DSL-Magazin.deWEBSITES, HOSTING & HARDWAREPC-Hardware A bis Z

Welche Netzwerkkarte extern intern? Vor- Nachteile?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Videowiedergabe Funktionier nicht! | neue CPU?
luetkenrw ist offline luetkenrw


Starter

Dabei seit: 05.Oct.2005
Beiträge: 2
05.Oct.2005 14:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie luetkenrw in Ihre Freundesliste auf Email an luetkenrw senden Beiträge von luetkenrw suchen
Welche Netzwerkkarte extern intern? Vor- Nachteile?

Hallo,
da ich selber kein PC Schrauber bin, überlege ich, einen externe Netzwerkkarte über USB1.1 anzuschließen. Hat das irgendwelche Nachteile?

Vielleicht kann man mich ja auch überzeugen, eine interne Netzwerkkarte einzubauen.
Welche ist denn da empfehlenswert.
Und da gibt es noch die Angaben 10/100 Mbits
Manche haben auch 10/100/1000 <-- ist das schneller oder brauche ich das gar nicht.

Habe einen PC mit Windows XP / AMD 500 / 384 Arbeitsspeicher / 1998 gekauft.

Danke Für Eure Antworten.
[ COLOR=blue]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bodi ist offline Bodi Bodi ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 29.Jun.2005
Beiträge: 39
Herkunft: Nordosthessen
Füge Bodi in deine Contact-Liste ein
05.Oct.2005 18:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bodi in Ihre Freundesliste auf Email an Bodi senden Beiträge von Bodi suchen
Text re: Welche Netzwerkkarte extern intern? Vor- Nachteile?

Erstmal willkommen im Forum!

Eins vorweg; anstatt 2 identische Threads zu eröffnen, würde ich einen im Bereich "Hardware A-Z -> Sonstiges/Allgemeines" aufmachen. Denn da gehört er thematisch rein.

Nun zu deiner Frage; externe Netzwerkkarte machen mit USB 1.1 wenig Sinn, da USB 1.1 nur 15 MBit bringt und Netzwerkkarten entweder 100 oder 1000 MBit übertragen können [sind alles Idealwerte, aber die Netzwerkkarten werden schon spürbar ausgebremst] ).

Also bleiben dir 3 Möglichkeiten; entweder verbindest du PC und Router per WLAN (dafür gibt es u.a. externe Lösungen [USB-Sticks] ), oder du hast schon eine Netzwerkkarte im PC integriert (aufgrund des Alters eher unwahrscheinlich), oder du kaufst dir eine Karte und baust sie ein.

Du kannst ganz einfach herausfinden, ob du eine onboard-Netzwerkkarte hast, du müsstest hinten am Rechner einen solchen Port haben (der mit der grünen und der gelben Leuchte über den USB-Ports).

Falls nicht, ist aber auch der Einbau einer Netzwerkkarte selbst für unerfahrene PC-User kein Problem!

Du musst nur dein Gehäuse öffnen, dann findest du (zumeist weiße) PCI-Steckplätze (die sehen so aus), in einen von denen steckst du die Karte kräftig hinein, bis sie spür- und hörbar einrastet und schraubst sie fest. Dann noch Treiber installieren, Kabel einstecken und lossurfen.

Ob du dir eine Karte mit maximal 100 MBit oder 1000 MBit kaufst ist egal, die Router unterstützen zumeist "nur" 100 MBit. Davon abgesehen bringen DSL-Leitungen sowieso nur maximal 6 MBit.

Auch die Wahl der Firma ist eher zweitrangig, noname-Karten erfüllen die (bei DSL ziemlich niedrigen) Ansprüche zumeist genauso wie Markenkarten. Ich persönlich habe eine Intel Pro100+, bin aber auch günstig rangekommen.. Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ChrisInFranken ist offline ChrisInFranken


Fachmann

Dabei seit: 07.Aug.2005
Beiträge: 242
Herkunft: Franken
05.Oct.2005 20:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ChrisInFranken in Ihre Freundesliste auf Email an ChrisInFranken senden Beiträge von ChrisInFranken suchen
RE: Welche Netzwerkkarte extern intern? Vor- Nachteile?

Hallo Luetkenrw,

ich gehe davon aus, dass Du Deinen PC über einen Router ans DSL anschliesen willst. Möchtest Du kabelgebunden oder drahtlos surfen? Was für einen Router hast Du?

Kabelgebunden
Falls Du eine AVM Fritz!Box hast (ist ja gerade "in" Augenzwinkern ), dann kannst Du die problemlos direkt an einen USB 1.1 anschliessen. Schau mal vorher ins Handbuch, denn mir ist so, als ob man vor dem ersten anschliessen einen Treiber installieren muss. Den Treiber bekommst Du von der Fritz!Box-CD, per Download von www.avm.de oder als e-mail, wenn Du bei info@avm.de nachfragst.

Nutzt Du einen Router ohne USB-Anschluss empfehle ich Dir eine einfache und günstige Netzwerk-Ethernet-Karte. Völlig egal ob 10/100 oder Gigabit, dass spielt bei DSL keine Rolle. Ich persönlich favorisiere stets Netgear (Netgear FA311 so um 12 Euro) oder Belkin (Belkin F5D5000g so um 9 Euro). Die Netgear-Karte dürfte bei XP auch Plug&Play-fähig sein.

Belkin bietet auch einen USB-Ethernet-Adapter für USB 1.1 an: Belkin USB 10/100 Ethernet-Adapter (Art.Nr. F5D5050g). Kostenpunkt: ca. 25 Euro. Der USB-Adapter hat den Charme, dass Du Deinen Computer nicht öffnen brauchst und auch jeden anderen Computer bequem damit an Dein Netz anschliessen kannst.

Es ist wohl eher Geschmachsache und eine Kostenfrage, ob Du nun die interne Karte nimmst oder auf den USB-Adapter ausweichst.

Drahtlos
Bei einer drahtlosen Verbindung wirst Du Deinen Rechner wohl aufschrauben müssen, denn - soweit ich weiss - sind die USB-WLAN-Sticks nicht USB 1.1-kompatibel.

Auch hier würde sich wieder eine Netgear- oder Belkin-WLAN-Karte anbieten. Ich selbst nutze eine Belkin-Karte, einfach weil mir Netgear bei den Preisen viel zu überzogen daher kommt. Eine WLAN-Karte von Belkin kostet übrigens ca. 45 Euro.

Der Einbau
Der Einbau von internen Karten ist übrigens kinderleicht:
1. Treiber installieren
2. Rechner ausschalten
3. Rechner öffnen
4. Karte in einen freien Slot einstecken und mit den Daumen fest hineindrücken
5. Rechner zuschrauben & Windows starten.
Fertig.

Ich hoffe das hilft Dir weiter!

Gruß, ChrisInFranken

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von ChrisInFranken am 05.Oct.2005 20:26.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
luetkenrw ist offline luetkenrw


Starter

Dabei seit: 05.Oct.2005
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von luetkenrw

06.Oct.2005 07:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie luetkenrw in Ihre Freundesliste auf Email an luetkenrw senden Beiträge von luetkenrw suchen
RE: Welche Netzwerkkarte extern intern? Vor- Nachteile?

Hallo vielen Dank für die ausführliche Antwort. Bitte um Entschuldigung, da ich mir nicht ganz sicher war, wo ich das Thema einstellen sollte. Deswegen hatte ich es zweimal eingestellt. Sorry.
So wie sich die Antwort auf meine Frage darstellt, hat die Netzwerkkarte doch Vorteile.
Nochmals danke und einen guten Start in diesen Tag.
Beste Grüße aus Köln

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar