1500 nur 87 kbs Download aber 25 kb upload
Analog ist offline Analog Analog ist männlich


Starter

Dabei seit: 24.May.2003
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von Analog

10.Jun.2003 19:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Analog in Ihre Freundesliste auf Email an Analog senden Beiträge von Analog suchen
RE: komische verschaltung

ReHi technx,

war einige Tage nicht da und bin noch nicht zum Probieren gekommen.

Zitat:

also grundsätzlich könnte das funktionieren, solange an einem splitter nur dsl angeschlossen wird und am anderen nur isdn/analog. Zumindest um Empfangsseitig.
So war das eigentlich auch geplant.


Zitat:

Sendeseitig sehe ich aber ein Problem, denn die Signale vom 1. und 2. Splitter müssten ja "gemischt" werden.
Hilft also nur Ausprobieren.
Klingt irgendwie logisch das ein ein Signalmix bei gleichzeitigem Betrieb Probleme bereiten könnte.


Zitat:

und den Splitter könnte man am ISDN/Analog Teil wirklich weglassen und den NTBA direkt anklemmen. Am Splitter können nur analoge Geräte angeschlossen werden, wenn kein ISDN sondern Analog geschaltet ist, sonst gehts nicht ohne a/b wandler.
Soweit ok, werde das in den nächsten Tagen mal testen und bei Zeiten berichten.


Zitat:

Eleganter währe aber eh folgende Lösung:

Am Abzweigpunkt der parallelschaltung der TAE-Dosen den Splitter plazieren.

Den ISDN/Analog Ausgang auf dei eine Dose Legen und den DSL Ausgang auf die 2.

Dazu kann die bestehende Verkabelung bestehen bleiben, da vom Splitter zum Modem nur 2 Leitungen benötigt werden. Bei den Meisten Geräten sind dazu sogar Klemmen vorgesehen (Meist unter irgendeinem Deckel)
Hört sich auch nicht schlecht an, nur wie ist das mit den Leitungslängen? Vom Splitter im Erdgeschoss wären es in etwa wohl 15m bis zum DSL-Modem. Spielt das keine Rolle?


Danke und Gruß
Michael

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
technX

Gast

12.Jun.2003 08:54 Zum Anfang der Seite springen
RE: komische verschaltung

Doch spielt es. Aber wenn man sich überlegt, wo die 2 Kupferleitungen schon unentstört und unverstärkt herkommen, dann ist das auch überbrückbar.

-> Ausprobieren

kostet höchstens etwas Bandbreite, wird aber trotzdem funktionieren.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
technX

Gast

12.Jun.2003 09:00 Zum Anfang der Seite springen
RE: komische verschaltung

Hab grad nochmal hier rein geschaut. bis 20m gibt die Telekom vor.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar