DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

T-COM & T-Online - großen Misst gebaut ...

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag frage bezüglich den neuen geschwindigkeiten | keine zwangstrennung?
~~ADM~~ ist offline ~~ADM~~ ~~ADM~~ ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.Apr.2004
Beiträge: 1
Herkunft: Berlin
08.Apr.2004 21:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ~~ADM~~ in Ihre Freundesliste auf Email an ~~ADM~~ senden Beiträge von ~~ADM~~ suchen
T-COM & T-Online - großen Misst gebaut ...

Ich hatte im April an die Telekom-Tocher "T-Online" telefonisch folgende Anfrage gestellt: Ist bei meinem Internetzugang möglich (DSL-Flat) den UpStream zu erhöhen? Grund ist das erhöhte ausgehende Mailaufkommen, da ich sehr viel von zu Hause aus arbeite. Ebenfalls führe ich Internetrecherchen durch, wobei ich ohne meinen Internetzugang arbeitsunfähig bin und die mir erteilten Aufträge nicht abarbeiten kann.

Antwort T-Online: Kein Problem mit der DSL-Flat 2000! UpStream ist dann mit 384 kbit/s möglich. Bedingung: DSL-Anschluß muss auf 2000/384 kbit/s umgestellt werden.

Also rief ich bei der T-COM an und löste einen Auftrag (Produktwechsel) meines DSL-Anschlusses auf 2000/384 kbit/s aus. In der schriftlichen Bestätigung vom 04.04.2004 waren die entsprechenden Positionen soweit korrekt.

Am Freitag, den 02.04.2004 wurde der T-Online Tarif auf DSL-Flat 2000 umgestellt.

Die Umschaltung auf DSL 2000 erfolgte dann am 06.04.2004 gegen 16:00 Uhr. Es wurde auf 2000 kbit/s DownStream umgestellt - aber der UpStream war auf dem Level von 192 kbit/s. Der Internetzugang funktionierte dann auch zu diesem Zeitpunkt - aber nicht mit dem von mir bestellten UpStream von 384 kbit/s! Ich rief dann gegen 18:00 Uhr die T-COM an und meldete diese "Ungereimtheit" als Störung. Ich bekam einen automatischen Anruf mit der Meldung: Es wäre Alles in Ordnung mit meinem Anschluss. Bei einem weiteren Anruf wurde dann fest gestellt, dass die doppelte UpStream von 384 kbit/s gar nicht als Information der Technik zur Verfügung stand. Ist schon recht komisch ...

Nach der Korrektor gegen 22:30 Uhr, bei der der UpStream auf die bestellten 384 kbit/s umgestellt wurde war dann Schluss mit Lustig! Ich kam nicht mehr ins Internet. Das war dann am 06.04.2004 später Abend. Da ich an meinem Rechner weder ein Modem noch ein ISDN-Gerät habe war für mich die Sache gelaufen und ich musste meine Arbeit unterbrechen bzw. beenden.
Nach weiteren Telefonaten mit T-Online und der T-COM war klar - das war´s erst einmal und ich war ausgesperrt.

Am darauf folgenden Tag (07.04.2004 / 08:15 Uhr) führte ich ein Telefonat mit T-Online. Auf wunderbarer Weise und nach mehreren Rückfragen der Mitarbeiter wurde mir nun definitiv bestätigt, dass das mir verkaufte Paket (DSL-Flat 2000) mit einem UpStream von 384 kbit/s NICHT funktioniert. Ich habe dann schweren Herzens auf die DSL-Flat 3000 eingelassen, da dort der UpStream von 384 kbit/s dabei war. Die Schaltung (Umstellung) dieses T-Online-Tarifs wurde mir für 1 bis 2 Stunden DEFINITIV bestätigt. Ich dachte mir nun - shit happens - aber dann wenigstens Nägel mit Köpfen.

Ich erledigte einige Wege und kam gegen Mittag nach Hause. Ich musste leider feststellen, dass ich immer noch offline war. Also wieder telefonieren ... Tja - wieder musste ich feststellen, dass das Ganze ein WindEi war! Es gab noch keine DSL-Flat 3000! Die gibt es erst ab Juni. Es wurde mir ein Zeit- oder Volumen Tarif angeboten oder ich solle den DSL-Anschluss wieder auf den normalen UpStream von 192 kbit/s umstellen.

Ich entschied mich dann für die Rücksetzung auf 192 kbit/s meines T-DSL-Anschlusses.

Wieder war ein Telefonat fällig - aber diesmal (wieder) mit der T-COM. Ich habe dann nach einigen Gesprächen eine nette Dame von dem Auftragsmanagement in Berlin in der Leitung, die mit genau diesem Problem vertraut war. Also war Hoffnung in Sicht - dachte ich. Sie veranlaßtete einen neuen "Produktwechsel". Ihre Zusage, dass das Problem spätestens am Morgen des 08.04.2004 behoben sei, löste sich leider in Nichts auf. Anfangs frohen Mutes kam ich wieder mit Auftragspapieren zu Hause an und wollte arbeiten. Nix da - Internet immer noch tot! Ich erreichte diese nette Frau wiederholt telefonisch und teilte ihr mit, dass es nicht geklappt hat. Sie wollte sich kümmern und mich zurück rufen - 20:40 Uhr am 08.04.2004 warte ich immer noch darauf.

Mittlerweile habe ich wieder telefoniert und es erneut versucht. Ich hatte wieder (wirklich) fähige Mitarbeiter aus den verschiedenen Call-Centern der T-COM an der Strippe und sie haben ebenfalls versuch zeitnah etwas zu richten. Aber in Berlin, der Ort meines Anschlusses war 18:00 Uhr Feierabend. Die Hoffnung liegt nun auf dem Samstag, den 10.04.2004. Wenn ich noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glauben würde hätte ich ja noch Hoffnung.

Das war der grundsätzliche Abriss der Aktion.

Ich bin zu meinem Nachbarn gegangen, damit ich wenigstens an meine eMails komme und diesen Artikel veröffentlichen kann.

...
Bitte nur einen Thread pro Thema aufmachen und keine persönlichen Daten, wie Kundennummern oder Namen dritter Personen im forum posten, Danke! Edit by AndreDsl!

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 08.Apr.2004 23:25.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jogi ist offline Jogi


Starter

Dabei seit: 09.Apr.2004
Beiträge: 1
09.Apr.2004 19:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jogi in Ihre Freundesliste auf Email an Jogi senden Beiträge von Jogi suchen
Daumen runter! RE: T-COM & T-Online - großen Misst gebaut ...

Was anderes bei TELEKOM erwartet? Leider muß ich Dir sagen, bist du sehr "blauäugig". Die TELEKOM ist eine der Firmen, die Deutschland zur Lachnummer in der Welt gemacht hat und immer noch macht. Andererseits kann ich das Personal verstehen, wenn es nicht weiss, ob es morgen noch beschäftigt ist - dann - egal Karl!
MfG
Such Dir einen anderen Provider!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Kai ist offline Kai


Starter

Dabei seit: 10.Apr.2004
Beiträge: 4
10.Apr.2004 12:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kai in Ihre Freundesliste auf Email an Kai senden Beiträge von Kai suchen
verrückt jo

War bei mir auch nicht anders


vorher tarif 768 > wollte wechseln auf 1500 mit fastpath, sie sagten alles klar wird gemacht geht alles bla bla... am ende war ich 14 tage offline hatte kein inet kein fastpath " weils nicht verfügbar war" und nun bin ich wieder online mit 768 und fastpath habe aber leider den 2000 tarif drinn .... kann den erst in einem monat umstellen !

fazit : 14 tage kein internet nur stress mehr als 140 anrufe bei tcom und tonline, 160 € rechnung von telefon, umstellen der tarife mehrfaches berechnen und bestellen von zusatzoption wie fastpath upstream einmalige bereitstellungsgebür ect ....

deshalb mein thread ... möchte zum anderen anbieter mit besseren support und besseren pings , mir egal wieviel es kostet!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
madman666 ist offline madman666


Gelegenheits-User

Dabei seit: 20.Jan.2004
Beiträge: 12
13.Apr.2004 21:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie madman666 in Ihre Freundesliste auf Email an madman666 senden Beiträge von madman666 suchen
re

hi erstmal
das leidige thema mit der telekom. hatte ich auch vor kurzem.lass der einfach mal einen vorgesetzten geben ******* ihn zusammen und er soll was regeln.mach ihn nebenbei aufmerksam das du das gespräch aufzeichnest und an die presse weiterleiten wirst.achja und werd nie zu fies denn die legen auch gerne auf!!!

und das wichtigstes notier immer namen und ort von der person mit der du sprichst.


mfg


ps: legt einspruch ein gegen eure rechnung wenn fehler drin sind vor allem fastpath anmeldegebühr muss nur einmal entrichtet werden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
erbze ist offline erbze erbze ist männlich


Starter

Dabei seit: 29.Jan.2004
Beiträge: 3
14.Apr.2004 09:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie erbze in Ihre Freundesliste auf Email an erbze senden Homepage von erbze Beiträge von erbze suchen
re

Zitat:
mach ihn nebenbei aufmerksam das du das gespräch aufzeichnest und an die presse weiterleiten wirst

Damit hast Du leider verloren, denn das ist strafbar. Wenn, dann muss man vorher vom Gesprächspartner das Einverständnis holen.
@jogi
Zitat:
Such Dir einen anderen Provider!

Nenn mir mal bitte einen Provider, wo sowas noch nie vorgekommen ist.

cu erbze

www.sinus-gigaset-forum.de.vu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar