DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERTELE2 DSL

Tele2-Komplett kündigen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 1234»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag neue Webseite gegen Tele2 Verfahren online | Telefonnummer im Display
nikk ist offline nikk


Gelegenheits-User

Dabei seit: 08.Jan.2008
Beiträge: 13
24.Jan.2008 12:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie nikk in Ihre Freundesliste auf Email an nikk senden Beiträge von nikk suchen
RE: Tele2-Komplett kündigen

Hi stampsampler!

Donnerwetter! Dann haben sich die Preise bei der Verbraucherzentrale aber geändert.
Ich muss zugeben, bei mir ist es schon eine ganze Weile her, dass ich mir dort von einem Anwalt mal Rat holen musste.

Meine Freundin hat sich dort telefonisch beraten lassen, dass war sogar kostenlos.
Es ist auf jeden Fall doppelt ärgerlich, dass man neben der ganzen Zeit und dem ganzen Ärger auch noch richtig Geld in die Sache stecken muss.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es alles glatt läuft.

Gruß

nikk

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stampsampler ist offline stampsampler


Gelegenheits-User

Dabei seit: 11.Jan.2008
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von stampsampler

24.Jan.2008 23:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stampsampler in Ihre Freundesliste auf Email an stampsampler senden Beiträge von stampsampler suchen
RE: Tele2-Komplett kündigen

Hi nikk,

vielen Dank, werd' ich wohl brauchen. Wie erwähnt, ich setze die "Story" hier fort, sobald es etwas Neues gibt. Vertragsende ist lt. TELE2 der 26.11.08. Aber wie schon gesagt, sie haben nach ca. 4 Wochen nichts geleistet und werden das auch i Zukunft nicht. Bin ja über jeden Tag froh, an dem jetzt quasi nichts pasiert.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
SisTa ist offline SisTa


Starter

Dabei seit: 28.Jan.2008
Beiträge: 1
28.Jan.2008 15:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie SisTa in Ihre Freundesliste auf Email an SisTa senden Beiträge von SisTa suchen
das gleiche problem

sieht so aus, als ob ich nicht allein mit meinem problem wäre!!

hast du schon was neues??

tele2 hat mich mit der freischaltung schon 3 mal versetzt und bewegt nicht mal jetzt den Ar...
warte seit ende oktober darauf. hab nun einen anderen anbieter, der mir alles innerhalb einer woche angeschloßen hat.

hab einen nicht so netten brief an tele2 geschrieben, habe ebenfalls als antwort "ein außerordentlicher Kündigungsgrund liegt nicht vor" erhalten.
fühle mich richtig veräppelt.
und habe keine ahnung was ich nun tun soll

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hannilein ist offline hannilein


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2008
Beiträge: 5
30.Jan.2008 21:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hannilein in Ihre Freundesliste auf Email an hannilein senden Beiträge von hannilein suchen
RE: das gleiche problem

Hallo stampsampler, hallo SisTa,

nein, ihr seid mit eurem problem wirklich nicht allein, habe seit letzten august den gleichen ärger mit tele2, es zieht sich bis heute hin. ich habe mit denen einen vertrag gemacht, der nie erfüllt wurde. war über vier wochen ohne festnetzanschluss, bis mich mein neuer anbieter angeschlossen hat. trotz diverser reklamationen per telefon und mail von anderer stelle aus hat tele2 nicht reagiert. habe dann sofort fristlos gekündigt und das modem zurückgeschickt. seitdem habe ich zwei rechnungen bekommen, die ich ignoriere. den ersten betrag hat tele2 sogar von meinem konto abgezogen, obwohl ich denen die einzugsermächtigung entzogen hatte. musste dann den betrag mit widerspruch zurückbuchen lassen. mittlerweise gibt es einen umfangreichen schriftwechsel mit tele2, habe in meinem letzten brief sogar damit gedroht, staatsanwaltschaft, verbraucherzentrale und die redaktion wiso vom zdf einzuschalten. ich erhalte jedesmal die gleichen 0815-antworten. ich denke, ich werde mir das geld für die verbraucherzentrale sparen und mir einen anwalt für telekommunikationsrecht suchen, der mich ggf. auch vor gericht vertreten kann.
bitte meldet euch, wenn sich bei euch etwas neues ergibt.

Gruß
hannilein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MomoK ist offline MomoK MomoK ist weiblich


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2008
Beiträge: 3
30.Jan.2008 22:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MomoK in Ihre Freundesliste auf Email an MomoK senden Beiträge von MomoK suchen
RE: das gleiche problem

hallo hannilein, hallo stampsampler, hallo SisTa,

hätte ich mich bloß vor vetragsabschluß in den foren der internetwelt informiert...
bei mir zieht sich das problem ebenfalls seit 08/2007. nach 4 erfolglosen freischaltterminen hat der 5. dann endlich geklappt. seitdem nur noch ärger:

uns wurde mehrfach zugesichert, daß wir unsere aufwendungen, die uns im zuge der erfolglosen freischalttermine entstanden sind (arbeitsausfall, telefonkosten), ersetzt bekommen. also habe ich diese aufgestellt (war noch kulant) und an tele2 geschickt. nachdem wochenlang keine reaktion kam, habe ich telefonisch, per mail und per fax nachgefragt und daraufhin post von deren anwälten erhalten. nix ist mit ersatz. ich sei meiner schadensregulierungspflicht nicht nach gekommen und überhaupt, sei ich nicht legitimiert einen schaden geltend zu machen...

mindestens einmal pro woche ist unser anschluß tot, unsere handyrechnungen steigen und steigen, weil wir ständig mit dieser inkompetenten hotline telefonieren und noch immer keinen schritt weiter sind...

in der vergangenen woche erhielt ich eine sms, in welcher mir von tele2 mitgeteilt wurde, daß diese sich freuen mir mitteilen zu können, daß unsere störungen behoben wurden. noch am selben abend erhielt ich von 2 freunden und meiner familie anrufe auf meinem handy, was denn mit unserem festnetz los ist, sie würden mich nicht erreichen, weil ihnen eine stimme sagt, daß unsere nummer nicht vergeben ist...

unsere fristlose kündigung wird ignoriert, mahnungen bekomme ich inzwischen auch und mittlerweile droht man mir mit folgendem:
"..., daß wir ... die zu Ihrer Person gespeicherten Daten in den Telekommunikationspool (TKP) melden ..."
klingt, als wäre ich die böse und als würde ich zukünftig auch bei keinem anderen anbieter mehr unterkommen - wenn nicht bei tele2, dann auch bei keinem anderen -

ich hab jetzt so die schn.... voll, ich gehe morgen zur verbraucherzentrale, suche mir einen anwalt und würde mir wünschen, wenn wir uns irgendwie zusammenschließen können, damit wir über sämtliche medien:
- internet
- tv (wiso, akte 08, explosiv usw.)
- fachzeitungen (connect, computerbild, ct und und und)
- allgemeine presse (tageszeitungen und boulevardpresse)
- radio (verbraucherschutzsendungen)
unsere erfahrungen verbreiten können, um andere verbraucher vor diesem unternehmen zu schützen!

WAS MEINT IHR?

auch hierzu werde ich natürlich einen anwalt konsultieren und fragen, wie weit ich hier gehen darf, ohne selbst ärger zu bekommen...

haltet mich bitte auf dem laufenden, jede info ist nützlich, danke

H I L F E ! ! !
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 1234»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar