DSL-Magazin.deDSL-ALTERNATIVENSatellit (Sky-DSL)

Sky-DSL mit VPN

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Routereinsatz bei "Breitband via Satellit"?! | probleme beim Finden eines Satelliten
MSCHOLLM ist offline MSCHOLLM


Starter

Dabei seit: 06.Jul.2004
Beiträge: 1
06.Jul.2004 12:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MSCHOLLM in Ihre Freundesliste auf Email an MSCHOLLM senden Beiträge von MSCHOLLM suchen
Fragezeichen Sky-DSL mit VPN

Hallo,
mein HomeOffice-Arbeitsplatz soll seitens meines Arbeitgebers auf DSL-via-Satellit eingerichtet werden. Provider ist T-Online, der gebuchte Tarif ist der ohne Volumenbegrenzung. Digitale Satellitenanlage jüngeren Datums (2001) und großer Dimension (bis zu 16 Teilnehmer) mit Ausrichting auf den Astra-Satelliten ist vorhanden.

Der Firmenstandard schreibt vor, daß jedweder externe Netzwerkzugang über einen VPN-Client zu laufen hat. Standard zur Einwahl ist eine Kombination aus AT&T Global Network Client (Version 5.08.2. Englisch) und Cisco Systems VPN Client (Version 4.0.2. D).

Frage: ist jemandem bekannt, ob sich DSL-via-Satellit und VPN-CLient überhaupt vertragen, und wenn ja, was gilt es zu beachten ? Der Link http://www.ipviasky.com/ hat leider auch nicht viel erbracht. Dort wird eine Konfiguration beschrieben, die mit den Windows-Bordmitteln zu VPN arbeitet. Dieser VPN-Client wird aber seitens unserer IT-Abteilung nicht akzeptiert.

Gruß
MSCHOLLM

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar