DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERStrato DSL

Ich hab Strato gekündigt - Nur Probleme

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Strato: 384 kbit/s-Upstream bei DSL 2000 ohne Mehrkosten | Nur Probleme mit STRATO!
Excalibur72 ist offline Excalibur72 Excalibur72 ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 24.Nov.2005
Beiträge: 13

Themenstarter Thema begonnen von Excalibur72

29.Jan.2006 08:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Excalibur72 in Ihre Freundesliste auf Email an Excalibur72 senden Beiträge von Excalibur72 suchen
Nachtrag

Nachdem ich bei Strato fristlos gekündigt hatte haben die noch richtig rumgezick. Die Kündigung haben Sie zwar akzeptiert (mussten die auch) aber bei der Freigabe meines DSL Ports haben die sich richtig zeit gelassen.

Überraschender Weise war mir die T-com dabei sehr behilflich sonst wäre mein DSL Port nicht frei geworden und ich hätte zu T-com wechseln können.

Mal sehen wie das jetzt mit dem Aufrechnen wird, denn meinen durch Strato enstandenen Schaden muss noch Ersetzt werden.

Mit dem direkten DSL 6000 Anschluss bei T-com in Verbindung mit dem ISP Getacom funktioniert bei mir nun alles Super!

Gruß
Excalibur72

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Islandmen ist offline Islandmen


Starter

Dabei seit: 21.Dec.2005
Beiträge: 9
30.Jan.2006 21:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Islandmen in Ihre Freundesliste auf Email an Islandmen senden Beiträge von Islandmen suchen
Augenzwinkern Ich habe Strato inzwischen auch gekündigt.

Ich habe per Fax gekündigt. Normalerweise kommt dann eines der üblichen Standard-E-Mails. "Danke für ihre Anfage....bla bla" Diese blieb dieses mal aber aus. Keine Reaktion. Habe nach einigen Wochen nochmal nachgehakt. Strato antwortete wie üblich per E-Mail. "Es sei kein Fax eingegangen - ich soll mein Anliegen doch noch mal faxen"
Tatsächlich kam dann - wieder per E-Mail- die Bestätigung meiner Kündigung nach ablauf der Vertragslaufzeit von 12 Monaten.

Meine Forderung nach Schadenersatz für die 17 Tage DSL-Ausfall sei an die Buchhaltung weitergeleitet worden.
Wiederum wochenlang keine Reaktion von Strato. Erneutes Nachfragen brachte eine Vertröstung, man prüfe den Fall noch. Strato braucht also 17 Tage um eine Störung der DSL-Leitung zu beheben und mindestens 6 Wochen um zu Prüfen ob dem wehrten Kunden vielleicht ein paar Euro gutzuschreiben sind.

Aber man muss bescheiden sein, immerhin funktioniert mein Strato-DSL seither einwandfrei. Aber mir graust es schon, falls mal wieder eine Störung auftreten sollte.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Hias ist offline Hias


Starter

Dabei seit: 08.Feb.2006
Beiträge: 1
08.Feb.2006 19:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Hias in Ihre Freundesliste auf Email an Hias senden Beiträge von Hias suchen
Daumen runter! Strato lieber nicht

Strato hat mich einfach abgedreht

Ich versuche seit 2,5 Monaten wieder mein DSL von Starto zu bekommen
Strato hat mich Anfang Dezember einfach abgedreht seitdem versuche ich über die Hotline , per E-mail oder per Fax die Leute zu bewegen, endlich wieder in die Gänge zu kommen.
An der Hotline , die Wartezeiten zwischen 5-15Minuten hat sitzt niemand der nur den Hauch einer Ahnung hat.
Habe auch schon an die Geschäftsleitung geschrieben.Nur Form E-Mails als Antwort.
Angeblich wurde ich aus Versehen einfach abgeschalten.Wenn sie versuchen mich wieder aufzuschalten bekomme ich immer nur ein Email , dass auf meinen Telefonanschluss schon ein DSL geschalten wurde.
Wer sich für DSL entscheidet sollte Strato in jedem Fall nicht nehmen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Excalibur72 ist offline Excalibur72 Excalibur72 ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 24.Nov.2005
Beiträge: 13

Themenstarter Thema begonnen von Excalibur72

08.Feb.2006 22:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Excalibur72 in Ihre Freundesliste auf Email an Excalibur72 senden Beiträge von Excalibur72 suchen
Fazit

Wie ich sehe ist es mir nicht alleine sogangen mit Strato.

Es gibt eine Vielzahl von Strato geschädigten und hier hat sich nur die Spitze des Eisbergs gemeldet.

Wir sollten alle an einem Strang ziehen und überlegen die Verbraucherzentrale einzuschalten, denn von Strato werden ganz offentsichlich die Leute ganz schön verar.... t!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Discofieber ist offline Discofieber


Kenner

Dabei seit: 14.Dec.2005
Beiträge: 77
Herkunft: Hannover
09.Feb.2006 02:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Discofieber in Ihre Freundesliste auf Email an Discofieber senden Homepage von Discofieber Beiträge von Discofieber suchen
RE: Fazit

Wie auch immer....

Echt ******* gelaufen bei euch...aber ich kenn auch welche, ich zähl mich dazu, denen es nicht so geht wie euch....

Versuchs mal mit Einschreiben....(Vielleicht ist das auch ein Kündigungsgrund?)


Gruß
Disco

"meistens sind die Fehler zwischen Tastatur und Stuhllehne zu finden.."
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar