DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

DSL-Check - zuerst nein, dann ja, jetzt wieder nein ?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Man sieht sich: T-Online-VoIP jetzt auch mit Video | T-DSL 6000 nur mit bestimmter T-Hardware voll nutzbar !!!
Arokh ist offline Arokh


Starter

Dabei seit: 15.Jul.2005
Beiträge: 4
15.Jul.2005 18:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Arokh in Ihre Freundesliste auf Email an Arokh senden Beiträge von Arokh suchen
Fragezeichen DSL-Check - zuerst nein, dann ja, jetzt wieder nein ?

Hallo zusammen !

Ich wohne in einem Neubaugebiet eines kleinen Ortes und versuche seit einiger Zeit zu einem DSL-Anschluss zu kommen.
Der DSL-Check fiel im Frühjahr negativ aus und nach entsprechender Email-Auskunft der T-Com war damals DSL hier nicht möglich (Leitungen, Entfernungen usw.).
Ende April erhielt dann unser Nachbar über T-Online doch einen DSL-Light-Anschluss. Also wieder zum DSL-Check - und DSL ist wirklich verfügbar (Check bei verschiedenen Anbietern - auch 1&1)! Anfang Mai habe ich dann über 1&1 DSL mit Flatrate bestellt. Die letzte Nachricht von Anfang Juni war "Für die Einrichtung Ihres T-DSL-Anschlusses haben wir Ihre Daten, bereits an die Deutsche Telekom AG weitergeleitet.".
Eine Nachfrage bei T-Com-Hotline ergab heute: DSL nicht verfügbar - Auftrag von 1&1 unbekannt.
Hat jemand Erfahrungen mit sich ändernder DSL-Verfügbarkeit und wie zuverlässig der Online-DSL-Check überhaupt ist ?

Viele Dank im Voraus!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Xarac ist offline Xarac


Aufsteiger

Dabei seit: 18.Jul.2005
Beiträge: 28
18.Jul.2005 22:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Xarac in Ihre Freundesliste auf Email an Xarac senden Beiträge von Xarac suchen
RE: DSL-Check - zuerst nein, dann ja, jetzt wieder nein ?

versuch mal bei der Hotline eine sogennante "manuelle Leitungsrecherche" anzustossen, d.h. ein Techniker der T-Com misst per Hand am Strassenverteiler bzw. bei dir ob es möglich ist, ob das was kostet weis ich derzeit allerdings nicht.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
computermeister ist offline computermeister computermeister ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Jul.2005
Beiträge: 2
20.Jul.2005 14:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie computermeister in Ihre Freundesliste auf Email an computermeister senden Beiträge von computermeister suchen
traurig RE: DSL-Check - zuerst nein, dann ja, jetzt wieder nein ?

Hi, habe ähnliche erfahrung gemacht. Bei mir ist DSL lihgt verfügbar und ein Haus weiter DSL 1000 mit voller Bandbreite. Nach auskunft der T-com bin ich zuweit vom Verteiler weg. Dämpfung und so. Der Nachbar wohl nicht, muss ich das verstehen?? Aber T-com interessiert es nich hauptsache die bekommen ja Ihre Kohle. Eine Vor Ort prüfung müsste ich selber zahlen, ca. 150,00 Euro...stöhn...Ansonsten hab ich nur ausreden und Hinhaltesprüche erfahren. Echt traurig. Da macht T-com Werbung das die ersten eine 25Mbit leitung geschaltet bekommen und bringens nicht mal fertig DSL 1000 zur verfügung zu stellen. Armes Deutschland.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Lord*Undertaker ist offline Lord*Undertaker Lord*Undertaker ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 07.Apr.2005
Beiträge: 68
20.Jul.2005 14:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Lord*Undertaker in Ihre Freundesliste auf Email an Lord*Undertaker senden Beiträge von Lord*Undertaker suchen
RE: DSL-Check - zuerst nein, dann ja, jetzt wieder nein ?

ich versteh natürlich das du sauer bist aber wenn du zu weit vom verteiler wegwohnst kann die Telekom auch nichts machen. Aber das mit der Vor Ort Überprüfung ist echt eine Frechheit. 150 € für das das ein MAnn mal ne viertel std da nachschaut. Das sollte eigentlich zum service gehören...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Arokh ist offline Arokh


Starter

Dabei seit: 15.Jul.2005
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Arokh

20.Jul.2005 19:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Arokh in Ihre Freundesliste auf Email an Arokh senden Beiträge von Arokh suchen
geschockt RE: DSL-Check - zuerst nein, dann ja, jetzt wieder nein ?

Also im Detail sieht meine Geschichte sogar noch besser aus.
Folgendes Mail hab ich am 16.07. an die T-Com geschickt:

"seit einiger Zeit versuche ich einen DSL-Anschluss für die Tel.-Nr. xxxx
Kundennr. xxxxxx zu bekommen.
Ich wohne in xxxxxxx in der xxxxxx und bekanntlich ist die DSL-Anbindung auf
dem flachen Land etwas schwierig.
Nach einen Online-DSL-Check über die T-Com-Homepage ergab sich im Januar
2005 für unsere Straße folgendes Bild:

Haus-Nr. 2, 4, 6 - kein DSL verfügbar
Haus-Nr. 8,10,12 - DSL-light verfügbar

Darauf folgte eine Email-Korrespendenz mit Ihnen, die aber zu keiner
befriedigenden Antwort führte (die bekannten Gründe: unterschiedliche
Anbindung, Kabellängen usw.)

Im April erhielt unser Nachbar im Haus Nr. 6 (Luftlinie von Haus zu Haus
11 Meter) überraschend dann doch DSL-Light. Also habe ich wieder den
DSL-Check bemüht mit dem Ergebnis: DSL-light ist verfügbar !
Auch bei anderen Anbietern (z.B. 1&1) das gleiche Ergebnis: DSL läuft.
Daraufhin habe ich am 03.05.2005 bei 1&1 aufgrund der damals wesentliche besseren
Konditonen einen DSL-Anschluss samt Flatrate geordert. Nach einigen hin
und her stellte sich heraus, dass ein Resale-Anschluss nicht möglich und
1&1 teilte am 08.06.2005 mit:

Für die Einrichtung Ihres T-DSL-Anschlusses haben wir Ihre Daten,
bereits an die Deutsche Telekom AG weitergeleitet.

Zwischenzeitlich hatte ich Ihren DSL-Check mal wieder angeklickt: Nun
war DSL für Haus-Nr 2 und 6 wieder nicht verfügbar - obwohl Haus-Nr. 6
bereits per DSL online war!
Gestern habe ich von Ihrer Hotline schließlich erfahren, dass kein
Auftrag von 1&1 vorliegt und DSL definitiv nicht verfügbar ist.

Ein erneuter Online-DSL-Check ergibt folgendes Bild:
Haus-Nr. 2, 4, 8, 10, 12 - kein DSL verfügbar
Haus-Nr. 6 - DSL-Light verfügbar.

Sie werden sicher verstehen, dass ich jetzt nichts mehr verstehe. Wie
kann sich die DSL-Verfügbarkeit innerhalb einiger Monate dreimal ändern
? Wieso erhält Haus-Nr. 6 (sozusagen in der Mitte) DSL und die anderen
nicht ? Was ist dem Antrag von 1&1 geschehen?
Und ergänzend: Es handelt sich um ein Baugebiet von ca. 20 Plätzen, das
1988 erschlossen wurde, damals war nur Wiese rundherum und wir werden
nicht von verschiedenen Gebieten versorgt - nur wegen der "Kabellängen"
und so.

Vielleicht können Sie ja meine Unwissenheit ändern - noch besser fände
ich es allerdings wenn Sie mir sagen könnten, ob ich DSL noch erleben darf."

Außer ein Eingangsbestätigung ist noch keine Antwort eingetroffen. Also weiter warten ...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar