DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERKabel Deutschland

Kabel Deutschland Abzocke!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (14): 1234»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Ärger mit KD - eine Frechheit | VoIP bei Kabeldeutschland mit Fritzbox Fon WLan 7170 und Siemens Gigaset ISDN SX150
cheeky ist offline cheeky cheeky ist männlich


Starter

Dabei seit: 28.Mar.2009
Beiträge: 1
28.Mar.2009 18:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie cheeky in Ihre Freundesliste auf Email an cheeky senden Beiträge von cheeky suchen
verrückt Kabel Deutschland

Ich hab mir alles durchgelesen und bin geschockt, war davor auf der Kabel Deutschland HP und war am überlegen den Anbieter zu wechseln, weil mein Großvater verärgert von 1und1 ist, da die uns im Oktobor letzten Jahres erzählt haben das wir keine Telekom Grundgebühr mehr bezahlen müssen, seid dem sind fast 6 Monate vergangen (habe vor 4 Monaten angerufen, der Service meinte nur "spätestens in 3 Monaten ist der wechsel aktive") und es ist immer noch nichts passiert.

Um wieder auf das Thema zurück zu kommen, Kabel Deutschland kann ich vergssen fröhlich

bezahlen im Moment 29,99€ Internet Flat+Telefon Flat zzgl. fast 15€ Telekom Grundgebühr.


danke an alle!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cheeky am 28.Mar.2009 18:36.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
tosp ist offline tosp tosp ist männlich


Starter

Dabei seit: 31.Mar.2009
Beiträge: 1
31.Mar.2009 18:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tosp in Ihre Freundesliste auf Email an tosp senden Beiträge von tosp suchen
Kabel Deutschland - Rechnung ohne Auftrag!

So dann wird es wohl Zeit für noch einen Beitrag!

Ich habe einen Vertrag NUR für einen Internetanschluss abgeschlossen.

September oder Oktober 2008..... Toll is schon mal kein Datum drauf.

Ich habe nichts weiter bestellt, auch auf die "Testweise" Kostenlos Festnetzverbindung habe ich
von vornherein verzichtet.

Der Techniker kam, hatte auch einen Kabelreceiver dabei.
Da ich Ihm gesagt habe "Nein den brauch ich nicht, da ich auch nichts für Fernsehn bestellt habe", nahm er Ihn auch wieder mit.

Internetverbindung läuft, ok passt!

Ca 4 Wochen später bekam ich auf einmal ein Paket zugesandt.
Was war drin? Ein Kabelreceiver.

Ich hab mir gedacht, ok, vielleicht wollen Sie mir den ja schon mal zur Verfügung stellen,
falls ich es mir doch noch anders überlege...
(Ich dachte halt an Kundenwerbung... Ist ja soweit ok)

Im Dezember bekam ich dann eine Auftragsbestätigung zugesandt!
1. Andere Kundennummer
2. Eine Auftragsbestätigung mit

- Digitalem Kabelanschluss incl. Smartcard 16,90
- Digital Home (weitere Sender) 12,90
+Bereitstellungsgebühr 49,50

Der Kabelreceiver wurde zurückgeschickt..
Ich habe ein Schreiben beigelegt, daß ich nie Kabelanschluß abgeschlossen habe.

Dieses Schreiben wurde völlig Ignoriert. Das erfuhr ich als ich in der KD-Filiale in Regensburg
war. Ich Telefonierte von dort aus mit dem Kundenservice..

Ich wies Sie darauf hin, dass da ein Irrtum vorliegt, und Sie möchte das bitte berichtigen.
Ja, Sie könne da nichts machen.

"Wie? Ich habe den Receiver zurückgeschickt und Auftrag hab ich auch keinen erteilt!!"

Die Frau bestätigte, dass mein Receiver in einer Annahme-Station eingegangen sei.
"Ja, mit denen haben wir gar nichts zu tun... Die werden den Brief halt weggeschmissen haben.."

Ich: "Des kann´s ja wohl nicht sein. Erst schickt Ihr mir ein Gerät zu, das ich von vornherein
abgelehnt habe, dann schickt Ihr mir´s doch zu (aus welchen Gründen auch immer), schickt mir eine Auftragsbestätigung über etwas, das ich nie bestellt habe.....
Ich schick des zurück,.... und Ihr schickt mir die nächste Rechnung.....

"ja, da müssen Sie schon zu denen hinschreiben....."
Ich: "Soll ich jetzt den Mist ausbaden, den IHR Unternehmen verbockt?"
Die Dame blieb stur und unwillig...

OK

Ich habe dann einen Brief geschrieben

Es wurde NIE ein Auftrag für einen Kabelanschluss erteilt, lediglich für Internet..
Receiver wurde zurückgeschickt...

Seitdem war ich 4 mal in der Filiale...

Ich habe Sie gebeten die Sache in Ordnung zu bringen...
Ich hörte nichts..... 2 Wochen

Dann die nächste Rechnung:
(Ich liste jetzt nicht alle auf)

391,11 € März 2009

Jetzt haben Sie mir alles bis zum "ANGEBLICHEN" Vertragsende berechnet....

Ich habe nichts abgeschlossen, ich will es nicht, wollte es nicht.....

Meinen Internetanschluss bezahle ich, da wurde auch nichts gesperrt..
Allerdings überlege ich mir schon stark nach auch den anderen gelesenen Vorfälle
KD für immer zu kündigen....

LEBENSLÄNGLICH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
jule43 ist offline jule43


Starter

Dabei seit: 09.Jun.2009
Beiträge: 1
09.Jun.2009 18:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jule43 in Ihre Freundesliste auf Email an jule43 senden Beiträge von jule43 suchen
RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Auch ich habe Ärger mit KD !!
Habe im November 08 meinen Anschluss wegen Umzug gekündigt. Alle o.k.- die Kündigung wurde akzeptiert. Im Februar 09 bekam ich eine Rechnung über 96,50 Euro (Receiver + Smartkart). Daraufhinhin ich den Receiver + die Karte sofort an KD zurückgeschickt.
Inzwischen sind schon 3 Mahnungen wegen Nichtbezahlens eingegangen. Den Eingang meiner Geräte hat KD aber bestätigt- es sei aber nicht in der vertraglich fetgelegten (?!?!) Zeit gewesen.
Das heisst , sie haben die Geräte angenommen , aber ich muss sie trotzdem bezahlen.
Nun habe ich Post von RA A. Schneider aus Gütersloh erhalten. Er will inzwischen 192,36 Euro- mit der Drohung bei Nichtbezahlen gibt es einen Mahnbescheid---und !!! man will mir den Kabelanschluss sperren???
Wie soll ich mich verhalten?
Ich bin für jeden Tipp dankbar. Augen rollen
uta

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
InSpIrEd ist offline InSpIrEd InSpIrEd ist weiblich


Starter

Dabei seit: 16.Jul.2009
Beiträge: 1
Herkunft: Saarland
16.Jul.2009 18:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie InSpIrEd in Ihre Freundesliste auf Email an InSpIrEd senden Beiträge von InSpIrEd suchen
Kabel Deutschland Abzocke

Hallo ihr Lieben

auch ich habe ein Problem mit KD.

Ich bin sehr froh das ich auf diese Seite gestossen bin, denn heute morgen bin ich echt aus allen Wolken gefallen...

Heute morgen habe ich ein Schreiben von der BFS Inkasso bekommen...
In dem steht ich soll bis zum 22.07.2009 einen Betrag von 830,37€ bezahlen, wenn nicht bekomme ich ein gerichtliches Mahnverfahren... OK denk ich mir, was´n das fürn sch***...
Hab dann auch direkt bei denen angerufen weil ich gar nicht wußte was das ist, wie das zustande kommt etc.

Dort bekam ich dann von einer Dame gesagt das ich einen Kabelanschluß mit Internet und Telefon hätte und dieser Betrag so zustände käme.. (Ja danke denk ich mir, das hab ich mir auch denken können)

Im letzten Jahr hatte ich eine Wohnung gehabt in der ich einen Kabel- und Internetanschluss (kein Telefon) angemeldet habe.
Diesen mußte ich jedoch nach 1 1/2 monaten kündigen da ich aus beruflichen Gründen umziehen mußte.
Leider war ich so doof und hab die Kündigung nicht per Einschreiben geschickt.

Auch weiterhin habe ich keine einzige Rechnung, Mahnung oder sonst etwas von KD erhalten.
Ich denke das evt mein Nachmieter weiterhin den Anschluß genutzt hat und die Briefe in die Tonne geworfen hat.

Denn wenn sie schon vorher meine neue Adresse ermittellt hätten dann wäre ja auch mal eine Rechnung/Mahnung eingegangen und ich bin auch von der besagten Wohnung direkt hierher gezogen.

Was ich auch nicht verstehe ist, warum sie dann den Anschluß nicht sperren, wenn sie nichts abbuchen können oder die Rechnungen nicht gezahlt werden?

Ich bin im moment echt durch den Wind und weis gar nicht was ich machen soll, denn im mom bin ich leider arbeitslos und 830€ sind ein hartes Stück für mich :-(

Kann mir vielleicht jemand sagen ob man das dann bei diesem Nachmieter geltend machen kann?
denn warum soll ich für etwas zahlen das ich nicht nutze und andere Bockmist gebaut haben???

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen..
Ich danke euch jetzt schon mal..

Liebe Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Babyboo*** ist offline Babyboo*** Babyboo*** ist weiblich


Starter

Dabei seit: 27.Aug.2009
Beiträge: 4
Herkunft: Regensburg
27.Aug.2009 01:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Babyboo*** in Ihre Freundesliste auf Email an Babyboo*** senden Beiträge von Babyboo*** suchen
Kabel Deutschland - größte Abzocke...

Hallo...

Ich hab gerade all eure Berichte zu Kabel Deutschland gelesen und muss sagen das ich euch vollkommen zustimme...
Ich habe momentan auch riesen Stress mit diesen Rechtsanwalt Schneider von Kabel Deutschland.
Ich erzähl euch mal kurz meine Geschichte...

Also ich hab letztes Jahr Ende Juli einen Vertrag mit Kabel Deutschland geschlossen ohne zu wissen das ich eineinhalb Monate darauf in eine andere Stadt umziehen muss.
Als ich Mitte August vorrübergehend zu meiner Schwiegermutter gezogen bin, habe ich anfang September bei Kabel Deutschland angerufen und habe meinen Fall geschildert und wollte eigentlich den Vertrag weiterlaufen lassen aber eben auf die Anschrift von meiner Schwiegermutter, da gab es aber das Problem da meine Schwiegermutter bereits einen Vertrag mit Kabel Deutschland hatte also sagte die NETTE Dame am Telefon zu mir das ich eine Kündigung schreiben solle in der ich mein Problem schildere und wieso der Vertrag nicht weiter laufen könne und ich solle eine Kopie meiner Ummeldebescheinigung mitschicken, das tat ich auch den Tag darauf und habe seitdem nichts mehr von Kabel Deutschland gehört oder gesehen.
Monate später, um genau zu sein März diesen Jahres bekam ich einen Brief vom Rechtsanwalt Schneider in dem ein Betrag über 330 Euro von mir gefordert wurde der von Kabel Deutschland stammt.
Ich rief natürlich sofort bei diesen Rechtsanwalt an und schilderte ihm mein Problem, dieser sagte mir das KD unzählige Mahnungen an mich geschickt haben soll und ich nie geantwortet hatte (ich frage mich nur bis heute wohin sie diese Mahnungen geschickt haben, da ich nie eine erhalten habe und Kabel Deutschland hatte mit meiner Kündigung auch meine neue Anschirft erhalten)! Ich sagte ihm dann das ich eine Kündigung geschrieben hatte und sie zu KD geschickte hatte, die Dame am Telefon noch zu mir gesagt hat das ich meine Ummeldebescheinigung mitschicken soll und in der Kündigung den genauen Grund angeben soll warum ich den Vetrag vorzeitig beenden muss (natürlich hatte ich keine Kündigungsbestätigung erhalten, aber daran habe ich auch nicht mehr gedacht wenn schon Monatelang nichts mehr von KD kam). Der besagte Rechtsanwalt sagte zu mir das er die Kündigungsbestätigung bräuchte woraufhin ich meine Dummheit zugeben musste und ihm sagen musste das ich keine erhalten hatte und mich auch nicht weiterhin darum gekümmert hatte.
Nun ja nach langen hin und her musste ich meine Ummeldebescheinigung zum Rechtsanwalt schicken, woraufhin er sich dann wochenlang nicht meldete und dann aufeinmal kam ein Brief von ihm in dem ich einen Betrag von nun mittlerweile 350 Euro in 4 Raten begleichen sollte, daraufhin habe ich ihm einen vier Seiten langen Brief geschrieben indem ich ihm nochmals den Vorfall geschildert habe und indem ich auch meinen Frust etwas freien Lauf gelassen habe und reingeschrieben habe das ich nicht einsehe das ich nun eine Rechnung von Kabel Deutschland bekomme für etwas was ich nicht genutzt habe und ich auch nicht nun den Fernsehkonsum von meinen Nachmieter finanzieren werde nur weil das Personal bei Kabel Deutschland so inkompetent ist und meine Kündigung verschlampt hat.
Naja dann kam wieder Wochenlang nichts bis letzten Freitag, da bekam ich einen Brief vom Rechtsanwalt indem er erneut meine Ummeldebescheinigung forderte...
Nun ja jetzt warte ich ab und hoffe das sich das irgendwie regelt, da ich nun wirklich nicht einsehe für etwas zu zahlen was ich nicht genutzt habe und das alles nur weil KD so inkompetent ist sich richtig um ihre Post zu kümmern...
Und ich habe um ehrlich zu sein auch nicht das Geld und will es auch nicht haben nur um die Mäuler bei KD zu Stopfen...

Habt ihr einen Tipp was ich noch machen kann?
Da ich auch langsam die Nase voll habe mich immerwieder zu wiederholen wenn dieser selten doofe Rechtsanwalt mir schreibt...

Danke... Zunge raus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (14): 1234»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar