DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERKabel Deutschland

Kabel Deutschland Abzocke!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (14): 34567»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Ärger mit KD - eine Frechheit | VoIP bei Kabeldeutschland mit Fritzbox Fon WLan 7170 und Siemens Gigaset ISDN SX150
Kuba ist offline Kuba


Starter

Dabei seit: 03.Jan.2010
Beiträge: 3
18.Jan.2010 17:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kuba in Ihre Freundesliste auf Email an Kuba senden Beiträge von Kuba suchen
RE: KD abzocke

Hallo Manon,

hast Du Dich schon bei prosieben oder Escher gemeldet? Ich habe bis heute keine Rückinfovon prosieben erhalten, ob Interesse an meinem und somit auch von den anderen KD-Geschädigten besteht. Nun habe ich mit solchen Fällen (Gott sei Dank) bisher noch keine Erfahrungen gemacht. Werde Deinem Rat folgen und an Escher wenden.

Vielleicht hast Du ja auch ein paar Tipps, was an Infos wirklich wichtig ist. Möchte natürlich vorab keine Romane verfassen.

LG
Kuba

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Lord1 ist offline Lord1


Starter

Dabei seit: 20.Jan.2010
Beiträge: 1
20.Jan.2010 08:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Lord1 in Ihre Freundesliste auf Email an Lord1 senden Beiträge von Lord1 suchen
RE: Das hat System!

Hallo Geschädigter,

mir das genau das gleiche passiert. Ich habe das Schreiben des Inkasso-Unternehmens am Samstag, den 16.01.09 erhalten obwohl die ganze Angelegenheit mit Kabel Deutschland noch nicht geklärt war bzw. ich noch gar keine Stellungnahme auf meine vielen Schreiben und Telefonate erhalten habe.

Bei mir war es auch eine Kündigung durch Umzug. Ich habe das Schreiben von Kabel Deutschland auf meine Kündigung bekommen, das alle Verträge am 31.10.2009 gekündigt sind und ich keine weiteren Beträge mehr zahlen muss. Im Novbember kam dann eine Rechnung - angeblich für eine Mindesvertragslaufzeit - und somit gegann das ganze Drama.

Ich habe am Montag einen Rechtsanwalttermin und werde mich dann noch einmal melden, was daraus geworden ist.

Beste Grüße
Lord1

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
suduruwudul ist offline suduruwudul


Starter

Dabei seit: 21.Jan.2010
Beiträge: 1
21.Jan.2010 13:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie suduruwudul in Ihre Freundesliste auf Email an suduruwudul senden Beiträge von suduruwudul suchen
RE: Das hat System!

Hallo,

ich habe heute auch ein Schreiben des Inkasso-Unternehmens bekommen. Bei mir ist der Sachverhalt folgender: Ich habe vor ca. 9 Monaten Internet bei KD beantragt, nach einer Woche tat sich aber nichts, woraufhin ich in den KD-Laden gegangen bin, um mitgeteilt zu bekommen, dass ein Anschluss nur EVENTUELL möglich sei, sie dies aber nicht genau sagen können. Daraufhin habe ich gemeint, dass ein "eventuell" zu wenig sein, da ich das Internet zum Arbeiten brauche. "Kein Problem", meinte die Mitarbeiterinim Laden, ich könne vom Vertrag noch zurücktreten. Habe an Ort und Stelle alles unterschrieben, war bei den Telefonaten dabei und bin nach Hause.
Ca. eine Woche später dann lag der Receiver bei mir. Meine Freundin hatte ihn versehentlich schon ausgepackt. Ich wieder in den Laden ... "Kein Problem", den könne ich mit dem Retourenschein zurückschicken. Gesagt - getan. Blöderweise die Smartcard vergessenAugenzwinkern
Ich wieder in den Laden ... "Kein Problem, einfach hinterherschicken", so die Mitarbeiter. Ich habe extra noch gefragt, ob ich dies per Einschreiben machen soll. "Nein, das genügt so", war die Antwort. Das habe ich dann auch gemacht.
Vier Wochen später war die Mahnung von KD über die Smartcard in meinem Briefkasten. Mit dieser bin ich wieder in den Laden, habe den Sachverhalt geschildert, einigen Telefonaten der Mitarbeiter mit der KD-Zentrale gelauscht, um dann gesagt zu bekommen, dass alles in Ordnung sei, wenn ich nichts mehr höre, brauche ich mich um nichts mehr zu kümmern etc ...
Nun habe ich auch nichts mehr gehört all die Monate, bis eben heute das Schreiben der BFS risk & collection GmbH kam. Sie fordern 78,67 €. Der Betrag ist zwar nicht so hoch wie die von den Vorschreibern erwähnten, aber trotzdem sehr ärgerlich, da ich etwas erhalten habe, das ich gar nicht wollte, und mich keine Schuld trifft, außer dass ich die Smartcard separat hinterhergeschickt habe, was ja aber laut Mitarbeiter von KD so in Ordnung gewesen sein soll. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
Schöne Grüße!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Babyboo*** ist offline Babyboo*** Babyboo*** ist weiblich


Starter

Dabei seit: 26.Aug.2009
Beiträge: 4
Herkunft: Regensburg
23.Jan.2010 09:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Babyboo*** in Ihre Freundesliste auf Email an Babyboo*** senden Beiträge von Babyboo*** suchen
RE: Das hat System!

Hallo,

also ich hab nun wieder ein Schreiben vom Rechtsanwalt von KD bekommen in dem steht das KD meine Kündigung damals erhalten hat, aber keinen Triftigen Grund darin sah den Vetrag zu beenden da zu dem Zeitpunkt eine Ummeldung möglich gewesen sei.
Nur das ich damals bei KD angerufen habe und gefragt habe ob ich es denn ummelden könne und die mir am Telefon damals gesagt haben das dass nicht gehe weil meine Schwiegermutter schon einen Anschluss an die angegebene Adresse mit KD hat und ich solle eine Kündigung mit den Grund warum ich es denn nicht ummelden kann an KD senden. Das habe ich auch getan und habe nun seit Monaten Probleme mit den Rechtsanwalt weil KD behauptet hat das ich keine Kündigung geschickt habe, komischerweise habe ich letzte Woche ein neues Schreiben vom Rechtsanwalt erhalten in dem steht das KD meine Kündigung erhalten habe aber es nicht als Grund angesehen habe den Vetrag aufzuheben weil angeblich zu dem Zeitpunkt eine Ummeldung möglich gewesen sei.

Ich werde mich jetzt auch die Tage mal an ProSieben wenden und ich hoffe das die sich darum kümmern, denn mittlerweile ist meine Rechnung von KD bei 350 Euro...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mygothicengel ist offline mygothicengel mygothicengel ist weiblich


Starter

Dabei seit: 25.Jan.2010
Beiträge: 1
Herkunft: Niedersachsen
25.Jan.2010 09:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mygothicengel in Ihre Freundesliste auf Email an mygothicengel senden Beiträge von mygothicengel suchen
wütend RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Hallo,..
wenn ich das so lese bin ich froh, dass wir nicht die einzigen sind die so abgezogen werden von KD. Wir nennen die schon Kabel Doof,..weil die so bescheuert sind.
Ich erkläre mal den Sachverhalt.
Wir haben alles bei KD Tele/Inet Flate,Kabelanschluss und Kabel Digital Home.
Also jeden Monat fast 60.-!!!!Reicht auch schon.
Kabel Deutschland hat seit über einem Jahr keine Einzugsermächtigung mehr über unser Konto buchen aber trotzdem Beträge ab die Wucher sind mal 108.- mal dies mal das und wir müssen das immer wieder zurück holen.*nerv*Wir bekommen dauernd Mahnungen die nicht berechtigt sind und nun kommt der Knaller. Am 21.01.10 haben wir unsere Rechnung bekommen und 48Std war alles dicht. Telefon dicht und Internet gedrosselt,klasse dachten wir... bis heute telefonieren wir denen hinterher damit das wieder freigeschaltet wird.Jeder sagt einem was anderes und nix passiert.Wir haben eine Gutschrift in Höhe von 10.- bekommen haha die sind schon weg in dem wir da so viel anrufen müssen.Bei 25mal anrufen legen 15 Leute wieder auf,na ganz klasse.Sprich man muss wieder anrufen man ist förmlich dazu gewungen.Das find ich persönlich echt frech!!!!Eben haben wir wieder angerufen weil man uns heute Morgen um 7:30Uhr gesagt hat es wird in den nächsten 2Std freigeschaltet,aber nix passiert, da will die Person auch wieder auflegen mit dem Spruch ich hab Ihnen nun 8min zugehört, ich frag mich echt wo wir sind.
Wir haben schon zu hören bekommen das wir die Probleme nicht hätten wenn die eine Einzugsermächtigung von uns hätten,aber das sehe ich nicht ein dann muss ich noch mehr hinter unserem Geld herlaufen und zweitens find ich das unverschämt und sehe das als klassische Erpressung an.
Kundenfreundlichkeit gleich 0.
Im Gegenteil,..frech und unverschämt passt eher.
Mitte Dezember 2009 ist der Reciver kaputt gegangen,also angerufen und uns wurde mitgeteilt das in 5-8Tagen einer vorbei kommt uns einen neuen bringt und den alten mitnimmt,aber nein bis heute kam keiner, stattdessen stand der mit in der Rechnung: 60.-für nicht zurückgeschickten Reciver, also wieder anrufen und Geld für diesen Verein ausgeben, weil man ja auch nix anderes zu tun hat.
Aber die 10,90euro wollen sie haben für Januar und das sehe ich nicht ein warum auch,..die Leistung konnten wir nicht benutzen und die sehen es nicht ein sich drum zu kümmern.

Das Ende vom Lied...mein Mann schickt gerade die sofortige Kündigung per Einschreiben,weil sonst ist die auch weg=), raus und wir hoffen, dass die das jetzt auch so akzeptieren, wenn nicht und es wird weiter Theater gemacht dann werden wir eine Klage einreichen denn nach 2 Jahren Theater hat man echt die Schnauze voll mit denen.
Ach an Akte habe ich auch geschrieben, damit das öffentlich wird und ich werde dafür sorgen, dass die Klage eine Sammelklage wird.
Damit das mal endlich aufhört da.
So Luft rausgelassen und immer noch sauer... grrrrr


MFG Nina

*Glück auf*
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (14): 34567»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar