DSL-Magazin.deWEBSITES, HOSTING & HARDWAREPC-Hardware A bis Z

Telefondose verlegen, da Umstieg auf DSL

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Welche Netzwerkkarte für DSL? | Netgear WLAN Adapter BGX 102
ICKE ist offline ICKE


Starter

Dabei seit: 07.Nov.2006
Beiträge: 3
07.Nov.2006 17:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ICKE in Ihre Freundesliste auf Email an ICKE senden Beiträge von ICKE suchen
RE: Telefondose verlegen da Umstieg auf DSL

Hi oxymed,
nein tut es nicht, die TAE-Dose hat ja 6 Anschlüsse oben. Von links nach rechts
1 - ankommende A-Ader
2 - ankommende B-Ader
3 - Erde (nur für Nebenstellenanlagen relevant)
4 - 2. Wecker in Verbindung mit B-Ader
5 - Weiterleitung B-Ader (ohne gesteckten Apparat)
6 - Weiterleitung A-Ader (ohne gesteckten Apparat)

bisher war es wohl bei Dir so gewesen, das das Signal vom Keller gesehen in´s Wohnzimmer ging (1 und 2) -> über 5 und 6 wieder raus Richtung Arbeitszimmer. Wenn Du jetzt im Wohnzimmer alle 4 Adern abnimmst, dann kommt auch im Arbeitszimmer nicht´s mehr an.
Ich denke mal, daß bei Dir, vorausgesetzt zu jeder Dose geht nur ein physikalisches Kabel mit mehreren Adern, irgendwo ein 'Verteiler' in oder an der Wand ist. Von diesem müßten dann sternförmig (evtl. in jedes Zimmer) Kabel abgehen, die an einer TAE abgeschlossen sind. Du solltes diesen finden und klären welche Kabel wohin gehen und dann die beiden Adern, die aus dem Keller kommen in´s Arbeitszimmer schalten. Von da dann ein anderes Paar nehmen und über diesen 'Verteiler' dann in´s Wohnzimmer schalten. Beim Beschalten der TAE solltest Du immer auf 1 und 2 schalten.

FF beim basteln

Jammert nicht, kämpft
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
oxymed ist offline oxymed


Gelegenheits-User

Dabei seit: 05.Nov.2006
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von oxymed

07.Nov.2006 18:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie oxymed in Ihre Freundesliste auf Email an oxymed senden Beiträge von oxymed suchen
RE: Telefondose verlegen da Umstieg auf DSL

Zitat:
[i]
bisher war es wohl bei Dir so gewesen, das das Signal vom Keller gesehen in´s Wohnzimmer ging (1 und 2) -> über 5 und 6 wieder raus Richtung Arbeitszimmer. Wenn Du jetzt im Wohnzimmer alle 4 Adern abnimmst, dann kommt auch im Arbeitszimmer nicht´s mehr an.
.

Sorry, wenn ich nerve, aber es ist mir immer noch nicht ganz klar. Wenn von dem Verteiler wirklich direkt ein eigenes Kabel ins das Arbeitszimmer (und auch ins Wohnzimmer) geht, dann verstehe ich nicht, warum dann das Arbeitezimmer tot ist, wenn die Kabel im Wohnzimmer rausziehe?

Andererseits verstehe ich nicht, wie im Wohnzimmer bei nur EINEM ankommenden Telefonkabel gleichzeitig das Telefonsignal ankommen kann (egal ob vom HA und einem Verteiler) und dann aber auch gleichzeitig weitergeleitet werden kann. Das eine Telefonkabel kann doch entweder nur vom Hauptanschluß (oder dem Verteiler) kommen ODER die Verbindung von WOhnzimmer und Arbeitszimmer sein, ansonsten müssten es doch zwei Kabel sein?!

Ich finde leider nirgend einen solchen Verteiler !!!

Und Verteiler hin oder her ... es ist mir ja gelungen, das "Hauptsignal" nach oben zu leiten, in dem ich die vier Adern verdrillt hab. D.h. doch, dass dieses Kabel definitiv nach obens ins Arbeitszimmer führt. Warum aber geht der umgekehrte Weg denn nicht, wenn ich zwei weitere Adern nehme und das Signal aus dem AB Wandler darüber zurückschickt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von oxymed am 07.Nov.2006 18:30.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ICKE ist offline ICKE


Starter

Dabei seit: 07.Nov.2006
Beiträge: 3
07.Nov.2006 18:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ICKE in Ihre Freundesliste auf Email an ICKE senden Beiträge von ICKE suchen
RE: Telefondose verlegen da Umstieg auf DSL

Grüß Dich nochmal,
für analoge Telefonie werden nur 2 Adern benötigt.
Ich gehe mal davon aus, das im Keller die 1. TAE-Dose montiert ist. Also die Dose für die die Telekom verantwortlich ist. Hier kommt das Signal von draussen auf Klemme 1/2 (roter Draht auf 1 und roter Draht mit einem schwarzen Ring auf 2) an. Auf 5/6 (evtl. blauer und weisser Draht) wird weitergeführt zu diesem 'Verteiler'. Hier wird auf blau/weiß in Richtung Wohnzimmer geschaltet. Im Wohnzimmer kommen diese beiden Drähte auf 1/2 an. Mit weiß/orange (im selben Kabel) wird auf 5/6 wieder zurück zum 'Verteiler' geschaltet. Hier wird weiß/orange auf weiß/blau des Kabels zum Arbeitszimmer geschaltet. Wobei jetzt das Signal auf Klemme 1 und 2 im Arbeitszimmer anliegt. Quasi eine Reihenschaltung -> Keller - Wohnzimmer - Arbeitszimmer. Wird im Wohnzimmer aufgetrennt, dann fällt hinten alles runter.
Du müsstest jetzt, wenn Du diesen ominösen Verteiler (es kann aber auch nur eine Flickstelle sein) gefunden hast, folgende Verschaltung realisieren:
Die beiden Adern, die aus dem Keller kommen auf weiß/blau des Kabels zum Arbeitszimmer. Damit liegt das Signal im Arbeitszimmer. Hier verbaust Du jetzt Deine ganze Technik (Splitter, NTBA, AB-Wandler, etc.). An einem Telefonabgang des AB-Wandlers schaltest Du ein anderes freies Adernpaar des Kabels zum Verteiler. Am Verteiler verbindes Du jetzt dieses Adernpaar mit weiß/blau vom Kabel zum Wohnzimmer. Die Dose im Wohnzimmer wird auch auf Klemme 1 und 2 beschaltet.

Nach Abschluß dieser Arbeiten sollte analoges Telefon im Wohnzimmer und im Arbeitszimmer funzen.

Wie schon gesagt, da bei Dir im Wohnzimmer weiß/orange in Richtung Arbeitszimmer geht und dort weiß/blau ankommt, muss unterwegs eine Schnittstelle sein.

Gib Bescheid, wenn ich richtig lag

Was mir noch einfällt:
Dieser 'Verteiler' kann auch in einem anderen Zimmer hinter der Telefondose (z.Bsp. wenn Du Unterputzdosen hast. Die werden auch gern für solche Sachen genommen) sein.

Jammert nicht, kämpft

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von ICKE am 07.Nov.2006 19:54.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
oxymed ist offline oxymed


Gelegenheits-User

Dabei seit: 05.Nov.2006
Beiträge: 10

Themenstarter Thema begonnen von oxymed

07.Nov.2006 21:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie oxymed in Ihre Freundesliste auf Email an oxymed senden Beiträge von oxymed suchen
RE: Telefondose verlegen da Umstieg auf DSL

Wow, also verstanden habe ich es jetzt auf jeden Fall !! Danke dafür fröhlich

Jetzt muss ich nur noch den komischen Verteiler finden !! Ich meld mich wieder !!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar