DSL-Magazin.deFASTPATH & ONLINE-GAMESOnline-Games von A bis Z

DSL Anschluss fuer Battlefield 2 (BF2)

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Habe 6 mBit Leitung und nur 30er Ping | Einfach nur ne Flatrate
bonni ist offline bonni bonni ist männlich


Starter

Dabei seit: 03.Jan.2006
Beiträge: 2
Herkunft: Bonn
03.Jan.2006 18:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bonni in Ihre Freundesliste auf Email an bonni senden Beiträge von bonni suchen
Fragezeichen DSL Anschluss fuer Battlefield 2 (BF2)

Hallo zusammen,

ich benoetige Info, welchen DSL-Anschluss ich fuer's online-gaming am besten auswaehlen sollte und verbinde das mit folgenden konkreten Fragen:

1. Habe ich es richtig verstanden, dass die gegenueber DSL 2000 bessere Upload-Geschwindigkeit von DSL 6000 keine Auswirkung hat, wenn beide Anschluesse ueber Fastpath verfuegen?

2. Bietet die groessere Downloadgeschwindigkeit von DSL 6000 beim Online-spielen einen Vorteil gegenueber DSL 2000?

3. Kann ich von DSL 16.000 ohne Fastpath (1.024 upload) einen schlechteren Ping erwarten, als von DSL2000/6000 mit Fastpath?

4. Kann eine W-Lan-Anbindung des PC's an das Modem hinsichtlich der uebertragungsgeschwindigkeit im Spiel nachteilig gegenueber einer Kabel-Anbindung sein?

5. Wo erfahre ich ohne DSL-Hardware die Leitungsdaempfung und die Entfernung meines Telefonanschlusses von der Vermittlungsstelle?

Allen vielen Dank im Voraus!

Bonni

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bodi ist offline Bodi Bodi ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 29.Jun.2005
Beiträge: 39
Herkunft: Nordosthessen
Füge Bodi in deine Contact-Liste ein
03.Jan.2006 18:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bodi in Ihre Freundesliste auf Email an Bodi senden Beiträge von Bodi suchen
so

1. Das ist richtig, da beim Online-Gaming nicht viele Daten übertragen werden.

2. Siehe 1.

3. Da bin ich mir zwar nicht sicher, aber vermutlich hat man mit den kleineren Bandbreiten mit Fastpath eine bessere Ping.

4. Hinsichtlich der Übertragungsgeschwindigkeit nicht, aber die Verbindung ist im Allgemeinen instabiler als eine LAN-Verbindung. Ich selbst wollte mit W-LAN zocken und bin auf LAN umgestiegen.

5. Das müsste dir die T-Com oder Arcor sagen könnnen. Davon mal abgesehen; was willst Du mit den Werten?

Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
bonni ist offline bonni bonni ist männlich


Starter

Dabei seit: 03.Jan.2006
Beiträge: 2
Herkunft: Bonn

Themenstarter Thema begonnen von bonni

03.Jan.2006 20:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bonni in Ihre Freundesliste auf Email an bonni senden Beiträge von bonni suchen
DSL Anschluss fuer Battlefield 2 (BF2)

Hallo Bodi,

danke fuer die schnelle Antwort. Den Werten Leitungsdaempfung und Entfernung zur Vermittlungsstelle kann ich - nach meiner Kenntnis - entnehmen, welche Uebertragungsrate moeglich ist und ob Fastpath freigeschaltet werden kann.

LAN waere natuerlich Mist, da Telefonanaschluss und PC gute 15 Kabelmeter auseinander liegen. Liegt das Problem an WLAN ansich oder am Stand der Hardwareentwicklung? Hast du - oder jemand anders - die Erfahrung gemacht, dass das Problem auch bei den aktuellen Fritz-WLAN-Fonboxen vorhanden ist?

Bonni

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bodi ist offline Bodi Bodi ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 29.Jun.2005
Beiträge: 39
Herkunft: Nordosthessen
Füge Bodi in deine Contact-Liste ein
03.Jan.2006 20:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bodi in Ihre Freundesliste auf Email an Bodi senden Beiträge von Bodi suchen
-.-

Also die maximale Übertragungsrate kann Dir der Anbieter auch selbst mitteilen, die werden Dir schon sagen, wenn Du etwas bestellst, was bei Dir nicht möglich ist.

Meine Erfahrungen mit WLAN sind zusammengefasst folgende: man kann zwar durch Drosselung der maximalen Geschwindigkeit (auf 11 oder noch weniger MBit/s) weitgehend lagfrei spielen, jedoch kommt es alle 3-5 Spiele zu einer Unterbrechung der Verbindung im Spiel und damit zum Spielabbruch. Manchmal gehen auch mehr Spiele ohne Unterbrechung, aber mit LAN ist die Wahrscheinlichkeit eben nahezu null.

Ob das jetzt am Stand der Hardware liegt oder an der Spezifikation von WLAN kann ich nicht so genau sagen. Sicherlich kann man mit starken Antennen und hochwertiger Hardware die Verbindungsqualität verbessern.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
03.Jan.2006 21:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
Re: -.-

Hallo,
W-Lan hab ich schon länger nicht mehr benutzt, aber auch nix gutes gehört/gelesen in Verbindung mit Onlinegames.
Du solltest einen Provider mit möglichst nidriegem Ping nehmen.
Ob DSL 2000 oder 6000 sollte egal sein.

Ich hab damals auch mit Freenet und der Teledoof mit DSL 768 und einem Ping von 70-80 problemfrei spielen können.

Im übirgen kommt es ja auch nicht nur auf Deine Leitung an, sonder auch auf die der Gegenstelle(Server).

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar