DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

Kabellänge von TAE zum Splitter

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Internet Verbindung trennt sich bei Telefongespräch!? | Frage zu T-Online und Teledat 300
KaFi ist offline KaFi


Starter

Dabei seit: 10.May.2003
Beiträge: 4
10.May.2003 20:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KaFi in Ihre Freundesliste auf Email an KaFi senden Beiträge von KaFi suchen
Kabellänge von TAE zum Splitter

Hallo,

ich werde bald umziehen, und in der neuen Wohnung ist der TAE-Anschluss denkbar ungünstig installiert. Da ich dort aber weiter DSL nutzen möchte, überlege ich, von dem TAE-Anschluss aus ein Verlängerungskabel zu legen, bis zu der Stelle wo ich ihn haben will.
Nun habe ich aber mal irgendwo gelesen, daß das Kabel von der 1. TAE bis zum Splitter nur 0,5 m lang sein darf.

Wird mein Vorhaben, mit dem Verlängerungskabel denn so funktionieren ?

Vielen Dank,

KaFi

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von KaFi am 10.May.2003 20:07.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
11.May.2003 13:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen

Hallo KaFi,

WILLKOMMEN IM DSL-MAGAZIN-FORUM!!

Erst mal Fragen von mir großes Grinsen

1. Wie lang würde die Leitung sein?
2. Was wäre, wenn Du ein Netzwerkkabel legen
würdest? So bleiben Splitter und NTBA direkt bei der TAE-Dose, das Modem ebenfalls dort. Das Netzwerkkabel kannst Du bis 100 Meter verlegen.
Oder Du gehst vom Modem zum Splitter mit einer 2-adrigen geschirmten Leitung und klemmst dieses fest an den Splitter an (Klemmen sind am Splitter vorhanden!)
Gibt viele Möglichkeiten, die ohne Probleme funktionieren!

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KaFi ist offline KaFi


Starter

Dabei seit: 10.May.2003
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von KaFi

11.May.2003 14:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KaFi in Ihre Freundesliste auf Email an KaFi senden Beiträge von KaFi suchen
großes Grinsen

Hallo Saturn,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort.

Nun die Antworten :

zu 1 : Da ich mit dem Kabel, vom TAE-Anschluß aus, nach oben, durch die Deckenwand, muss und dann das Kabel auf dem Dachspeicher verlegen muss, und dann wieder nach unten - Ich schätze mal, da kommen gut und gerne 15-20m zusammen.

zu 2 : Ich hätte schon gerne den ganzen DSL- und ISDN-Kram an einer Stelle zentral zusammen.

Wenn ich, wie du geschrieben hast, Modem und Splitter mit einem Kabel fest verbinde, kann ich dann längere Kabel nehmen ?

Mit der Möglichkeit, daß der Splitter, am TAE-Anschluß verbleibt, hab ich mich ja schon (fast) abgefunden. Aber den Rest (DSL-Modem, NTBA, TK-Anlage, usw.) hätte ich schon gerne an einer zentralen Stelle.

Gruß

KaFi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
11.May.2003 14:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen

Na, dann machst Du das eben anders großes Grinsen

Entferne die vorhandene ISDN-TAE-Dose ( dort ist meistens ein Abschlußwiderstand drin)

Verlängere das Kabel so, wie Du es brauchst und setze
an das Ende die TAE-Dose.
Nun kannst Du ohne Probleme den Splitter dort anschließen, die NTBA und ggf. eine Telefonanlage und natürlich Dein Modem - fertig.
Von der ggf. vorhandenen Telefonanlage kannst Du die analogen Leitungen wieder kreuz und quer durch das Haus legen, benötigst eh nur zwei Adern pro analogem Telefon.

Mußt Du so sehen........
wäre es ein Haus mit 5 Etagen, würde das Telefonkabel ja auch bis dort verlegt werden.........

Das geht ohne Probleme und Du hast deinen ganzen Kram zentral, ISDN geht dann auch vom PC aus, Fax, Telefon undundund fröhlich

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KaFi ist offline KaFi


Starter

Dabei seit: 10.May.2003
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von KaFi

13.May.2003 08:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KaFi in Ihre Freundesliste auf Email an KaFi senden Beiträge von KaFi suchen

Danke, für deine Antwort, Saturn.

So, wie Du das beschreibst, sollte es gehen.
Ich werde das mal so installieren.

Noch eine Frage am Rande:

Bisher war ich der Meinung, daß der 1. TAE-Anschluß von der Telekom installiert wird, und alles dahinter ist meine Sache. - Darf ich so einfach die 1.TAE-Dose entfernen und an einer anderen Stelle wieder installieren ?

Naja, egal, ich werds einfach erstmal so installieren und werde dann sehen, obs funktioniert.

Gruß

KaFi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar