DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTELE2 DSL

Tele2-Komplett kündigen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 12345»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag neue Webseite gegen Tele2 Verfahren online | Telefonnummer im Display
stampsampler ist offline stampsampler


Gelegenheits-User

Dabei seit: 11.Jan.2008
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von stampsampler

30.Jan.2008 22:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stampsampler in Ihre Freundesliste auf Email an stampsampler senden Beiträge von stampsampler suchen
RE: das gleiche problem

hallo hannilein, hallo MomoK, hallo SisTa,

das hört sich ja gar nicht gut an, was TELE 2 dort veranstaltet. Den Vorschlag von MomoK hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, nämlich die gesamte Fachpresse (und warum nicht auch diverse Magazine von diversen TV-Sendern) über die Machenschaften aufzuklären. Wie schon erwähnt, wenn mir Rechnungen ins Haus flattern, werde ich wohl oder übel auch den Anwalt der Verbraucherzentrale konsultieren müssen. Bis dato (mein Aufschalttermin ist jetzt lockere 2 Monate her) ist noch nichts passiert. Ich halte aber alle hier, die das interessiert, auf dem laufenden.

Aber es ist doch völlig legitim, bspw. PC-Praxis oder sogar Frontal 21 o.ä. Medien diese Geschichten einfach 'mal zuzusenden. Und zwar würde ich vorschlagen, jeder einzeln vom Brief her, aber zu einem abgesprochenen Zeitpunkt, so dass die Post gesammelt eingeht.

Uns allen viel Glück bei diesem Mist, in den wir da reingeraten sind.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hannilein ist offline hannilein


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2008
Beiträge: 5
30.Jan.2008 23:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hannilein in Ihre Freundesliste auf Email an hannilein senden Beiträge von hannilein suchen
RE: das gleiche problem

guten abend stampsampler und momoK,

tja, das mit dem informieren vor vertragsabschluss kann ich nur bestätigen. mit dem TKP wurde mir auch schon gedroht, ich glaube aber, dass es den gar nicht gibt, sondern dass das nur die geldeintreiber von tele2 sind. bei google habe ich jedenfalls nichts gescheites dazu gefunden. ihr müsst mal auf dieser seite bei der suchfunktion "tele2 bloß nicht" eingeben, dann kommt ihr zu einem weiteren forum. was ihr da lest, lässt euch die haare zu berge stehen, es gibt sogar einen tele2 hater...
vielleicht hilft euch ein zitat aus meinem letzten brief an t2:

"Wir erhielten immer wieder die gleichen Antworten: Wir arbeiten daran oder wo ist denn das Problem? Das Problem an sich wurde nie gelöst, sodass ich über vier Wochen über keinen Festnetzanschluss verfügen konnte. Hierdurch sind mir erhebliche Kosten entstanden.
Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ein Telefonanschluss zur Grundversorgung gehört und somit ohne explizite Gründe nicht pfändbar ist. Ich weise ebenfalls auf die Telekommunikations-Kundenschutzverordnung hin. Speziell § 6 Abs. 1 sollten Sie sich gut durchlesen.
In meinem letzten Telefonat mit Tele2 wurde mir bestätigt, dass mir kein Anschluss aufgrund von Aufschaltschwierigkeiten zur Verfügung gestellt werden konnte. Ähnliches liest man in entsprechenden Internetforen von anderen Tele2-Opfern, die zwei oder mehr Monate ohne Telefonanschluss auskommen mussten. Ich kann bei Bedarf diverse Zeugen benennen, die bestätigen werden, wie lange ich nicht über Festnetz erreichbar war. Ich konnte meinen Telefonanschluss erst wieder nutzen, nachdem ich zu einem anderen Provider gewechselt bin, der mir ohne jegliche Schwierigkeiten eine Leitung zur Verfügung stellen konnte."

wir werden sicher noch öfter voneinander hören/lesen.
bis dahin wünsche ich euch ein guts nächtle und träume, in denen tele2 nicht vorkommt!
hannilein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stampsampler ist offline stampsampler


Gelegenheits-User

Dabei seit: 11.Jan.2008
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von stampsampler

31.Jan.2008 07:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stampsampler in Ihre Freundesliste auf Email an stampsampler senden Beiträge von stampsampler suchen
RE: das gleiche problem

Hallo Hannilein,

das klingt ja recht aufschlussreich. Hast Du denn daraufhin irgendeinen Cent an TELE2 gezahlt oder ist für Dich durch diese Argumentationsform die Sache erledigt? Denn es ist ja nun auch nicht von der Hand zu weisen, jeder der Betroffenen hier hat ja durch die Nichtnutzung seines Telefons in irgendeiner Art und Weise Einbußen (selbst, wenn man nicht gewerblich tätig ist).

Durch intensiven Mailverkehr (ist also während der Zeit, die ich das Telefon/Internet nicht nutzen konnte) und auch die regelmässigen Anrufe (sind ja durch TELE2 aufgezeichnet worden, vin mir leider nicht) das nicht nutzen können der angebotenen (und vertraglich fixierten) Leistung ja auch "dokumentiert. Vermutlich ist mit einem offiziellen Schreiben eines Anwalts an TELE2 (den man natürlich auch bezahlen muss) die Sache aus der Welt geschafft. Nur gerade darauf, dass viele den Gang zum Anwalt scheuen (weil ja mit Zeit und Kosten verbunden) baut TELE2 ja, nehme ich an. Denn deren Rechtsabteilung muss bei so vielen Reaktionen ja auch abwägen, was Sinn macht, dieses weiter zu verfolgen und was nicht.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hannilein ist offline hannilein


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2008
Beiträge: 5
31.Jan.2008 12:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hannilein in Ihre Freundesliste auf Email an hannilein senden Beiträge von hannilein suchen
RE: das gleiche problem

hallo stampsampler,

auf mein schreiben habe ich einen brief von t2 erhalten mit dem gleichen inhalt wie immer: mein anschluss wäre freigeschaltet worden und ich solle die rechnungen zahlen. den teufel werde ich tun! bei der nächsten post von t2 werde ich wie folgt vorgehen: ich werde den brief NICHT öffnen, sondern auf den umschlag schreiben "annahme verweigert, retour an absender, porto zu lasten t2". mal sehen, was die sturen böcke dann machen.
aber du hast recht. wenn t2 alle verklagen würde, die ihre rechnungen nicht zahlen, dann wären die ja mit nichts anderem mehr beschäftigt. ich werde meinen brief auf jeden fall noch an die staatsanwaltschaft schicken, meines erachtens handelt es sich hierbei eindeutig um wirtschaftskriminalität.
bis bald
hannilein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stampsampler ist offline stampsampler


Gelegenheits-User

Dabei seit: 11.Jan.2008
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von stampsampler

31.Jan.2008 13:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stampsampler in Ihre Freundesliste auf Email an stampsampler senden Beiträge von stampsampler suchen
RE: das gleiche problem

Hallo Hannilein,

wie gesagt, da bin ich gespannt, wie sich TELE2 bei den unterschiedlichen Leuten (und den teilweise ja auch unterschiedlichen Reaktionen) verhält. Was meint ihr, ob sich Angestellte von TELE2 diese Beiträge hier im wohl durchlesen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 12345»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar