DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

DSL und Telefonanschluss über ein Netzwerkkabel?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag WLAN mit Speedport W 500V | T-Com DSL mit einen Tarif von T-Online ohne umstellung auf T-Online DSL?
fifthstar ist offline fifthstar fifthstar ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Dec.2005
Beiträge: 2
Herkunft: Deutschland
20.Dec.2005 12:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fifthstar in Ihre Freundesliste auf Email an fifthstar senden Beiträge von fifthstar suchen
DSL und Telefonanschluss über ein Netzwerkkabel?

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt...

Also, mein Problem kurz geschildert:

Ich möchte den DSL-Anschluss von meinem Schwiegervater aus dem Nachbarhaus mitnutzen, wir hängen dort auch schon mit an der Telefonanlage. Die einzige Verbindung hierüber ist ein Netzwerkkabel CAT5 (ca. 120m - 130m). Über das Netzwerkkabel ist unser Telefon - Nebenanschluss geschaltet. Über einen seperaten Anschluss der Telekom verfügen wir nicht.

Wenn ich mich nun über einen Router an DSL anklemme, habe ich kein Telefon mehr. Ein neues bzw. zusätzliches Kabel zu verlegen ist kaum machbar.

Gibt es eine Lösung, ausser über WLAN, z.B. Endgeräte, die über DSL Telefonie auch den Nebenanschluss bedienen??? Kann das teure Netzwerktelefon von T-Com sowas?

Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit mich mit an den DSL Anschluss zu klemmen?

Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar...

Gruß

fifthstar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
djtds ist offline djtds djtds ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Dec.2005
Beiträge: 1
20.Dec.2005 18:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie djtds in Ihre Freundesliste auf Email an djtds senden Beiträge von djtds suchen
großes Grinsen RE: DSL und Telefonanschluss über ein Netzwerkkabel?

Hallöchen,

es geht!!! Denn die Telefonie läuft über die Adern 4 und 5 Sowie 3 und 6. Es kommt drauf an, was du für ein Endgerät am Ende hast. analog oder digital. Die Adern 4&5 wären für analog und die Adern 4&5 und 3&6 sind für ein ISDN Endgerät (S0).
Daten werden uber die restlichen Adern übertragen 1/2 und 7/8.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
20.Dec.2005 20:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: DSL und Telefonanschluss über ein Netzwerkkabel?

120 - 130 Meter für Netzwerkkabel liegt weit ausserhalb der Spezifikation. (100 Meter, Fachleute klemmen nach rund 80 Meter einen Switch als Verstärker dazwischen, wenn es noch länger werden muß!)

Einziger Test, der Dir noch offen steht, eine Garantie kann ich Dir nicht geben:

Entferne die Telefondose (die Du wohl hast)

Nehme eine Netzwerkdose RJ45/CAT5
Suche dir die Adern orange/orange weiss und grün/grün weiss - in der Hoffnung, sie sind nicht mit Telefon belegt. Sonst mußt Du ein anderes Adernpaar nehmen oder besser, das Telefon umklemmen!!! Achtung!!!!!: Manchmal ist die orange-weisse Ader oder die anderen gerillten Adern nur weiss, wie auch bei dem grünen Adernpaar!!!! Dann achte auf das richtige Paar, denn sie sind leicht verdrillt. Diese vierpolige Verdrahtung ist nach 10BaseT, ebenso 100BaseTX

Gehen wir von den Adern aus, die ich meinte
Diese Adern klemmst Du bitte genau an die Anschlüsse der CAT-Dose, diese sind farblich markiert. Ebenso machst Du das mit der anderen Seite, im Hause des Schwiegervaters. Dort also eine RJ45/Cat5 Dose setzen und die Adern dort nach Farbe auflegen!
Achte unbedingt darauf, dass sowohl das orange wie auch das grüne Kabelpaar die richtige weisse Ader hat (die sind verdrillt)
Wenn Du alles so hast, kannst Du jetzt mit einem Patchkabel an den PC gehen, ebenso an einen passenden Router. Direkt mit einem Modem kannst Du Dich nicht verbinden, Du mußt schon den DSL-Anschluss des Schwiegervaters mitbenutzen. Also noch nen Router her und mit seinem Zugang füttern!

Das Telefon klemmst Du wieder an der TAE-DOSE auf Pin 1 und 2, mit einem restlichen Adernpaar - oder wenn es passt, mit den alten Adern!
Ich habe deshalb gesagt, daß Du ggf. die Adern tauschen sollst, damit farblich alles schön an den Dosen übereinstimmt!

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
fifthstar ist offline fifthstar fifthstar ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Dec.2005
Beiträge: 2
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von fifthstar

21.Dec.2005 09:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fifthstar in Ihre Freundesliste auf Email an fifthstar senden Beiträge von fifthstar suchen
RE: DSL und Telefonanschluss über ein Netzwerkkabel?

Vielen Dank für den Tipp!!!

Das werde ich mal zwischen den Tagen ausprobieren...

Danke

fifthstar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar