DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

Übertragung eines DSL-Anschlusses (Komplettpaket T-Online)

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag T-online Dsl Paket Bestellung | T-Online 6.0 E-Mail und Router (SE555)
Schlawi

Gast

25.Mar.2006 22:52 Zum Anfang der Seite springen
verrückt Übertragung eines DSL-Anschlusses (Komplettpaket T-Online)

Ich habe im Oktober ein Komplettpaket T-Online DSL 2000 ZUSAMMEN mit dem Tarif T-Online Classic (14,95€) bei T-Online bestellt und ca 1 Woche später auch einem Freund (AS) empfohlen. Die Geschichte bezieht sich allerdings nicht auf mich sondern auf den Telefonanschluß der Eltern (XXX) meines Freundes sowie im späteren Verlauf auf den Telefonanschluß des Freundes (YYY).

Hier die Geschichte:

Im Oktober 2005 wohnt mein Freund noch bei seinen Eltern XXX. Er möchte DSL bestellen jedoch soll er der "Teilnehmer" sein, d.h. Rechnungen und das Komplettpaket soll auf ihn laufen obwohl der Telefonanschluß auf seine Eltern XXX läuft. Da die Terrorkom dies nicht machen kann, bestellt er das Paket (T-ONLINE DSL UND TARIF) auf seine Mutter. Und alles läuft gut bis er am 1.12.2005 auszieht und das Paket mitnehmen will. Sein Telefonanschluß in der neuen Wohnung (ca 500m von den Eltern) wurde am 15.12.2005 freigeschaltet. Zwei Tage später habe ich mich telefonisch nach Übertragung des DSL-Pakets von einem Anschluß zum anderen erkündigt. Es geht, schriftlich mit beiden Unterschriften, wird innerhalb von 7 Tagen erledigt. Im T-Punkt geht das nicht, wurde mir gesagt. Am Telefon wurde mir gesagt, dass das doch geht, jedoch dafür bekommt der Mitarbeiter keine Provision.

Also:
Im Kundencenter von T-ONLINE befindet sich ein Link "Vertrag übertragen" zum Dokument "uebertragung_eines_t-online_zugangs.pdf" (Dienstleistungen von T-Online). Leider konnte ich es nicht herunterladen (Server down) also habe ich für ihn ein eigenes Dokument mit seinen T-Com-Daten und seiner Eltern (beide haben auch unterschrieben). Per Einschreiben geschickt. Leider nichts passiert. Also am 6.1.2006, diesmal aber konnte ich das PDF-Dokument herunterladen, wieder per Einschreiben geschickt. Und wieder kein Anruf, keine Post eine Email von dem Kundencenter von T-Online. Also 2 Wochen später habe ich dort angerufen. Mir wurde mitgeteilt, dass da 2 Briefe gekommen sind, aber wieso wurde das nicht bearbeitet, konnte mir die Mitarbeiterin von CallCenter nicht sagen. Also habe ich sie telefonisch beauftragt, das Paket von Anschluß XXX auf den Anschluß von YYY. 4 Tage später kommt die Post von T-Online. Freund freut sich, dass er bald wieder surfen kann ... wieso steht denn bloß der Name seiner Eltern unter seiner Adresse. Also habe ich den nächsten CallCenter-Mitarbeiter zusammen geschissen was das sein soll und noch ein mal von vorne erklärt worum es geht. Geht in Ordnung, kurze Antwort, große Wirkung. In der Februar-Rechnung wurde seiner Eltern das Komplettpaket nicht mehr berechnet, in seiner Februar-Rechnung steht auch gar nichts von DSL, Ddie Diode an seinem Router blinkt minner noch. Also habe diesmal mehrere Emails an den Kundencenter mit eingescannten Rechnungen, Bildern von Kundencenter-Online, auch als Beschwerde, geschickt. Leider ohne konkrete Antwort (besser gesagt Standart-Antwort: "Wir bemühen uns ... bla bla"). In der März-Rechnung kommt der Hammer: Komplettpaket von Februar und März berechnet :flaming: :flaming: :flaming:
Diesmal habe ich einen Brief/Beschwerde an die Dt. Telekom geschrieben mit dem Widerruf der letzten Rechnung sowie mit einer Aufforderung, dass die Rechnungen von T-Online nicht mehr mit T-Com zusammen verrechnet werden sollen. Eine Erklärung der Tatsache, dass der Kundercenter unfähig ist, den DSL-Anschluß (Komplettpaket) von einem Telefonanschluß auf einen anderen zu übertragen. Und da schein auch die Dt. Telekom zu blöd zu sein, auf den Widerruf zu reagieren!! Die Rechnung wurde heute vom Konto abgebucht!!

Zitat:

Brief/Beschwerde an die Dt. Telekom:


Axxx Sxxx
Lxxxtrasse XX
67657 Kaiserslautern




Deutsche Telekom AG, T-Com
Postfach 2501
67613 Kaiserslautern




Kundennummer xxx
Rechnungsnummer xxx
Buchungskonto xxx




Widerruf der Rechnung, Nummer xxx


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben widerrufe ich Ihre Rechnung vom 14.03.2006. Ich fordere Sie zur Erstellung einer neuen Rechnung auf, jedoch ohne Forderungen Ihrer Tochtergesellschaft T-Online AG. Gleichzeitig verbiete ich Ihnen bzw. der T-Com auch zukünfig keine Forderungen
der T-Online zusammen mit den Rechnungen von T-Com zusammenzufassen. Die T-Online AG soll getrennte Rechnungen an mich schicken. Statt dessen fordere ich Sie in meinem Namen auf, DSL- und Tarifgebühren seit dem 19.12.2005 bis heute bei der T-Online AG einzutreiben und meinem Buchungskonto bei der T-Com gutzuschreiben.

Die Begründung:

Am 10.11.2005 habe ich online ein DSL2000-Komplettpaket von T-Online bestellt. Der Vertragsnehmer war meine Mutter (Adresse, Tel.-Nr., Kundennummer T-Com xxx), da man es im T-Punkt nicht machen konnte, den Vertrag auf mich laufen zu lassen. Eigentlich bin ich der Nutzer (T-Online-Nummer xxx). Am 1.12.2005 bin ich umgezogen (o.g. Adresse, Tel.-Nr.). Am 19.12.2006 habe ich dann schriftlich um Übernahme des DSL2000-Komplettpakets (DSL-Anschluß + Tarif, Leistungen der T-Online AG) vom Telefonanschluß meiner Mutter auf meinen Telefonanschluß an T-Online gewandt. Es gibt auch ein Dokument dafür im Kundencenter von T-Online „uebertragung_eines_t-online_zugangs.pdf“ (Vertrag überttragen), leider war es zu dieser Zeit nicht möglich, das Dokument hunterzuladen. Also habe ich ein eigenes Dokument entworfen und an T-Online geschickt. Leider passierte gar nichts, also habe ich den Antrag „uebertragung_eines_t-online_zugangs.pdf„ am 9.1.2006 wiederhollt und wieder ergebnislos. Am 16.1. habe ich dann den Kundencenter angerufen und den Antrag telefonisch gestellt und die Daten im Kundencenter korrigieren lassen. Dazwischen hat mir der T-Punkt auch nicht geholfen, geschweige denn von etlichen Tefefonaten mit dem T-Online-Kundencenter. Anfang Dezember 2005 habe ich vom Kundencenter erfahren, dass es ca 1 Woche dauern wird, das DSL2000-Komplettpaket auf meinen neuen Telefonanschluß umzustellen. Inzwischen sind fast 3 Monate vergangen und ich habe immernoch keinen DSL-Anschluß!!! Heute, 15.3.2006, nachdem ich Ihre Rechnung gelesen habe, habe ich den Router bei meiner Mutter angeschlossen und festgestellt, dass dort immernoch DSL läuft!!! Ich habe bis jetzt überhaupt keine Hinweise, weder schriftlich noch telefonich oder per Email, zu dieser Angelegenheit von T-Online bekommen. Stattdessen soll ich für Leistungen bezahlen, die die T-Online AG überhaupt nicht an meinem Anschluß leistet!!! Das sehe ich nicht ein. Die T-Online hat in den 3 Monaten nur geschafft, meine Adresse in dem Vertrag zu ändern. Sonst nichts.

Deshalb sollen Sie, die T-Com, jetzt neue Rechnung ohne T-Online erstellen. Es würde eigentlich einfacher, den abgebuchten Betrag bei den Bank zurückbuchen, aber dadurch würde ich auch die T-Com und andere Call-By-Call-Anbieter „bestraffen“, die eigentlich mit dieser Angelegenheit nichts zu tun haben.

Sehen Sie in deisem Schreiben auch eine Beschwerde auf Ihr Tochterunternehmen, da dortiger Kunden- und Beschwerdecenter für gar nichts zu gebrauchen sind.

Ich erwarte eine schnelle Bearbeitung dieser Angelegenheit. Sie dürfen mich nur schriftlich unter der oben genannten Adresse kontaktieren.

Da ich den Telefonanschluß nur wegen des schnelleren und auf Dauer günstigeren DSL-Anschlußes beantragt habe, werde ich bei erfolglosem Ausgang dieser Angelegenheit den Telefonanschluß auf jeden Fall kündigen. Dafür können Sie sich bei T-Online bedanken!!!



Verständisvoll

.

Axxx Sxxx



--------------------
Anlagen:

Schreiben an T-Online vom 19.12.2005

uebertragung_eines_t-online_zugangs.pdf vom 9.01.2006

Beschwerde1.txt und Beschwerde2.txt, Emails an T-Online (unbeantwortet)




WAS SOLL MAN DENN MIT EINEM SOLCHEN STUREN KUNDENCENTER MACHEN!!!
LESEN UND VERSTEHEN SIND BEI DENEN WOHL EINE GLÜCKSACHE. ICH DENKE, DASS DER NÄCHSTE AUSLÄNDER WÜRDE GLEICH SCHNALLEN, WORUM ES GEHT. TERRORKOM & T-OFFLINE BEKOMMEN DAS NICHT AUF DIE REIHE!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
26.Mar.2006 23:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Übertragung eines DSL-Anschlusses (Komplettpaket T-Online)

muss mal hier Lesezeichen setzen, denn der Text ist mir um diese Uhrzeit zu viel!
Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar