DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTelekom

2 splitter für eine analog Leitung?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Warum hatt Light DSL nur 368 kbit/s | Telekom plant weiterhin keine DSL-Vollversorgung
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
19.Jul.2004 21:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: 2 splitter für eine analog Leitung?

Hallo,
also der Splitter muß an die erste TAE, da er die Leitung in Daten und Telefon aufteilt!
Von dem Splitter geht dann im Normalfall ein Kabel zum DSL Modem (Daten) und eine Leitung zum Telefon/NTBA vom ISDN!

Ich vermute mal, wenn Du den Splitter an die 2te TAE anschließt, fäng das Telefon alles ab, wenn man telefoniert und die DSLverbindung bricht zusammen!

2 Splitter können schonmal gar nicht gehen, da man die Leitung wohl nur einmal aufteilen kann!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
W.a.r.l.y ist offline W.a.r.l.y W.a.r.l.y ist männlich


Kenner

Dabei seit: 28.Jul.2004
Beiträge: 79
Herkunft: Karlsruhe
Füge W.a.r.l.y in deine Contact-Liste ein
28.Jul.2004 23:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie W.a.r.l.y in Ihre Freundesliste auf Email an W.a.r.l.y senden Homepage von W.a.r.l.y Beiträge von W.a.r.l.y suchen
Lampe RE: 2 splitter für eine analog Leitung?

Der Splitter hat die Aufgabe die Sprachleitung (vom Telefon) von der Internetleitung (TDSL) zu trennen. Daher sollte der Splitter vor allen Nebenstellen angeschlossen werden, also direkt an der ersten TAE (Monopoldose), da es ansonsten zu Verbindungsproblemen/abbrücken/verzögerungen kommen kann.

Wenn man dies nicht einhält kann es beispielsweise, wenn man gerade im Internet surft, das Telefon klingt und man abnimmt, dazu kommen dass die Internetverbindung getrennt wird oder ein Lag/Verzögerung ensteht und die Internetverbindung erst nach dem Telefongepräch oder kurze Zeit später wieder besteht.

Wenn man sich dann bei der Telekom beschwert und der Techinker vor Ort feststellt dass der Splitter falsch angeschlossen war, darf man ordentlich was zahlen smile

Ich wollts nur mal etwas genauer erklären, damit alle wissen was Sache is smile

Gruß
Warly

iCQ: 67839095
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar