DSL-Magazin.deFASTPATH & ONLINE-GAMESOnline-Games von A bis Z

T-dsl Fastpath mit router und 2 rechnern riesen ping

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (4): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Was ist der "Ping" und was ist "ms"? | <<Frage an CS Experten>>
Moloko2 ist offline Moloko2


Starter

Dabei seit: 04.Jan.2004
Beiträge: 8
04.Jan.2004 16:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Moloko2 in Ihre Freundesliste auf Email an Moloko2 senden Beiträge von Moloko2 suchen
T-dsl Fastpath mit router und 2 rechnern riesen ping

Hallo


Ich hab ein problem seitdem ich fastpath habe und mit 2 rechnern auf einen server oder verschiedene server connecte kriege ich nach ein paar sekunden ein ping von 1500, habe noch einen Hardwarerouter dazwischen den fiberline cas 2040, betriebssystem ist w2k, t-dsl-fastpath. Ohne fastpath ging es wunderbar mit router muss irgentetwas einstellen oder ? Ich werde es woll wieder kündigen müssen! Kann jemand helfen?


MFG
Andre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Moloko2 ist offline Moloko2


Starter

Dabei seit: 04.Jan.2004
Beiträge: 8

Themenstarter Thema begonnen von Moloko2

14.Jan.2004 15:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Moloko2 in Ihre Freundesliste auf Email an Moloko2 senden Beiträge von Moloko2 suchen
Fastpath

Habs rausgefunden, liegt an fastpath mit 2 rechnern:

Das ist ein bekannter Effekt bei Fastpath und Ausnutzung der
vollen Bandbreite.

Zum technischen Hintergrund:

FastPath verschaerft das Problem der Saturierung
(Ueberlastung) des Upstreams noch weiter.


1. Fastpath ist die Abwesenheit von Interleaving.

2. Beim Interleaving werden die TCP-Pakete von einzelnen IP-
Verbindungen ineinander geschachtelt in den ATM-Zellen
zum Broadband Access Server (BRAS)des Carriers uebertragen.
Diese Verschachtelung veringert nicht nur die
Stoeranfaelligkeit der DSL-Verbindung, sondern stellt auch
sicher, dass entsprechend
dem Interleave-Faktor auch eine bestimmte Anzahl von IP-
Verbindungen gleichzeitig bedient werden, da die Pakete von
mehren IP-Verbindungen quasi gleichzeitig ineinander
geschachtelt uebertragen werden.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Klackabaiaschi ist offline Klackabaiaschi


Starter

Dabei seit: 21.Jan.2004
Beiträge: 3
21.Jan.2004 02:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Klackabaiaschi in Ihre Freundesliste auf Email an Klackabaiaschi senden Beiträge von Klackabaiaschi suchen
RE: Fastpath

Hey sorry, aber ich versteh von deiner Erklärung echt nicht mal die Hälfte...
Was is denn jetzt die Lösung dieses Problems??

Ich hab auch 2 Rechner an der 768k fastpath DSL Leitung. Der eine hat einfach 2 Netzwerkkarten und ist ans DSL Modem angeschlossen. Der zweite geht über die Netzwerkverbindung zum ersten rein.
Wie du gesagt hast, hasts immer gut funktioniert, bis ich heute fastpath bekommen hab...

Wäre echt dankbar, wenn du oder jemand anderes das nochmal erklären könnte, oder am besten einfach sagen, was genau ich da jetzt machen muss, denn ich hab wirklich keine Ahnung von diesem ganzen TCP-Stack-Kram... smile
Gruß - Klackabaiaschi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DragonMaster ist offline DragonMaster DragonMaster ist männlich


Freak

Dabei seit: 16.Mar.2003
Beiträge: 681
Herkunft: Essen
21.Jan.2004 02:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DragonMaster in Ihre Freundesliste auf Beiträge von DragonMaster suchen
RE: Fastpath

Bei "my Games" mit der rechten Maustaste auf Counter-strike --> properties --> Launch options --> da
+ip_clientport 2700x eingeben (für einen der Rechner)

Wenn ein DSL Router mit Firewall genutzt wird, sollte natürlich der Clientport an die interne IP weitergeleitet werden.
Grundsätzlich muss es folgenderweise aussehen.

PC1: 192.168.1.1 (CS-Port 27006)
PC2: 192.168.1.2 (CS-Port 27007)

In der Firewall eine Incoming Rule festlegen, dass eingehende Portanfragen auf 27006 nach 192.168.1.1 weitergeleitet wird, sowie eingehende Anfragen von Port 27007 auf 192.168.1.2 gehen.


Und die Netsettings runter drehen.
cl_rate
cl_cmdrate
cl_updaterate
diese Werte müssen schritt für schritt runtergedreht werden.

Die Starken und Mächtigen stürzen von ihrem Platz;
die Sanften und Nachgiebigen wachsen über sie empor.
(Lao Tzu)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Klackabaiaschi ist offline Klackabaiaschi


Starter

Dabei seit: 21.Jan.2004
Beiträge: 3
21.Jan.2004 03:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Klackabaiaschi in Ihre Freundesliste auf Email an Klackabaiaschi senden Beiträge von Klackabaiaschi suchen
RE: Fastpath

äh, bin leider aus dem feindlichen Lager der Quaker smile
Hoffe, du kannst mir trotzdem helfen!
Zunächst mal hat keiner der beiden Rechner ne Firewall laufen. Nen Router oder so gibts gar nicht, der eine is im Netz, der andere greift über die zweite Netzwerkkarte drauf zu.
Ich soll also nichts an den Einstellungen der Protokolle oder mtu oder was auch immer ändern!?

Bei Quake gibs rate (DSL empfohlen: 10000)
cl_maxpackets (empfohlen: 100)
cl_timenudge 0 (bis -10)
cl_packetdup 1
snaps 40

Was sollte ich denn da nun ändern?!??

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Klackabaiaschi am 21.Jan.2004 03:28.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (4): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar