DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

DSL ist Freigeschaltet. Trotzdem keine Verbindung

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Wollte mal hallo sagen | Telefonrechnung....:-(
schäfchen ist offline schäfchen


Gelegenheits-User

Dabei seit: 03.Jun.2003
Beiträge: 13
04.Jun.2003 14:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie schäfchen in Ihre Freundesliste auf Email an schäfchen senden Beiträge von schäfchen suchen
lol

Eine normale telefonleitung kann man nicht als Netzwerkkabel verwenden, ausser man baut das Kabel um. Eine Telefonleitung hat 4 Leitungen und ein ENtzwerkkabel hat 6.
Man braucht aber nur 4 Leitungen. Allerdings werden die Leitungen 1,2,3 und 6 verwendet, somit sind die Kabel nicht kompatibel!
Am einfachtsen wäre, Aufputz-Netzwerkdosen zu kaufen und dan die Leitungen so aufzupatchen.

Ausserdem ist noch wichtig, ob die dsl lampe grün oder rot leuchtet, wenn rot->schlecht, grün passts, dan liegts am pc, vor allem wenn am modem alle lampen grün leuchten!

Viel Erfolg! großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von schäfchen am 04.Jun.2003 14:38.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
danielk ist offline danielk danielk ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 07.Jan.2003
Beiträge: 36
04.Jun.2003 15:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie danielk in Ihre Freundesliste auf Email an danielk senden Beiträge von danielk suchen
RE: lol

Hab ich das richtig verstanden ??
Du gehst vom Splitter (der ja an der Telefonleitung angeschlossen ist) mit einem Telefonkabel an das Modem. Nun ja, sehr kurios und verspricht nicht wirklich Erfolg.

Dann noch die Lampe am Modem, die da entweder Rot oder Grün leuchtet. Wie leuchtet sie ? Meine Vermutung ist ja das da die Spannungsleuchte brennt, die Dir anzeigt ob du Power auf der Leitung hast.

Die Verbindung zum PC ist korrekt, wenn die Netzwerkkarte und die notwendigen Treiber installiert sind. Wenn Du WinXP benutzt hast Du kein Problem. Bei anderen OS musst Du noch den rasppoe treiber installieren.

Viel Erfolg beim Kabelverlegen ... großes Grinsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
technX

Gast

10.Jun.2003 08:36 Zum Anfang der Seite springen
splitter->modem leitung

Die Leitung vom Splitter zum DSL-Modem kann jede X-belibige Leitung sein. Es werden auch nur 2-Adern benötigt. Hierfür sind an zahlreichen Modems und Splittern Schraubklemmen vorgesehen, um z.B. "normale" Telefonleitung zu nutzen. Das Ethernet-Protokoll wird erst NACH dem Modem genutzt. Daher sind auch dann erst TP-Kabel nötig. Für die Verbindung Modem->Netzwerkkarte kann man sogar CAT3.0 anstatt CAT5.0 Kabel verwenden, da nur max. 10MBit zur Verfügung stehen.
(schaut euch mal das Handbuch TDSL der Telekom an. zufinden mit den Suchbegriffen "dsl +verkabelung" in google. )

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Flinx ist offline Flinx


Starter

Dabei seit: 02.Jun.2003
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Flinx

26.Jun.2003 17:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Flinx in Ihre Freundesliste auf Email an Flinx senden Beiträge von Flinx suchen
bin am Ende :-(

thx TechnX, genauso ists (2 Adern) war mir nur mit dem Cat nicht sicher.
Und @danielk: ich kann lesen, also sehr wohl eine Power von der T-DSL-Lampe unterscheiden Augen rollen und wenn in der Anleitung steht dass eine grüne dauerbrennende LED eine synchronisierte DSL-Verbindung anzeigt, dann werd ich die wohl haben... (ja sie brennt grün)

Aber naja ist ja egal..., denn das Problem ist noch immer nicht gelöst... :-\

Um einen Fehler mit der Netzwerkkarte auszuschließen hat mein Kumpel inzwischen sein Modem gegen ein internes (weiß die Bezeichnung grade nicht) umgetauscht. Ging immer noch nicht. Hab dann den Computer mit zu mir genommen und siehe da: Es geht einwandfrei und ohne noch irgendwas umzustellen. Computer mit meinem Splitter und meinen Kabeln mit zu ihm genommen ==> nix geht. Also gut denk ich mir, da muss wohl jetzt die Telekom schuld sein. Die ham sich auch mehr oder weniger schnell bemüht der Sache nachzugehen und zu guter letzt ist noch ein Telekom-Monteur gekommen. Hat seinen Computer dabei, schließt ihn an die Leitung an und.... kommt problemlos ins Internet. (ich dreh durch...)
Ich werde morgen mal meinen Computer + Modem mit zu ihm nehmen und ein bisschen rumprobieren, aber eigentlich bin ich nun wirklich am Ende mit meinem Latein.
Jemand noch ne Idee?

thx alot,
Flinx

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar