DSL-Magazin.deDSL-ALTERNATIVENSatellit (Sky-DSL)

Skydsl von Strato - ein Erfahrungsbericht

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Problem mit Priorität 1 (SkyDSL) | Skydsl probleme mit udp port 4711
bontrager ist offline bontrager


Starter

Dabei seit: 03.Mar.2005
Beiträge: 1
03.Mar.2005 10:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bontrager in Ihre Freundesliste auf Email an bontrager senden Beiträge von bontrager suchen
Daumen runter! Skydsl von Strato - ein Erfahrungsbericht

Diese Mail habe ich heute an Strato abgeschickt. Jeder kann sich nun selbst sein Urteil über Skydsl bilden. Ich würde es nicht mehr machen. Zur Info: Skydsl von Strato arbeitet mit der sogenannten Koppel-Puls-Technik, d.h. man bezahlt nur für den Upload (5 Stunden pro Monat für 20 Euro) und soll dann 50 Stunden Surfzeit rausbekommen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Nachdem ich nun ihr Produkt seit einem Monat nutze, wird es Zeit für mich, etwas Ärger abzulassen. Denn für mich stellt sich nach Ablauf meines Jahresvertrages nicht die Frage, was ich mache: Ich werde Skydsl kündigen und wieder auf ISDN zurückgreifen. Warum?
1. Ich hatte bis jetzt für etwa 40 Stunden Internet-Kosten pro Monat. Mit dem M-Tarif dachte ich, dass sich meine Kosten somit fix bei 20 Euro bewegen. Denkste. Bereits im Monat Februar (wo ich noch mehr als eine Woche auf Dienstreise war), habe ich mein 5-stündiges Upload-Konto überzogen. Ihre Hochrechnung auf 50 Stunden ist also mehr als gewagt, bedenkt man beispielsweise auch die Tatsache, dass der erste Login am Tag gleich mal 20-50 Sekunden in Anspruch nimmt und beim Abruf von externen Mails wie web.de die Internetverbindung via ISDN die ganze Zeit offen bleibt. Da sind dann 10 Minuten upload-Zeit pro Tag (die man ja als Tagesgrundlage annehmen kann) ganz schnell verraucht.
2. Sie suggerieren bereits in der Priorität1 Downloadgeschwindigkeiten, die sie definitiv nicht einhalten können! Für eine Datei mit 2 MB braucht ihr RFD-Client durchscnittlich 5-6 Minuten. Da kann ich gleich mit ISDN weitermachen. Das ist dann sogar schneller!
3. Sie prahlen damit, das man sich gewisse Websites ständig aktualisiert auf den Rechner laden lassen kann - und das kostenlos. Wenn ich aber dann sehe, dass eine Nachrichtenhomepage wie etwa Spiegel Online 1x die Woche aktualisiert wird, dann ist das mehr als lächerlich und eindeutig eine Vorspiegelung falscher Tatsachen.
4. Auch wenn sie mir Hilfe per Email angeboten haben (was aber nicht funktionierte, weil ich auf die standardisierte Email dem Herrn XXX nicht direkt antworten konnte) kann es nicht sein, dass bei einer Firma wie Strato der Online-Kundenservice-Bereich seit 4 (!) Wochen offline ist!
5. Es kann nicht sein, dass zahlenden Kunden noch Unsummen für ihre Hotline aus der Tasche gezogen werden, in Anbetracht der Tatsache, dass 90 Prozent der Telefonkosten für die Warteschleife draufgehen. Die telefonische Beratung ist gut und ich bin gerne bereit, dafür etwas zu bezahlen. Aber dann über die Warteschleife abgezockt zu werden, ist dreist.
6. Filesharing oder auch die Nutzung von Musikanbietern wie Itunes oder Musicload sind nur mit geöffneter Telefonleitung möglich und dauern genauso lange zum Runterladen wie herkömmliches ISDN.

Nach all dem Ärger der letzten Tage und Wochen muss ich sagen, dass es Ihnen schwer fallen wird - trotz einer vielleicht fundierten Antwort - mich vom Gegenteil meiner Ausführungen überzeugen zu lassen. Ihr Produkt ist schlichtweg nicht ausgereift und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen schlicht und einfach auf Kundenfang aus. Ich werde auch in einschlägigen Foren über meine negativen Erfahrungen berichten und jedem von der Nutzung von Skydsl abraten!

Hochachtungsvoll,

XXX

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar