DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

UR-2 Standard bei DSL-Modems

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag T-Online Flatrate mit fremdem DSL-Anschluss? | T-Com stellt T-DSL 3000 auf 6000 zum 1.Juli um
GuenterLudwig ist offline GuenterLudwig


Gelegenheits-User

Dabei seit: 18.Sep.2002
Beiträge: 19
18.May.2005 09:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie GuenterLudwig in Ihre Freundesliste auf Email an GuenterLudwig senden Beiträge von GuenterLudwig suchen
UR-2 Standard bei DSL-Modems

Hallo,
wer kann mit meine Frage beantworten, auf die ich verschieden lautende Auskünfte erhalten habe?
Ich habe seit 2000 einen T-DSL-Anschluss und das seinerzeit von der Telekom mitgelieferte Modem.
Da es damals UR-2 noch nicht gab, unterstützt das Modem diesen Standard auch nicht.
Nun will ich mir ein neues Modem, evtl. mit Router, zulegen.
Diese sind natürlich alle auf UR-2 ausgelegt.
Nun wird einerseits behauptet, das neue Modem könne man einfach anschließen, das liefe dann, weil die neuen Modems auch unter UR-1 funktionieren, nur umgegehrt nicht.
Dann bekomme ich Auskünfte, der T-DSL-Anschluss müsse zuvor auf UR-2 umgestellt werden.
Dann funktioniert das alte Modem (als Ersatzgerät vielleicht einmal ganz nützlich, da schnell zur Hand) jedoch nicht mehr, und eine Umstellung zurück auf UR-1 geht nicht.

Wie ist denn das genau?
Sind UR-2 Modems abwärtskompatibel auf UR-1?

Vielen Dank für die Auskunft.

Gruß
G. Ludwig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken
18.May.2005 11:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
RE: UR-2 Standard bei DSL-Modems

Wenn dein Anschluss noch nicht auf UR2 ungestellt ist dürfte es mit den meisten neuen Routern Probleme geben.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
GuenterLudwig ist offline GuenterLudwig


Gelegenheits-User

Dabei seit: 18.Sep.2002
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von GuenterLudwig

18.May.2005 18:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie GuenterLudwig in Ihre Freundesliste auf Email an GuenterLudwig senden Beiträge von GuenterLudwig suchen
UR-2 Standard bei DSL-Modems

Danke Volker,

das habe ich schon des öfteren gelesen.

Wieso sagt dann die Kundendiensthotline der Telekom, das wäre vollkommen egal.

Jedes Modem würde an jedem Anschluss funktionieren; die Telekom würde an allen Anschlüssen beide Standards unterstützen.

Gruß
G. Ludwig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
18.May.2005 19:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: UR-2 Standard bei DSL-Modems

Die Telekom hat RECHT!
Früher war es so, daß Siemens oder ECI - Modems hauptsächlich funktionierten.

Kleines Beispiel am Rande:

Du wohnst in Hamburg und hast ein ECI-Modem, die VM der Telekom hat auch ein ECI-Modem als Gegenstück.... klappt wunderbar.

Nun ziehst Du nach München, nimmst Dein Modem mit,
schließt es an ........ und es geht nicht, weil in München in der Gegenstelle ein Siemensmodem steckt.

Nun sind aber alle Gegenstellen (sollten zumindest) umgerüstet, alle auf UR2 und sie sind daher abwärtskompatibel, weil sie mit jedem Modem kommunizieren können.

Ich sehe daher kein Problem - wenn alle Gegenstellen auf UR2 umgestellt sind.

Ich vermute, Du hast den großen Siemenskasten,
er sollte daher funktionieren.

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
GuenterLudwig ist offline GuenterLudwig


Gelegenheits-User

Dabei seit: 18.Sep.2002
Beiträge: 19

Themenstarter Thema begonnen von GuenterLudwig

18.May.2005 20:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie GuenterLudwig in Ihre Freundesliste auf Email an GuenterLudwig senden Beiträge von GuenterLudwig suchen
UR-2 Standard bei DSL-Modems

Danke Saturn,

das war aufschlussreich.

Ob ich einen "Siemens-Kasten" habe, weiß ich gar nicht.

Das Modem wurde 2000 als Standard bei Freischaltung des DSL-Anschlusses ausgeliefert und sieht so aus wie in der Anlage.

Gruß
G. Ludwig

GuenterLudwig hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar