DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTELE2 DSL

Tele2-Komplett kündigen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 23456»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag neue Webseite gegen Tele2 Verfahren online | Telefonnummer im Display
dapayk ist offline dapayk


Starter

Dabei seit: 03.Feb.2008
Beiträge: 1
04.Feb.2008 00:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dapayk in Ihre Freundesliste auf Email an dapayk senden Beiträge von dapayk suchen
haha!

hehe ihr seit gut.... klar ist es ******** das ein anschluss nich funzt.

a) probleme beim aufschalten heisst nix anderes: die telekom lässt den anbieter in der luft hängen! die böcke bauen viel mist, erscheinen einfach mal nicht um den anschluss zu klemmen, schalten falsche leitungen etc... das geht nicht nur tele2 kunden so, ein bekannter hat bei 1&1 auch monate lang das selbe durch.

b) MOMOK: schadensersatz für arbeitsausfall kannst du knicken! lies mal die verträge durch die du unterschreibst. du hast einen privatkunden vertrag abgschlossen. wenn dir dein anschluss so wichtig ist dann nimm dir halt nen buisnes tarif, dann kannste auch arbeitsausfall geltend machen. tja geiz ist eben nicht immer geil...

c) glaubt ihr im ernst nur weil viele ihre rechnungen nicht zahlen machen die einfach nix? lool.. denkt ihr da wird für jeden einzelnen kunden ein anwalt 2-3 stunden verschwenden? schonmal was von automatisiertem inkasso gehört? wenn du nich zahlst gehts so lange bis das geld da ist, auch vor gericht, auch wenns 10.000 kunden sind (=

d) das ganze von tele2 und 1&1 und freenet und wie sie alle heissen sind größtenteils voip anschlüsse, da kommts immer wieder zu problemen! smile is halt ne noch nicht ausgereifte technik...

e) STAMPSAMPLER: hast du dir auch mal gedanken gemacht warum tele2 deinen analog anschluss bei t-com noch nicht gekündigt hatte?? weil hätten sie das gemacht hättest du garkein telefon mehr gehabt. wenn du so ein produkt bestellst dann wird bei der t-com von dem jeweiligen unternehmen angefragt wann die t-com umschalten kann. und wenn die t-com da nicht reagiert kann das unternehmen auch nix anderes machen als immer wieder nachzufragen wann nun die t-com sich endlich mal bemüht. kack doch nich schlau vom stapel das das alles mit 1&1, tele2 etc betrug ist wenn du die ganzen hintergrund prozesse die nach deiner bestellung abgehen nicht kennst. wenn man dir sagt das von der tcom kein endgültiger termin genannt wurde dann ist das auch so. die an den hotlines verarschen dich nämlich nicht. sei froh das du nicht abgeklemmt wurdest ... man man ... noobs...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von dapayk am 04.Feb.2008 00:13.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stampsampler ist offline stampsampler


Gelegenheits-User

Dabei seit: 11.Jan.2008
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von stampsampler

04.Feb.2008 08:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stampsampler in Ihre Freundesliste auf Email an stampsampler senden Beiträge von stampsampler suchen
RE: haha!

Ist ja alles schön und gut, dapayk, aber das interessiert mich doch nicht, dass TELE2 ggfs. Probleme mit der Telekom hat. Mich interessiert nur, dass ich das Produkt, über das ich einen Vertrag abgeschlossen habe, zeitnah nutzen kann. Und wenn das nicht möglich ist (wie gesagt, die Gründe dafür interessieren mich herzlich wenig, dann soll TELE2 mir dieses Produkt zu einem genannten Aufschaltzeitpunkt nicht zusagen), dann hat lt. BGB der Vertragspartner das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Vielleicht schaust Du erst einmal ins BGB, bevor Du andere hier maßregelst. Du bist nicht zufällig bei einem dieser Anbieter angestellt?

Und da interessiert es mich auch nicht, ob das bei anderen Anbietern genauso läuft. Dann sollen diese anderen Anbieter sich vorher Gedanken darüber machen, wie sie das zeitnah bewerkstelligen. Der Kunde kann in keinem Fall derjenige sein, der das "auszubaden" hat bzw. wochen-/monatelang darauf warten muss, dass irgendetwas passiert.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Inframan ist offline Inframan


Starter

Dabei seit: 06.Jan.2008
Beiträge: 6
07.Feb.2008 14:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Inframan in Ihre Freundesliste auf Email an Inframan senden Beiträge von Inframan suchen
RE: haha!

Zitat:
Original von dapayk
a) probleme beim aufschalten heisst nix anderes: die telekom lässt den anbieter in der luft hängen!

Der schwarze Peter wird doch nur als Ausrede herum gereicht. Wer dran schuld ist mir wurscht! Es kommt drauf an was hinten rauskommt, alles andere ist mir SCH**SSEGAL!!!!!
Der Kunde muss das ganze Theater ausbaden. Und bezahlt die ganze Bagage, mal so nebenbei. Meiner Meinung nach sind das alles inkompetente Geschäftemacher, die nur auf das schnelle Geld aus sind.

Zitat:
Original von dapayk
b) MOMOK: wenn dir dein anschluss so wichtig ist dann nimm dir halt nen buisnes tarif, dann kannste auch arbeitsausfall geltend machen. tja geiz ist eben nicht immer geil...

Du hast dir wohl gar nicht vorstellen wie das ist wenn man ständig abgeschnitten ist. Business Tarif, so ein Blödsinn...

Zitat:
Original von dapayk
d) das ganze von tele2 und 1&1 und freenet und wie sie alle heissen sind größtenteils voip anschlüsse, da kommts immer wieder zu problemen! smile is halt ne noch nicht ausgereifte technik...

So, und in welcher AGB steht das? Habe ich das auch unterschrieben? Wenn es nicht funktioniert, dann sollen sie einen doch einfach kündigen lassen...

Zitat:
Original von dapayk
e) STAMPSAMPLER: (...) kack doch nich schlau vom stapel das das alles mit 1&1, tele2 etc betrug ist wenn du die ganzen hintergrund prozesse die nach deiner bestellung abgehen nicht kennst. wenn man dir sagt das von der tcom kein endgültiger termin genannt wurde dann ist das auch so. die an den hotlines verarschen dich nämlich nicht. sei froh das du nicht abgeklemmt wurdest ... man man ... noobs...

[Flame] dapayk, du könntest echt als einer dieser Bluthunde durchgehen, du hast voll die Ahnung und Verständnis für was da im Hintergrund für ein Mist verzapft wird. Da fragt man sich für wen du arbeitest und von welcher Sorte du bist... Klugschei**er n00b! [/Flame]

P.S.: Bei mir fällt das Tele2 gerade alle 15 min aus. Das nun schon seid drei Tagen. In jeden aufstrebenden Entwicklungsland wäre ich besser bedient. Das ist Fakt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stampsampler ist offline stampsampler


Gelegenheits-User

Dabei seit: 11.Jan.2008
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von stampsampler

10.Feb.2008 08:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stampsampler in Ihre Freundesliste auf Email an stampsampler senden Beiträge von stampsampler suchen
RE: haha!

Die "Show" geht bei mir jetzt weiter; seit ca. 5 Wochen (nachdem ich TELE2 meine Kündigung per Einschreiben zukommen lassen habe und auch die Hardware zurückgesendet habe), bekam ich gestern ein Schreiben. Dort wurde mir mitgeteilt, das man sich freut, mir den Aufschalttermin für das Komplettpaket zum 02.12.2008 (ja, ihr habt richtig gelesen) mitzuteilen. Naja, dafür, dass ich das Paket für den 26.11.07 bekommen sollte ist das ja nur eine minimale Verzögerung, nicht wahr?!

Um das noch einmal kurz zusammenzufassen; eine Sonder-Kündigung des Komplettanschlusses wurde abgelehnt, wohl aber die Kündigung zum 26.11.08 bestätigt. Die Leistung ist nach wie vor natürlich nicht erbracht, geht jetzt ja auch nicht mehr, da ich einen anderen Anbieter habe. Sollte ich auf das neuerliche Schreiben antworten, den ganzen Vorgang nochmal klar darstellen? Oder sollte man das ignorieren und warten, was da kommt (für den 02.12.08 habe ich eh nie einen Vertrag abgeschlossen)? Oder jetzt, damit die Sache endgültig 'mal ein Ende hat, doch eien Anwalt einschalten?

Inframan, Du sprichst uns allen aus der Seele; wir als Kunde können und werden bestimmt nicht diejenigen sein, die die Probleme der jeweiligen Anbieter untereinander ausbaden, welche diese nur zu gerne als Alibi für die nicht zeitpunktgemäße Aufschaltung nennen. So etwas muss man klären, bevor man sich in diesen Markt begibt/Angebote macht.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hilfsknecht ist offline hilfsknecht hilfsknecht ist männlich


Starter

Dabei seit: 13.Jan.2008
Beiträge: 5
12.Feb.2008 21:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hilfsknecht in Ihre Freundesliste auf Email an hilfsknecht senden Beiträge von hilfsknecht suchen
RE: haha!

Hallo dapayk,
nachdem ich nach Verzögerung freigeschaltet wurde funktionierte mein Komplettanschluss
trotz Verbindungsabrisse beim Telefonieren 1 Woche.
5 Wochen ging danach überhaupt nichts mehr. Tote Leitung!
Die Telekom hat in dieser Zeit die Leitung überprüft und für in Ordnung festgestellt.
Nach über 10 Anrufen und 7 Mails an Tele2 kam kein Monteur und es wurde mir auch
kein Reparaturtermin mitgeteilt.
Die Antwort war immer nur: „Derzeit ist unsere technische Abteilung damit beauftragt, Ihnen den TELE2 Komplett-Service schnellstmöglich bereitzustellen“
Selbst nach meiner ausserordentlichen Kündigung per Einschreiben mit Rückschein und Entzug der Abbuchungsermächtigung, auf Empfehlung meines Rechtsanwalt, und der darauf folgenden Ablehnung durch Tele2 stand wiederum: „Derzeit ist unsere technische Abteilung damit beauftragt, Ihnen den TELE2 Komplett-Service schnellstmöglich bereitzustellen“.
Die Abbuchung von Gebühren und von der Flatrate geht, trotz Entzug der Abbuchungsermächtigung, munter weiter. Es erfolgt von mir natürlich sofort bei der Bank die Veranlassung der Rückbuchung.

Nun dapayk ich hätte dafür gerne Deine Meinung!!!

Mein Rechtsanwalt hat Tele2 für meine erheblichen Forderungen für die nächsten Tage einen Termin gesetzt.
Wenn diese nicht erfüllt werden wird eine Gerichtsverhandlung beantragt.

5 Wochen ohne Verbindung zur Aussenwelt und dann noch dafür abkassieren. . Leben wir in Deutschland in einem Rechtsstaat? Kann so ein Unternehmen machen was es will?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 23456»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar