Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Zwei leitungen ohne isdn?? | ISDN Anlage
uwe.richter ist offline uwe.richter uwe.richter ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 01.Dec.2003
Beiträge: 10
29.Dec.2003 22:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie uwe.richter in Ihre Freundesliste auf Email an uwe.richter senden Homepage von uwe.richter Beiträge von uwe.richter suchen
NFN-Tae und Modem

Hallo Leute,

ein Kumpel von mir will jetzt auch ins Internet. Sie haben einen normalen analogen Anschluss mit einer TAE-Dose. Diese ist NFN codiert.

Wenn er jetzt aber das Kabel vom Modem in die Linke Buchse steckt ist das Telefon tot, obwohl er nicht im Internet ist (welches auch nicht funktioniert da besetzt).

Hab gelesen, dass es an der Dose liegen kann. Es gibt doch diese FNN oder NFN Telefonadapter. Wenn man den in die F-Buchse von der TAE-Dose steckt, müsste es doch funktionieren oder?


MfG

Uwe Richter

MfG

Uwe Richter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
29.Dec.2003 23:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: NFN-Tae und Modem

Das liegt an der Tatsache, daß das Modem nicht richtig am Kabel beschaltet ist.

Ich hoffe, daß der Stecker alle Pinne hat, so kann man sich ganz schnell selber helfen - und es kostet nix!

Stecker einfach von links nach rechts brücken

alt
O O nicht belegt
O I ein Pin belegt
O I ein Pin belegt

neu:
O O nicht belegt
I I durch Brücke beide belegt
I I durch Brücke beide belegt

Leider kommt dann aber ein ungewünschter Nebeneffekt zum Tragen:

Bist Du "Online" hörst Du die Modemtöne im Telefon, wenn Du dieses abhebst. Sollte aber weiter nicht stören, denn das Telefon kann er bei einer Internetsitzung eh nicht mehr benutzen.


Variante ZWEI:

TEA-Stecker vom Modem entfernen, die TAE-Dose öffnen und die zwei Drähte an Klemme 1 & 2 fest anschließen. Geht doch auch, weil er das Modem ja an der Slotblende (intern) oder direkt am Gerät ausstöbseln kann - liegt halt nur nen Kabel am Boden.

Die Modemtöne bleiben bei dieser Verdrahtung natürlich im Telefon weiterhin hörbar, wenn das Internet läuft!

Falls das Kabel doch i.O. sein sollte, so könnte die TAE-Dose defekt sein!

F steht für Fernsprechen (altes Postdeutsch)
N für die Nebenstelle

Ist der TAE-Stecker richtig beschaltet, das Modem auch über einen Trennkontakt verfügt, so dürfte beim Einstöbseln nicht passieren, solange das Modem "off" ist. Bei der Einwahl öffnen die Trennkontakte im Modem und das Telefon ist "tot".
Das ist noch aus alten Zeiten, weil das "Mithören" von Gesprächen verboten war (zweiter Apparat) und hier generell eine Trennung vollzogen wurde.
In der TAE-Dose trennen sich ebenfalls Kontakte, die durch das Trennrelais im Modem oder dem "Gabelumschalter" (so nannte man das früher) im Telefon, im Ruhezustand wieder gebrückt wurden.



Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 29.Dec.2003 23:56.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar