DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

Vorschlag für DSL mit 2 Laptops (WiFi)

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Was muss man bei einer Direktverbindung als Rufnummer eingeben ?? | Alternative zu T-DSL
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
26.Oct.2002 19:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Lol

Hallo Acer,
nein ein Scherz war das nicht. Übrigens was nützt es Dir wenn Du die Mac Adresse meiner Karte hast, dann hast Du selber eine Wirelless Karte die eine andere hat und somit keinen Zugang zu meinem Netztwerk und Internet hat. Und komm mir jetzt bitte nicht mit irgendwelchen Utopischen Spionagetricks. Ich Wohne im 2. Stock mit rund rum Rentner um mich herum. Für die ist das schon higtech wenn die Ihr Gebiss mit Kukident wieder suber kriegen!
Für Pirvat Leute ist wohl kaum so ein Hacker Angriff a la James Bond zu erwarten, bin mit Sicherheit viel zu unwichtig für die!
Und wenn du das so genau nimmst darfst Du keinen Computer benutzen, da sind Verbindungen über Kabel auch kein Problem für Hacker. Und Handy´s darfst Du schon gleich gar nicht benutzen!

Und IPSec unterstützt der doch. Ließ mal nach auf der Netgear Seite.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Acer ist offline Acer


Gelegenheits-User

Dabei seit: 22.Oct.2002
Beiträge: 23
27.Oct.2002 02:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Acer in Ihre Freundesliste auf Email an Acer senden Beiträge von Acer suchen
Augenzwinkern Schon gut...

Wenn Du glaubst, MAC-Adressen von Wireless-Karten können nur von James Bond persönlich gespooft werden (wenn überhaupt) und das ganze Sicherheitsgeschwätz beim Datenfunkverkehr ist für Privatleute sowieso übetriebener Quatsch (insbesondere bei Deiner Rentner-Nachbarschaft und wegen der extremen Höhe, in der Du wohnst), respektiere ich das natürlich. Augen rollen

Ich bin halt so ein Verschwörungsfanatiker und manchmal geht es einfach mit mir durch smile

Da apwhite in diesem Thread nach Empfehlungen gefragt hat, hielt ich es für angebracht auch die Risiken beim Einsatz Funknetzen anzusprechen, mehr nicht. Sorry, wenn ich Dir zu nahe getreten bin unglücklich

P.S.: Ich hab' mal bei Netgear nachgesehen. Wo genau steht denn das mit der IPSec-Verschlüsselung? Ich hab' für den MR314 nur WEP-Verschlüsselung gefunden. Hast Du 'ne andere Firmware drauf? Allein das Manual für den Umgang mit IPSec dürfte mehrere MBs umfassen. Wie viele IPSec-Verbindungen verkraftet er denn ohne Leistungsverlust? Bis zu welcher Schlüsselgröße kann man gehen?

Wenn der für diesen Preis wirklich IPsec mit vernünftiger Schlüsselgröße beherrscht, dann kauf' ich mir das Ding auch. Scheiß' aufs WEP! Sollen die Kiddies den WEP-Schlüssel doch knacken, wenn darunter IPSec liegt. Die werden dabei dabei nur Ihre Akkus verbrauchen großes Grinsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
27.Oct.2002 09:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Schon gut...

Hallo,
ja wahrscheinlich sitzt Du den ganzen Tag mit einer Bleiplatte auf dem Kopf in Deinem Zimmer, damit die geheimen Spionagesatelieten nicht Deine Gedanken ausspieonieren, was? großes Grinsen

Nein, aber im Ernst, mag ja sein das es für Dich kein Problem ist andere auszuspionieren, aber das machst Du ja nicht mit nem Radiosender. Und wenn Du so eine tolle Technik zugelegt hast, dann gehst Du dahin wo es sich lohnt was auszuspieonieren und nicht zu harmlosen Usern!

Du mußt mal auf www.Netgear schauen. Bei Producktschnellwahl nimmtst Du MR314.
Unter Leistungsmerkmal steht da: Schutz gegen Hacker-Angriffe - NAT (Network Address Translation)-Routing verschlüsselt die IP-Adresse, so dass Hacker nicht ohne weiteres auf das Netzwerk zugreifen können. (Weitere verfügbare Routing-Protokolle: TCP/IP, RIP-2, DHCP, PPPoE, IPSec)

Da kann man nix einstellen(oder ich weiß nicht wie). Und wenn Du dir die anderen Router (wireless oder auch nicht) ansiehst, die haben alle die Unterstüzung. Muß so ne Art Standart von Netgear sein.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 27.Oct.2002 09:24.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Acer ist offline Acer


Gelegenheits-User

Dabei seit: 22.Oct.2002
Beiträge: 23
27.Oct.2002 14:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Acer in Ihre Freundesliste auf Email an Acer senden Beiträge von Acer suchen

Oh mann, die Bleiplatte macht mir manchmal echt schwer zu schaffen :-)))

Das mit dem IPSec funktioniert in etwa so:

Eine zentrale und vertrauenswürdige Stelle generiert einen Hauptschlüssel. Diese Stelle kann eigentlich irgendein Computer oder sonstige Hard-/Software sein, sie muß nur ständig erreichbar sein. Das ist quasi der Urgroßvater-Schlüssel. Da die ganze spätere Verschlüsselung auf ihm basiert, bleibt er bei dieser zentralen Stelle. Man muß ensprechend gut auf ihn aufpassen.

Von diesem Schlüssel ausgehend werden weitere Schlüssel von der Zentrale erzeugt, stelle sie Dir als Server- und Clientschlüssel vor. Sie stellen die Kinder- und Enkelgeneration des Urgroßvaterschlüssels dar.

Der Server-Rechner (z.B. ein Router) bekommt einen Server-Schlüssel-Typ. Deine Laptops, PCs, Printserver, usw. (halt alles, was mit oder über den Router kommuniziert) bekommen die Client-Schlüssel (jeder seinen eigenen!).

Wenn ein Client jetzt einen Server kontaktiert passiert folgendes: Der Client verschlüsselt seine Pakete mit seinem Schlüssel. Der Server kann diese zwar entschlüsseln, aber er braucht die Zentrale, denn nur die kann aufgrund der Art der Verschlüsselung den Absender genau identifizieren. Wenn die Identifizierung positiv ausfällt, wird eine Verbindung aufgebaut. Wenn die Verschlüsselung zwar ok ist, jedoch der Client einen Schlüssel benutzt, der irgendwann einmal "geklaut" und deswegen gesperrt wurde, dann spricht man wohl mit dem Dieb. Wenn sich plötzlich zwei Clients mit dem gleichen Schlüssel melden, dann kann ja auch etwas nicht stimmen.

Die Sicherheit in der Kommunikation liegt nicht nur in der Abhörsicherheit - das wäre auch mit RSA oder ähnlichen Algorithmen zu erreichen. Sehr wichtig ist die Identifizierbarkeit der Gegenstelle. Mit anderen Worten: Ist der, mit dem ich da gerade spreche, auch wirkliche der, für den er sich ausgibt?

Dein Router müßte sowohl die Zentrale (CA = Certification Authority) als auch einen Server beinhalten, damit ohne weitere beteiligte Server IPsec-Verbindungen zur Absicherung der Funkübertragung genutzt werden können.

Mit "Routing" meint Netgear soviel wie "Um- bzw. Weiterleitung". Es ist ein reiner Marketing-Gag zu schreiben, man routet TCP/IP und IPSec. IPsec beschreibt nur die verschlüsselung im Datenteil des TCP-Pakets, es bleibt trotz IPSec ein TCP-Paket und wenn man TCP routen kann, dann wird IPsec (oder irgendwas anderes im Datenteil) ja natürlicher Weise mitgeroutet.

Das ist vergleichbar mit der Werbung eines Schrottplatzes:
"Wir verschrotten alle Autoteile zum fairen Preis, aber nicht nur das: Wir verschrotten auch Reifen, Lenkräder, Schaltknäufe, Motoren, usw. genauso günstig!"

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
27.Oct.2002 15:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen

Hallo Acer,
nun gut da wirst Du wohl recht haben.
Aber es macht trozdem nen heiden Spaß mit dem Notebook auf/im dem Sofa/Bett surfen zu können , statt an den Computertisch gebunden zu sein. Augenzwinkern

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar