Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Speedys neuer PC - Eure Meinungen | Wie merke ich das meine Platte beginnt aufzugeben???
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
27.Oct.2003 14:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
Preise....

Teilweise stammen diese von örtlichen Anbietern,
von Conrad - das betrifft den kleinen HP, sowie von Ebay, es sind "Sofortkaufpreise" bei Händlern.
Hierbei sollte man jedoch peinlich auf die Beschreibung achten - es fehlen zum Teil alle Patronen (s a u e r e i) oder es sind sogenannte "Vorführmodelle" mit nur 6 Monaten Garantie!!!!!!!

Nicht alles ist schlecht bei Ebay - wahrlich nicht!
Mal unter "Suchen" - "HP" - "Drucker" und einfach die Druckerliste anzeigen lassen. Dann auf "Höchste Beträge zuerst" und dort sind viele Teile gelistet!
Achte unbedingt auf die Versandkosten!!!!


Gruß
Saturn

(oder guenstiger.de etc suchen)

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 27.Oct.2003 14:53.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
fun35 ist offline fun35 fun35 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 26.Mar.2003
Beiträge: 192
Herkunft: Niederrhein
18.Nov.2003 05:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fun35 in Ihre Freundesliste auf Email an fun35 senden Beiträge von fun35 suchen
RE: Preise....

Hey ...

wenn ich mir einen Laserdrucker zulegen will, reicht es das ich bei Ebay nur danach schau, ob einer neuer Toner dazugelegt wird oder sollten andere Teile auch beigefügt sein??


Was haltet ihr von Refill für Tintenstrahldrucker .. ist das eine echte Alternative zu orginalpatronen??

Was ist besser?

Tinte oder Laser, wenn das Druckvolumen bei 20 Seiten im Monat liegt???


Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Endress ist offline Endress Endress ist männlich


Ultra-User

Dabei seit: 23.Nov.2002
Beiträge: 1716
Herkunft: Deutschland
18.Nov.2003 18:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Endress in Ihre Freundesliste auf Email an Endress senden Beiträge von Endress suchen
RE: Preise....

Hallo fun35,

zur ersten Frage kann ich leider nichts zu sagen.

Zu der refill-geschichte, ich (wir im Geschäft) haben die Erfahrung gemacht, dass, wenn man hochwertige Ausdrucke machen will, es dann besser ist, wenn man original-Patronen nimmt. Da is die Qualität dann einfach besser. Die meisten Hersteller schreiben auch zu den Garantiebedingungen, dass nur original-Tinte verwendet werden darf.
Was du da dann letztendlich machst, ist immer ermesenssache.
Aber wenn man bedenkt, dass du nur 20 Seiten im Monat ausdruckst, dann brauchst du auch nicht viel Tinte, und dann komme es auch auf den einen oder anderen Teuro nicht mehr soooooo an!!Augenzwinkern (meine Meinung!)

Wenn man nicht viel ausdruckt, kann es natürlich auch eher vorkommen, dass einem die Tinte eintrocknet, in dem Fall wäre dann natürlich der Laser wieder besser, aber der kostet auch wieder mehr!! großes Grinsen
Und, die meisten Drucker fahren die Druckköpfe beim ausschalten an ein Kissen, damit sie nicht austrocknen. Das funzt bei meinem ganz gut, ich hab zu Hause nich mal 20 Seiten im Monat, und is noch nie ne Patrone eingetrocknet (HP).
Bei den Epson, die ich verkauft habe, ist mir so was auch noch nicht zu Ohren gekommen (meine Schwester hat auch einen Epson).

MfG Endress

Für den Optimisten ist das Glas halb voll,
für den Pessimisten halb leer.
Der Realist verdrückt sich beizeiten,
damit er nicht abwaschen muß.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
fun35 ist offline fun35 fun35 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 26.Mar.2003
Beiträge: 192
Herkunft: Niederrhein
19.Nov.2003 01:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fun35 in Ihre Freundesliste auf Email an fun35 senden Beiträge von fun35 suchen
RE: Preise....

Hannst du mir denn einen Tipp geben welchen Tinten drucker du empfehlen würdest!!

Also ich habe bei Ebay gesehn das man HP Laserdrucker mit neuem Toner schon für knapp 120 € bekommt!!!

Danke

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
19.Nov.2003 03:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
Für und wider - Laser versus Tinte

Laserdrucker,
ihre Macken, Vorteile und Nachteile!

Laserdrucker sind in ihrer Beschaffenheit recht unkompliziert und von den Unterhaltskosten, bei Privatanwendern, nicht so teuer!

Ich tendiere - ja, bin HP-Fan - fast immer zu Laserdruckern von HP, wenn diese nicht in Büros eingesetzt werden. Bei HP-Druckern wechselst Du die Tonerkartusche und Bildtrommel gleichzeitig und so hast Du, von der Mechanik mal abgesehen, einen fast frisches Gerät. Gut, diese Kartuschen sind um einiges teurer, aber der Recyclingmarkt ist voll von Sonderangeboten, die bis zu 50% unter dem Preis der Originalware liegt.
Die Ware ist auch nicht schlechter, ich fahre damit zum Beispiel ganz gut.

Bei anderen Laserdruckern im Niedrigpreissegment ist der Tonerwechsel erheblich günstiger, aber nach ca,. 20.000 Seiten hat die Bildtrommel ihr Leben ausgehaucht und dann wird es einfach nur teuer. Ein Wechsel lohnt sich fast nicht mehr, das Ding geht in die Tonne.

Jetzt sagst Du aber:....... 20.000 Seiten, bis ich die gedruckt habe, bin ich in Rente.
Auch richtig! Aber die Bildtrommel kann durch Unachtsamkeit oder Papierstau beschädigt werden und dann stehst Du im Regen.
Auf dem Recyclingmarkt tummeln sich viele Anbieter und Hersteller und speziell für HP-Drucker wirst Du eine Menge Angebote finden. Fazit: Toner leer - neue Recyclingkartusche und fertig ist der Drucker, einschließlich neuer ( recycelter ) Bildtrommel.
Für großes Druckaufkommen tendiere ich eher zu Kyocera, mit ihren Siliziumtrommeln haben sie in der Sparte Ecosys einen echten Renner auf den Markt gebracht. Die Geräte kosten zwar ein wenig mehr, aber die Bildtrommel hält ein Druckerleben lang und der Toner ist mit ca. 90.-- Euro für 15.000 Seiten schon ein Knaller. Solche Geräte lohnen sich aber halt nur bei sehr großem Durchsatz.

Bei den Tintendruckern ist es fast ähnlich, aber speziell bei manchen HP-Geräten ist die Farbpatrone patentiert. Das umgehen auch einige Anbieter, indem sie gebrauchte Farbpatronen aufkaufen, reinigen, füllen und testen und diese dann preiswerter an den Mann bringen. Nicht immer ist die Qualität ebenbürtig, aber für normale Farbdrucke sollte es ausreichend sein. Je nach Patrone bezahlst Du für die Schwarzpatrone um die 35 Euro und die halten ca. 600-800 Seiten, je nach Deckung des Blattes. Beim Laser kannst Du aber ca. 3.500 Seiten drucken, zum Preis von ca. 55 - 75 Euronen, je nach Hersteller, Reycler etc.
Auch hier ist die Deckung mit ca. 5% angeben, was sich niedrig anhört, aber der Normalfall ist.
Bei den preiswerten Tintenpinklern, mit getrennten Farbpatronen, setzt sich Canon immer mehr durch. Hier kannst Du jede Farbe einzeln austauschen und z.B. Pelikan bietet recht günstig einzelne Farben an. Hat einen wirklich großen Vorteil! Bei der Dreikammerpatrone bist Du verraten und verkauft, weil ja die restlichen Farben ebenfalls in die Tonne kommen, obwohl sie ja nicht leer sind. Dafür gibt es die sogenannten Nachfüllsets und Du darfst mit Spritze etc. versuchen, die Tinte in die richte Kammer zu spritzen. Wer es mag - der soll es machen. Aber sooo oft geht das nun auch wieder nicht, weil die Düsen der Farbpatronen auch einem Verschleiß unterliegen und irgendwann sind sie ausgelutscht und die Patrone ist auch hin....., also wieder eine neue Patrone her.

Alles in Allem nur meine Meinung, dies sollte nur ein Anhaltspunkt für Dich sein.
Fazit: Einen Kleinlaser würde ich immer vorziehen, wenn Farbe explizit nicht gewünscht oder nötig ist.

Die Meinung von Endress kann ich auch nur unterstützen.
Lediglich ein Einwand:
Garantie bei Fremdpatronen im HP:
Das stimmt leider nicht. Du kannst da Tinte einsetzen, wie Du möchtest. Die HPs haben die Druckköpfe ja in den Patronen und es ist in diesem Sinne kein Fremdeingriff ins Gerät. Einzig, wenn die Patrone auslaufen sollte und daraufhin das Gerät beschädigt, wird der Garantieanspruch abgelehnt! Die Recycler bieten auf ihre Patronen eine eigene Garantie und bei einem solchen Fall kannst Du diese zur Rechenschaft ziehen.

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 19.Nov.2003 03:19.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar