DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

Speedport200 vs. NETGEAR WGR614

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Jetzt zehn Millionen Breitband-Anschlüsse auf Basis von T-DSL | Will T-DSL halten, welche Provider außer T-Schlimmline und Gangster?
dunkelheit ist offline dunkelheit


Starter

Dabei seit: 22.Dec.2006
Beiträge: 1
22.Dec.2006 18:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dunkelheit in Ihre Freundesliste auf Email an dunkelheit senden Beiträge von dunkelheit suchen
Speedport200 vs. NETGEAR WGR614

Hallo Leute,

auch ich muss euch mal ne (sicherlich) absolute n00b-Frage stellen.
Habe auch hier gesucht, aber nicht die richtige Antwort gefunden, also los:

Ich habe mir T-DSL 2000 im T-Punk geholt.
MODEM: Speedport200

Zu hause benutze ich aber bereits ein WLAN mit einem DesktopPC und einem Notebook, welche über den NETGEAR WGR614v4 verbunden sind.

Das LAN funktionier eiwandfrei. Wenn ich mich mit einem Rechner in das DSL einwähle, dann funzt das auch ohne Probleme, aber ich bekomme es nicht auf die Reihe das Netz neu zu konfigurieren.

Das soll gehen: Ich will mich mit jedem Rechner am Internet "beteiligen" können, ohne das ich einen Server brauche.

Wie muss ich die Dinger einrichten? Besonders den NETGEAR?

Bin euch echt dankbar für jede Hife!

Mit besten Grüßen,
die Dunkelheit

Mitleid gibts Umsonst, Hass muss man sich verdienen...
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar