DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERKabel Deutschland

Kabel Deutschland Abzocke!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (14): 678910»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Ärger mit KD - eine Frechheit | VoIP bei Kabeldeutschland mit Fritzbox Fon WLan 7170 und Siemens Gigaset ISDN SX150
Janiine ist offline Janiine Janiine ist weiblich


Starter

Dabei seit: 20.May.2011
Beiträge: 1
20.May.2011 03:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Janiine in Ihre Freundesliste auf Email an Janiine senden Beiträge von Janiine suchen
Daumen runter! Jaja Kabel Deutschland.. dito!!

Ich bin im April umgezogen.. und da ich den Vertrag letztes Jahr im April abgeschlossen habe, hat es "eigentlich" genau gepasst mit der Mindestlaufzeit von 12 Monaten, die ja jetzt genau rum waren! Natürlich hab ich im Umzugsstress total verschwitzt mich an die Kündigungsfrist, 6 Wochen vor Vertragsverlängerung zu halten. Hab dann ewig mit KD rum disskutiert, das ich das total vergessen habe und das sie wegen 3 Wochen jetzt kein riesen Ding draus machen sollen.
Da mir keiner der mindestens 20 Mitarbeiter, mit denen ich telefoniert habe helfen konnte und die sich entweder mit Absicht doof stellen, oder wirklich einfach nur doof sind, habe ich dann auf den Rat des Herren den ich beim letzten Gespräch in der Leitung hatte gehört und mich per E-Mail an die Beschwerdeabteilung gewandt, die man ja nicht anrufen kann weil sie kein Telefon haben (was???). Ich habe dort 2 E-Mails hingeschickt.. es kam auch immer eine Antwort.. allerdings nur diese automatische Mail, dass sie die E-Mail bekommen und diese "schnellstmöglich" bearbeiten!! Nichts passiert.. also habe ich wieder angerufen.. die Dame die dran wahr meinte dann ich sollte nochmal überprüfen ob ich auch wirklich alles richtig geschrieben habe, das die sich normal immer darum kümmer - das geht nicht unter!! Wann hat die mir in dem Gespräch zu gehört??? Ich habe ja eine "automatische" Eingangsbestätigung bekommen!! Ich habe ihr dann gesagt, da ich die Abteilung ja nicht anrufen kann ob Sie das bitte tun könnte, denen die Angelegenheit schildert und mich zurück ruft, ich in der Leitung bleibe oder das die mich selber zurück rufen!! Jetzt kommts: Die Beschwerdeabteilung ist nicht nur für Kunden nicht telefonisch zu erreichen sondern auch für die Mitarbeiter nicht und sie würde mir ja so gerne helfen, aber sie keine Nummer von denen.. Also, hatte ja keine andere Wahl und habe wieder 3-4 E-Mails geschrieben, bis dann doch tatsächlich was zurück kam!! Das Üblige: Schicken Sie uns bitte die Kündigung unterschrieben zu und dann schauen wir mal was wir machen können, aber das kriegen wir schon hin. Also erstens weiß ich das ich eine Kündigung unterschreiben muss, sonst kann ja jeder kommen und zweitens, können die net einfach ja oder nein sagen?? Gut gut.. Also alles innerhalb eines Tages erledigt: Erst gefaxt, dann eingescannt und per E-Mail geschickt und dann noch mit der Post hinterher! Beim Fax war ich mir nicht so sicher ob sich da überhaupt einer drum kümmert dann hab ich gedacht naja falls nicht schickste nochmal ne E-Mail hinterher dann können sie es schon mal bearbeiten, dauert bei denen ja eh alles wing länger.. und dann das Original mit der Post. Alles kein Problem.. nachdem ich dann wieder ewig nichts hörte, dachte ich mach ich noch n bisschen Terror beim "Kundenservice" und nerv die so lange bis die mich freiwillig aus dem Vertrag lassen ^^ Der erste Mitarbeiter den ich dran hatte sagte mir dann, dass das wohl alles geklappt hat und ich aus dem Vertrag draußen bin und ich das auch nochmal schriftlich bekomme.. dann hab ich gleich nochmal angerufen da ich das ja schon öfter hatte dass einer Hop sagt und der andere Top - mitgedacht.. die Dame die nun dran war sagte mir das der Vertrag weiter bestehen bleibt und ich noch ein weiteres Jahr drinnen bleiben muss.. nach kurzer Überlegung dachte ich mir, ich spreche die Dame jetzt nicht darauf an was der andere gesagt hat, ich ruf nochmal an.. Wieder eine Dame die mir dann sagte dass sie sich noch nicht bei mir gemeldet haben, da sie noch nicht entschieden haben ob der Vertrag bestehen bleibt oder eben nicht!! (3x eine andere Geschichte.. geht ga nicht) Wieder nichts gesagt und das 4. mal angerufen.. Erst einen Mitarbeiter dran.. er fing schon an mit: er kann mir das jetzt nicht sagen weil er nicht auf mein Kundenkonto zugreifen könne!! Ich bin geplatzt... dann hatte ich auf einmal die "Geschäftsführung" am Telefon (wers glaubt!!!!) Also nochmal die Gesamtsituation geschildert.. das krieg me schon Sie hören in den nächsten Tagen von uns per Post!! WIRKLICH... nur 3 Tage später flatter ein Brief von KD ins Haus!! Sehr geehrte Frau xxxx wir haben Ihre schriftliche Kündigung vom .... erhalten. Der Vertrag sowieso wird zum 07.04.2011 aufgelöst!! Hab mich schon gefreut.. einen Tag später kommt wieder ein Brief.. was denn jetzt noch?? Nochmal der gleiche Brief aber mit getrennter Post und mit Zeitverschiebung?? Bei genauerem Hinsehen habe ich dann gemerkt dass da plötzlich nicht mehr wie auf dem ersten Brief der 07.04.20-11- stand sondern 20-12- ... ahhhhh!!! Hab mir dann erst ma nichts mehr dabei gedacht! Dann kam Ende April eine Mahnung über 86,56 € -Rückstände- Abbuchen konnten sie ja nicht einfach weil ich die Einzugsermächtigung raus genommen habe.. hab angerufen und gefragt wie ich eine Mahnung bekommen kann wenn ich nicht mal eine Rechnung bekommen habe und dass das ja nur die Rechnung vom 15. März bis 07. April sein kann und das diese definitiv nicht stimmen kann.. da ich ja umgezogen bin der Vertrag zwar noch n paar Tage weitergelaufen ist aber da kein Telefon, Internet oder TV genutzt worden is und somit auch eigentlich nur die Grundgebühren anfallen könne!! Da sagt die noch zu mir, ach so ja die Rechnung geht nur bis zum 7. weil sie gekündigt haben, weil sie sich über das komische Datum gewundert hat.. alles überprüft und aufgeklärt.. der Betrag schrumpfte um mehr als die Hälfte!! Habe die Rechnung dann gleich bezahlt, damit die Sache vom Tisch ist.. Pfeifendeckel..... Gestern hatte ich dann wieder Post von KD, Rechnung Mai 2011????? Dann habe ich heute wieder angerufen und dann sagen die zu mir, obwohl ich nachdem die 2 Kündigungsbestätigungen mit verschiedenen Daten kamen ja auf Grund der Mahnung angerufen hatte und die Mitarbeiterin mir nochmal bestätigte das 2011 stimmt: Also des läuft jetzt noch bis 2012 und was meine Kollegin Ihnen da erzählt hat weiß ich auch net.. steht da ja niergends!! Dann hab ich zu dem A**** gesagt, dass er doch bitte mal die Kündigungsbestätigung anschauen soll, die ham se bestimmt gespeichert..
DER OBERHAMMER: ja stimmt.. da steht 2011 aber sie haben ja deswegen einen Tag später nochmal das gleiche Schreiben mit 2012 bekommen.. war halt ein Schreibfehler.. kann man nix machen!!
Wenn ich gekonnt hätte, wär ich durchs Telefon gesprungen!! Dann hab ich zu ihm gemeint, dass sie mir ja wenigstens hätten bescheid sagen können und net einfach ausbessern und nachschicken und die Leute verwirren.. und die Kollegin hats mir ja auch nochmal bestätigt!! Er hat dann wohl nochmal nachgefragt - Begründung: Für sowas haben wir die allgemeinen Geschäftsbedingungen, da müssen Sie jetzt bis nächstes Jahr warten und des mit dem Schreibfehler is egal, is halt passiert!! (Das gibts doch nicht!!!!!!)
Hätten se einfach von Anfang an gesagt.. ne mach me net - sie waren zu spät. wärs oke gewesen.. wa ja meine Schuld!! Aber nach der Show jetzt und der Bestätigung die mir vorliegt..

man hat echt keine andere Wahl als die durch das Gesetzt zur Verantwortung zu ziehen!!!
Den Betrügern gehört das Handwerk gelegt!!!!!!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Ela ist offline Ela Ela ist weiblich


Starter

Dabei seit: 08.Jun.2011
Beiträge: 1
Herkunft: berlin
08.Jun.2011 10:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ela in Ihre Freundesliste auf Email an Ela senden Beiträge von Ela suchen
RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Mir geht es gerade auch so, ich habe gekündigt und vorher nachgefraft, ob mein Konto ausgeglichen ist.
Wurde mir mit ja beantwortet, es hieß ich habe noch ein Guthaben von 9 €.
Dann habe ich gekündigt, weil ich absolut nicht zufrieden war.
Tja was dann kam konnte ich nicht verstehen ANGEBLICH soll ich 200€ offen haben ja schon klar noch ein paar Tage davor hieß es ich habe ein Guthaben.
jetzt kam das Inkasso weil ich mich geweigert hatte zu zahlen.

Weiß leider nicht weiter unglücklich
Für jeden tip wäre ich sehr dankbar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
laal ist offline laal


Starter

Dabei seit: 21.Jul.2010
Beiträge: 2
Herkunft: bayern
08.Jun.2011 19:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie laal in Ihre Freundesliste auf Email an laal senden Beiträge von laal suchen
geschockt RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Teufel Hallo Ela,

nun jetzt hast ein Problem. Du hast übersehen, dass Du eine 12 monatige Vertragslaufzeit hast und Du die Gebühren für Deinen Anschluss bezahlen musst! Ein Vertrag verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn dieser firstgerecht zum Ende der Vertragslaufzeit nicht schriftlich ( mit Einschreibenbrief ) gekündigt wird! Solltest den gekündigt haben, ohne die Vertrgaslaufzeit zu berücksichtigen, dann musst die monatlichen Engelte trotzdem bezahlen! Das ist doch bekannt, dass frühzeitiger Vertragsabbruch eine Nachzahlung in Folge zieht! Ich finde es schade, dass solch unwissende Kunden ein Unternehmen so schlecht darstellen. Ich hoffe, es gibt Menschen die das Bild in richtiger Schärfe sehen! Bitte, bevor Verträge abschliesst lese Dir die AGB´s durch! Es beinhaltet alle Informationen, die jeder wissen soll!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
haiduc ist offline haiduc


Starter

Dabei seit: 08.Jun.2011
Beiträge: 1
Herkunft: Bayern
08.Jun.2011 20:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie haiduc in Ihre Freundesliste auf Email an haiduc senden Beiträge von haiduc suchen
RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Hallo Leidgenossen,

nachdem ich ebenfalls mit den Inkassobüro von Kabel Deutschland Bekanntschaft gemacht habe, wollte ich doch mal wissen, ob ich da was im Internet finde... und siehe da... bingo !

Ich will auch nicht lange meine Geschichte erzählen, aber nur soviel, ... gekündigt, Kündigungsbestätigung erhalten; weiterer Gebühreneinzug durch KD; Gutschrift und Entschuldigungsschreiben... nach über einem Jahr Schreiben vom Inkassobüro dass Rechnungen nicht bezahlt wurden (angeblich habe ich die Receiver und Karten nicht zurückgesand und auf Schreiben nicht geantwortet).. anruf bei KD Hotline -> Karten sind da, aber die Receiver können nicht gefunden werden.., Schreiben an KD, mit der Bitte um Klärung... keine Antwort, weiteres Schreiben vom Inkasso Büro, dass eine weitere Rechnung offen wäre-> Rechnungsdatum -> Monate nach Inkrafttreten der Kündigung -> Die Rechnung habe ich nie erhalten und weiß auch nicht aus welchen Grund noch eine Rechnung kommt!

Von Anfang an, gab es Abrechnungsprobleme, X-Rechnungen, Mahnungen, Gutschriften und alles trotz Einzugsermächtigung. Die bei KD haben ihren Laden nicht im Griff und die Unzulänglichkeiten zahlt der Kunde.

Mir fällt auf, dass es in der Regel die Leute betrifft, die gekündigt und/oder umgezogen sind. Das steckt Methode drin. Das Inkassobüro und der Anwalt verdienen kräftig mit.

Mich würde interessieren, ob Jemand von Euch etwas erreichen konnte oder ob immer brav bezahlt wurde. Bitte teilt mir doch Eure Erfahrungen mit.

Mein Anwalt ist eingeschaltet und sich an Presse und Fernsehen zu wenden halte ich für eine gute Idee. Vielleicht kann man mit einer "Interessengemeinschaft" gemeinsam etwas erreichen und KD mal zeigen wo es lang geht.
Material sammeln und zum Sender oder zur Presse damit !

Meldet Euch !

Danke

Haiduc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
juttie ist offline juttie juttie ist weiblich


Starter

Dabei seit: 10.Jun.2011
Beiträge: 2
10.Jun.2011 08:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie juttie in Ihre Freundesliste auf Email an juttie senden Beiträge von juttie suchen
Abzocke

Hy Guten Morgen

Das kommt mir von einem anderen Anbieter verdammt bekannt vor. Leider hört man zur Zeit immer wieder das selbe. Jeder Anbieter hat die selben Probleme. Den Kunden abzuziehen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (14): 678910»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar