DSL-Magazin.deDSL-ALTERNATIVENTelefon, Handy, Schmalband-Internet

Zwei Telefonanschlüsse... eine Leitung!!! Egal, wohin mit dem Splitter...?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Telefon, Internet, DSL ISDN? HILFE | Brauche Hilfe mit meiner Telefondose!!!
Rosi ist offline Rosi


Starter

Dabei seit: 08.Apr.2006
Beiträge: 2
10.Apr.2006 18:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Rosi in Ihre Freundesliste auf Email an Rosi senden Beiträge von Rosi suchen
traurig Zwei Telefonanschlüsse... eine Leitung!!! Egal, wohin mit dem Splitter...?

Hi!

Ich hab' da mal ne (blöde?) Frage...

Nächsten Monat kriege ich freenet-DSL mit Splitter, Router, DSL-Modem usw.

Im Vorfeld wurde mir eine kurze Installationsbeschreibung für die ganze Anlage in Form eines kleinen Prospekts geschickt.

Darin steht, dass ich den Splitter an die "Haupt-TAE" anschließen muss, was nix anderes ist, als eine Telefonbuchse, wenn ich mich nicht irre...

An anderer Stelle wird mir mitgeteilt, die Haupt-TAE sei jene, wo "die Telefonleitung von außen in die Wohnung komme" und alle anderen Telefonbuchsen seien "Nebenanschlüsse".

Bei mir ist's jetzt folgendermaßen: Ich habe in meiner Wohnung zwei Telefonanschlüsse in verschiedenen Zimmern. Ungewöhnlicherweise hängen aber BEIDE an der selben Leitung!!! Wenn ich z.B. klassisch mit Schnecken-Modem in's Internet gehe, kann meine Mama im Wohnzimmer NICHT telefonieren. Wir haben auch nur eine Telefonnummer!!! Nur eine Leitung !!! Aber zwei Anschlüsse !!!!!

Als ich meine Mama gefragt habe "Ey, welche ist eigentlich unsere Haupt-TAE?" hat sie erst mal nicht verstanden, wovon ich eigentlich rede. Ich erklär's ihr also und sie sagt "Im Wohnzimmer".

Dumm ist jetzt, dass der PC bei mir im Zimmer steht und dort auch gefälligst bleiben soll. Beide Zimmer liegen außerdem meilenweit auseinander, so dass ein langes Kabel in's Wohnzimmer optisch, so quer durch'n Flur, einfach doof aussieht.

Hier nun meine Frage: Kann ich den Splitter und Router und den ganzen Kram auch an den Telefonanschluss in meinem Zimmer anschließen? Wie gesagt, ist die selbe Leitung. Wenn nicht, warum eigentlich nicht? (Bitte in allgemein verständlichen Worten)...

Vielen Dank im voraus!

Rosi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
10.Apr.2006 19:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Zwei Telefonanschlüsse... eine Leitung!!! Egal, wohin mit dem Splitter...?

Gehen täte könnte das schon.... fröhlich .................. wenn

erst mal die Begrüßung:
Willkommen im DSL-MAGAZIN-FORUM

Wenn die Installation so ist, wie ich es mir denke.........

Haupt-TAE im Wohnzimmer
Nebenstelle im zweiten Zimmer

Verlegte Kabel........ 4 adrig in Dein Zimmer!

Gehen wir also von o.g. Dingen aus

So wird es gemacht:

Öffne die TAE im Wohnzimmer
An der TAE müssten zwei Strippen an Pin 1 und 2 hängen.
und weitere Strippen an zwei anderen Anschlüssen oder auch an 1 und 2 - die Strippen, die in Dein Zimmer gehen.

Die an PIN 1 und 2 sind die Amtsstrippen, d.h. so kommen direkt von der T-KOM

Diese Strippen abklemmen (die anderen Strippen natürlich auch) und mit den Strippen verbinden, die in Dein Zimmer gehen (ich hoffe immer noch, das ist ein 4poliges Kabel.)
Im Computerzimmer liegt jetzt direkt das AMT

Öffne die TAE-Dose in Deinem Zimmer und piddel die Strippen, die nicht angeschlossen sind, so weit es geht aus der Dose, oder verlänger sie, dass sie gut 10cm aus der Dose hängen.

Nehme den Splitter und öffne ihn (das geht, denn die Dinger haben auch Klemmen)
Die zwei (verlängerten Strippen) klemmst Du direkt an den Splitter - an a2 und b2 und machst den Splitter wieder zu.
Den Splitter selbst schliesst Du mittels beigefügtem TAE-Kabel an Deine TAE-Dose an.
Im Wohnzimmer klemmst Du jetzt die Strippen an 1 und 2 der TAE-Dose. (die, die nun am Splitter klemmen)
Nun geht das Amt wieder auf beiden TAE-Dosen.
Den Splitter verbindest Du nun mit Netzwerkkabel zu Modem oder Router-Modem-Kombi, wie in der Anleitung beschrieben.
Fertig

Ist kein 4-adriges Kabel verlegt, Netzwerkkabelverlegung scheidet aus, der Router hat kein W-LAN, dann hilft nur noch D-LAN (Netzwerk über Steckdose. Hier benötigst Du 2 Adapter zum Stückpreis von rund 30 Euro) Bei dieser Variante muss der Splitter im Wohnzimmer angeschlossen werden und die weiterführenden Drähte zu Deinem Zimmer wie oben beschrieben am Splitter verklemmt werden. Modem (Modem-Router) verbleibt auch im Wohnzimmer. Das Netzwerk geht jetzt über Steckdosen

Noch Fragen?
Nur zu!

Gruß
Saturn.

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 10.Apr.2006 20:03.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Rosi ist offline Rosi


Starter

Dabei seit: 08.Apr.2006
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von Rosi

12.Apr.2006 18:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Rosi in Ihre Freundesliste auf Email an Rosi senden Beiträge von Rosi suchen
geschockt RE: Zwei Telefonanschlüsse... eine Leitung!!! Egal, wohin mit dem Splitter...?

Vielen Dank für die Erläuterung...

Klingt für'n Telekommunikations-Dummy wie mich irgendwie furchtbar anstrengend...

Naja, mal sehen...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar