DSL-Magazin.deDSL-HARDWARESteckdosen-Netzwerke/HomePlug

Testbericht Steckdosen-Netzwerk und eine Umfrage!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen

Umfrage: Testberichte finde ich gut

Ja, mehr davon
Ganz nett
Brauch ich nicht
Beitrag | Heim-Netzwerk an Steckdose
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
06.Jul.2003 16:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
Steckdosen-Netzwerk und Umfrage

Kleiner Erfahrungsbericht über die Nutzung von Steckdosenadaptern für das Netzwerk!

Gestern konnte ich die ALLNET-POWERLINE-ADAPTER testen.
Hierbei handelt es sich um das Gerät ALL1682 Ethernet Bridge.

Um ein Netzwerk via Steckdose aufzubauen benötigt man zwei dieser Geräte.
Es gibt die Variante USB und Ethernet, wobei ich die Ethernetgeräte bevorzuge, da manche Laptops nur einen USB-Port zur Verfügung haben und ich lieber eine externe Maus bevorzuge!

Die Adapter sind sehr kompakt aufgebaut, benötigen aber viel Platz in einer Steckdosenleiste, da sie die Größe eines mächtigen Netzteils haben.
Bei der USB-Variante sieht das schon anders aus, da das Gerät einen Eurostecker hat, der nun wirklich in jede Leiste passt. Hier hat man lediglich den Klotz am USB-Port baumeln, aber seine Größe ist noch erträglich.
Nachteil gegenüber der Ethernetvariante:
USB-Kabel lassen sich nicht so einfach verängern und ohne Repeater ist bei 5-10 Meter die Grenze erreicht.

Auf der Oberseite sind eine Reihe von LED angebracht, die schnell über den Zustand informieren.
Die Installation geht sehr schnell, lediglich eine Software ist zu installieren, damit die Kommunikation überhaupt funktioniert.
Leider ist die Software nur in englisch, aber durch das deutsche, sehr ausführliche und bebilderte Handbuch stellt sich die Konfiguration als einfach dar.
Alle Adapter sind völlig identisch, können mit eigener IP und Passwort konfiguriert werden und mit bis zu 12 Geräten zusammengeschlossen werden.

Ich habe ein Gerät, in Verbindung mit dem Laptop, im Garten angebracht, das Gegenstück im Büro, am Router angeschlossen.
Sofort nach Verbindung mit dem Netzwerkkabel, meldeten Router und Laptop eine Verbindung mit 10Mbps.
In der Software ist ein Verbindungstest, der mir sofort sagt, wie der Zustand der Leitung ist.
Angezeigt wird dieses über einen Leuchtbalken, der in unterschiedlichen Farben ausgelegt ist.
Von ROT (schlecht/nicht ) über GELB (geht so) und GRÜN, welches als „Excellent“ bezeichnet wird. Anhand des Farbbalkens kann man die Übertragungsrate nur schätzen, weil es dafür keine verlässlichen Datenangaben gibt. Unter dem Menue „Network“ sind alle installierten Adapter aufgeführt und die Geschwindigkeit ist ablesbar.
Die maximale Leistung wird mit 14Mbps angeben, was für DSL mehr als ausreichend sein sollte. Für ein leistungsfähiges Netzwerk sind diese Übertragungsraten nicht berauschend, für kurze Datenabgleiche genügt es aber.

Vorteil bei diesen Adaptern, gegenüber W-LAN: Sie sind absolut abhörsicher, auch eine Verbindung zu einer anderen Wohnung ist nicht möglich, da der Stromzähler als Sperre gilt.

Einzig die Länge der Stromkabel im Haus könnte zu schaffen machen, hier ist bei 100 Meter das Ende der Fahnenstange erreicht. Zusätzlich wirken sich unterschiedliche Phasen des Stromnetzes als Geschwindigkeitsbremse aus, was durch einen Phasenkoppler aber wieder ausgeglichen wird. Der Phasenkoppler ist nicht im Lieferumfang, kann aber von jedem x-beliebigen Hersteller genommen werden. Der Einbau eines Phasenkopplers sollte jedoch nur von einem Fachmann vorgenommen werden, da dieser im Sicherungskasten installiert werden muss!

Der erste Verbindungstest war beeindruckend – es klappte auf Anhieb!
Der Browser zeigte alle Seiten so schnell an, wie ich es gewohnt war. Surfen macht also uneingeschränkt Spaß.
Beim Datenabgleich zwischen Laptop und PC wurde ich jedoch eines Besseren belehrt.
Die Übertragung einer 1GB großen Datei erwies sich als Quälerei.
Der Explorer zeigte eine Zeit von 191 Minuten an und so dümpelte der Upload auch vor sich hin. Eine rote LED am Adapter meldete eine Kollision, aber welche gemeint war lässt sich auch nicht über die Software auslesen. Meine Vermutung ist ein Adressenkonflikt, da ich alle Adapter für eine automatische IP konfiguriert habe. Bei Windows 2000 sollte das wirklich kein Problem sein.

Fazit:

+ Sehr einfache Installation
+ gute Surfgeschwindigkeit
+ gute, aber englische Software
+ gutes Handbuch
+ Lieferumfang mit Patchkabel
+ bis zu 12 Nodes ausbaubar
+ sicherer als W-LAN
+ zwei Varianten lieferbar (USB und Ethernet)

- klobiger Adapter
- keine Info oder POP-UP der Software bei Konflikten.
- derzeit noch recht hoher Preis
- Phasenkoppler evtl. nötig

Für Meinungen, Fragen und Kritiken stehe ich gerne bereit!

Gruß
Saturn

Saturn hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 06.Jul.2003 17:18.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Parzival ist offline Parzival Parzival ist männlich


Kenner

Dabei seit: 19.May.2003
Beiträge: 82
Herkunft: Burg
Füge Parzival in deine Contact-Liste ein
07.Jul.2003 10:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Parzival in Ihre Freundesliste auf Email an Parzival senden Homepage von Parzival Beiträge von Parzival suchen
Steckdose

hi saturn,
netter testbericht^^.stimmt auch alles was da drin steht,denn ich bin selber glücklicher besitzer einer solchen anlage (devolo microlink dlan) und hatte bisher null probleme.für alle leute die wlan nicht vertrauen und keine kabel verlegen wollen,ist das die richtige alternativeAugenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Hi, Speed! ist offline Hi, Speed! Hi, Speed! ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 24.Apr.2003
Beiträge: 54
08.Jul.2003 20:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Hi, Speed! in Ihre Freundesliste auf Email an Hi, Speed! senden Beiträge von Hi, Speed! suchen
RE: Steckdosen-Netzwerk und Umfrage

Ich habe das Teil von easyhome (waren glaube ich die ersten aufm markt) und kann bestätigen, dass die ganze Sache sehr stressfrei und angenehm ist.

Mit der Verbindung hapert es manchmal, aber im großen und ganzen ist es absolut in Ordnung. Ich überbrücke etwa 20 Meter damit, zwei Wände dazwischen. Und wenn man mal woanders arbeiten will, ist es dank wireless auch kein Problem.

Feine Sache, diese Netzwerke über Steckdose fröhlich

Ach ja, weiß jemand, wie es mit Datensicherheit bestellt ist? Nicht, dass ich was zu verbergen hätte großes Grinsen, aber interessant wäre es schon.

cu

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten Augenzwinkern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)

Themenstarter Thema begonnen von Saturn

Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
08.Jul.2003 20:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Steckdosen-Netzwerk und Umfrage

Hallo Hi Speed!

Na, begrüßt habe ich Dich wohl noch nicht böse

Also... Willkommen im DSL-MAGAZIN-FORUM! großes Grinsen

Zur Sicherheit der Powerline-Adapter:

Ob es nun Deneg, Allnet oder wer sie alle sind,
die Teile sind schon sehr sicher, weil der Stromzähler tatsächlich wie eine Sperre wirkt. Das liegt an der Konstruktion der "Haushaltszähler" im Wechsel- und Drehstrombereich. Durch die kleine Wicklung in den Geräten wird das Datensignal völlig zerschreddert.
Anders wird es wohl bei Abnehmern sein, die einen Wandlerzähler nutzen (sehr hohe Stromabnahme) und der Nachbar ebenso über einen solchen verfügt. Hier könnte das Datensignal schon durchzischen. Zusätzlich kommt noch die Stromkabellänge dazu, die den Rest besorgt - die Leistung der Adapter ist schon begrenzt und die 100 Meter sind schnell zusammen.

Außerdem kannst Du die Adapter ja schützen, so daß nur ein Paar kommunizieren kann. Das Paßwort knacken dürfte ebenso schwierig sein, wie bei W-LAN.

Sicher ist im Netz nie etwas, es gibt garantiert Wege und Mittel, einiges auszuhebeln, nicht umsonst kommen Hacker in diverse Institutionen rein, denke an das Theater bei der NASA und FBI.

Aber beim derzeitigen Stand "Deiner" Powerline-Verbindung brauchst Du Dir weniger Sorgen machen, als bei W-LAN.

Na dann noch viel Spaß mit den Geräten großes Grinsen

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Hi, Speed! ist offline Hi, Speed! Hi, Speed! ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 24.Apr.2003
Beiträge: 54
09.Jul.2003 21:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Hi, Speed! in Ihre Freundesliste auf Email an Hi, Speed! senden Beiträge von Hi, Speed! suchen
RE: Steckdosen-Netzwerk und Umfrage

Zitat:
Original von Saturn
Na, begrüßt habe ich Dich wohl noch nicht böse


Ich dich ja auch nicht großes Grinsen Augenzwinkern

Ich hab meinen Forumszugang anfangs etwas ruhen lassen, aber jetzt blicke ich öfters rein und dachte mir "warum nicht mal was schreiben?"

macht ja schon spaß, so ein forum großes Grinsen

aber vielen dank für den freundlichen Empfang und die Infos! Mit der Sicherheit ist es also gut bestellt anscheinend - das freut mich natürlich smile

Bin mal gespannt, iob sich diese Steckdosen-Netzwerke irgendwie durchsetzen werden, sie scheinen ja noch nicht allzu verbreitet zu sein

cu!

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten Augenzwinkern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar