DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERKabel Deutschland

Kabel Deutschland Abzocke!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (14): 1011121314» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Ärger mit KD - eine Frechheit | VoIP bei Kabeldeutschland mit Fritzbox Fon WLan 7170 und Siemens Gigaset ISDN SX150
Elwe ist offline Elwe


Starter

Dabei seit: 01.Nov.2012
Beiträge: 1
01.Nov.2012 14:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Elwe in Ihre Freundesliste auf Email an Elwe senden Beiträge von Elwe suchen
RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Hallo an alle!

Wahnsinn!!! Habe nie gedacht, dass es so viele Geschädigte von Kabel Deutschland gibt.

Nun zu meinem Problem, bzw. das meiner Mutter, da ich, Gott sei Dank, nicht Kundin von KD bin.
Meine Mutter ist über 70 und kann natürlich nicht mit Internet umgehen, deswegen schreibe ich hier.
Also, meine Eltern haben seit 2004 einen Vertrag bei KD für Kabel Digital Russisch (Vertag lief auf den Namen meines Vaters), bis Juli 2012 lief alles reibungslos (monatliche Zahlungen 13,90 EU mit Lastschrift bezahlt), bis die SmartCard nach 6 Jahren ihren Geist aufgegeben hat. Meine Mutter hat bei KD angerufen und das Problem geschildert, auch gleich darum gebeten, den Vertrag auf ihren Name umzuändern, da mein Vater verstorben ist. Nach ein Paar Tagen kam ein Brief mit der neuen Card mit der Aufforderung, die alte Karte nach Nürnberg zurückzuschicken und einen Änderungsvertrag auszufüllen. Das hat sie auch brav getan. Im August ruft sie mich ganz aufgeregt an, von ihrem Konto sind statt 13,90 EU 48,90 EU abgebucht worden! Ich habe ihr den Rat gegeben, sie soll schnell zur Bank um die Lastschrift zurückbuchen zu lassen und gleichzeitig den normalen Monatspreis von 13,90 zu überweisen, das hat sie auch getan und auch bei Kundendienst KD angerufen, dort wurde sie "angemotzt": "...bis es alles geklärt wird, dürfe das Geld nicht zurückgebucht werden." Ich habe Anfang September einen Brief an KD geschickt, mit Erklärungen wieso und warum der Betrag zurückgebucht wurde und dass die Karte schon längst abgeschickt wurde. Am gleichen Tag kam die Antwort von KD: "Wir haben unser Gerät nicht erhalten". Mutter ruft nochmal dort an, die Karte ist nicht da, aber der Änderungsvertrag ist angekommen! Am 25.09. kommt eine neue Re. per Post, mit 59,40 EU. Meine Mutter hat ihre Wohnung durchsucht und die Quittung von der Post gefunden, für den abgeschickten Brief, mit der Karte. Ich mache also eine Kopie und schreibe am 05.10. noch einen Brief an KD. Mutter zahlt für den nächsten Monat den fälligen Beitrag. Am 08.10. die Antwort: "Wir haben unser Gerät erhalten". Am 09.10. dann die 1.Mahnung mit 45,50 EU! Ich rufe bei KD an, ohne Vollmacht gibt es aber keine Auskunft. Nach zwei Tagen ist das auch erledigt. Bei dem Anruf Mahnabteilung spreche ich (erstaunlicheweise) mit einer nette Mitarbeiterin, sie verspricht die Kosten für die Karte, also die 35,00 EU und die Rücklastkosten 7,50 EU wieder gutzuschreiben. Das tat sie auch in der Re. vom 24.10. für den Monat Oktober. Seit 30.10. ist die Karte gesperrt, Mutter ruft dort an, der Mitarbeiter sagt, dass die Oktober-Re. nicht bezahlt ist, die Re., die erst am 24.10. ausgestellt wurde! Nach paar Stunden rufe ich dort an, eine andere Mitarbeiterin sagt, dass angeblich die Re. für September mit 16,90 EU nicht bezahlt ist!!! Gestern hat Mutter den Betrag überwiesen.
Morgen geht es weiter mit der Anruferei und Fernsehen kann sie immer noch nicht.
Ich habe auch schon überlegt, an wen wir uns noch wenden könnten, da es so schon seit vier Monaten geht und wir kein Ende sehen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
BenLue ist offline BenLue


Starter

Dabei seit: 11.Jan.2013
Beiträge: 1
11.Jan.2013 02:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie BenLue in Ihre Freundesliste auf Email an BenLue senden Beiträge von BenLue suchen
Lampe RE: Kabel Deutschland Abzocke!

Ich war mal so frei und hab eine FB Gruppe eroeffnet. Wir bzw meine Mutter ist auch davon betroffen.

Erste Reaktion von mir ueber Facebook: Mein Post an KD

Jeder ist in der offenen Facebook Gruppe Willkommen und wuerde mich ueber weitere Erharungen freuen. Vielleich reissen wir was gemeinsam.

Ein Frohes und Stressfreies Jahr wuenscht euch

Ben

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Kabelabzocke ist offline Kabelabzocke


Starter

Dabei seit: 22.Jan.2013
Beiträge: 1
22.Jan.2013 10:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kabelabzocke in Ihre Freundesliste auf Email an Kabelabzocke senden Beiträge von Kabelabzocke suchen
Lampe Kabel Deutschland abzocke

Meine Erfahrungen mit diesen Kriminellen sind genauso abenteuerlich. Ich bekomme seid Monaten irgendwelche Mahnungen mit denen ich nichts anfangen kann und eine Erklärung von Seiten Kabel Deutschland hörte sich so an: Ich soll die Rechnung bezahlen und fertig.
Überweisungsbelege die meine Zahlung belegen interessiert in diesem Landen keinen.
Mittlerweile ist mein Anschluss seid 1 Monat gesperrt und nach meinem letzten Gespräch drohte man mir sogar mit einem Inkassounternehmen die in den nächsten Tagen vor meiner Tür stehen werden und dafür sorgen meinen offenen Betrag (59€) einzukassieren. Wer jetzt noch irgendeinen Vertrag mit solch einem Unternehmen abschließt ist selber schuld.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
konfessor ist offline konfessor


Starter

Dabei seit: 20.May.2013
Beiträge: 1
20.May.2013 23:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie konfessor in Ihre Freundesliste auf Email an konfessor senden Beiträge von konfessor suchen
RE: Kabel Deutschland abzocke

Sehr geehrte Damen / Herren,

seit einigen Wochen schon laufen in 26129 Oldenburg, explizit in der B......und .... Ihre „Mitarbeiter“ durch die Flure hämmern (man kann schon nicht mehr klopfen sagen) gegen die Türen der Hausbewohner und beschuldigen sie, Kabelfernsehen zu empfangen, ohne dafür bezahlt zu haben. Man verlangt, dass die Türen geöffnet werden um sich davon zu überzeugen, ob wirklich Kabel empfangen wird oder nicht, obwohl ja vorher schon laut behauptet wurde, dass es so ist.
In der B...... wurden einem Kunden der Kabel Deutschland benutzt und auch bezahlt, zwar die Gebühren für den Monat Mai abgebucht, aber auch der Anschluss sofort mit entfernt. Was ja wohl schon an eine kriminelle Vorgehensweise erinnert. Wie kann man Leute Geld abziehen ohne jedoch Leistung zu bringen und wie kann man Leute verdächtigen, um erst im Nachhinein zu überprüfen, ob sie überhaupt ein TV Gerät haben?
De Methoden erinnern doch fast schon an die Mafia. Zumal dann, wenn man einmal bei Google im Internet den Begriff „Kabel Deutschland Abzocke“ eingibt.
Wie kann das möglich sein, dass bei dieser „Geschäftsart“ Kabel Deutschland überhaupt noch Kunden hat und nicht schon längst einmal Star bei Ulrich Meyer und seiner Akte war?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
flace ist offline flace flace ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.Jun.2013
Beiträge: 1
17.Jun.2013 23:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie flace in Ihre Freundesliste auf Email an flace senden Beiträge von flace suchen
RE: Kabel Deutschland abzocke

Hallo,
Leider habe ich auch Probleme mit KD.
Und zwar:
Seit ca. einem Jahr (seit 2012) Wohne ich in München.
Davor habe ich in oberfranken mit meiner Mutter zusammen gewohnt.
Der Vertrag lief ab 2012 auf mich.
Im Paket KD Internet + Telefon flat.
Da ich nun mit Meiner Freundin in München zusammen Wohne sie hat 1&1 und mein KD Vertrag in Oberfranken lief weiter da ihn meine Mutter weiter nutzte.
Dachte ich, ich kündige diesen wegen Umzug und meine Mutter schließt einen neuen bei 1&1 ab da es dort viel günstiger ist beim gleichen Tarif.

So nun zum eig. Problem:
Ich habe im Januar.2013 an KD Ausdrücklich eine Kündigung zum Monatsende geschrieben.
Antwort von denen: "Sie freuen sich das ich bei Kabel Deutschland bleibe" und haben mir sofort eine Umzugspauschale von 30€ berechnet und einen Techniker der Telekom eingeschaltet der bei uns alles Anschließen sollte.
Der Techniker hat mich noch Mitte Januar angerufen und wollte einen Termin vereinbaren.
Diesem Techniker habe ich gesagt das es kein Umzug ist, sondern eine Kündigung gewesen ist. Er hat alles Storniert und ich habe dann bei KD angerufen und gesagt dass ich Ausdrücklich eine Kündigung zugesandt habe und keine bitte um einen Umzug.
daraufhin kam eine Antwort wie.
"Ich bin an den 2jahres vertrag der KD gebunden solange ich Kabelanschluss in der neuen Wohnung habe" der zweite Internet + Telefonanschluss der auf meine Freundin in der Wohnung läuft war denen egal.
Daraufhin habe ich lange mit ihr diskutiert und gesagt ich habe um keinen Umzug gebeten sondern um eine Kündigung und wenn diese nicht machbar ist dann wäre es ja unwirksam...
Daraufhin sagte sie mir das sie das Geld bei der nexten Rechnung gutschreiben wird.
Nexten Monat (Februar 2013). War Gutschrift immer noch nicht da, also nochmal angerufen. Sie Vertröstete mich wieder und meinte ich muss die Rechnung bezahlen da sie nur eine Gutschrift für den nexten Monat machen könne,
Nexter Monat (März 2013). War Gutschrift wie erwartet immer noch nicht da, daraufhin mehrmals angerufen wobei mich die immer blöd angelabert habe, ich solle doch erst die aktuelle Rechnung bezahlen bevor die mir eine Gutschrift geben können. Also Rechnung bezahlt und wieder gewartet.
Nexter Monat (April 2013) wie erwartet immer noch keine Gutschrift.
Also rufe ich nochmal an. Da meinte die Dame am Telefon, es sei niemals eine Gutschrift in Auftrag gegangen und wenn ich mich beschweren will dann an die E-Mail Adresse bei denen.
Also habe ich meine Tastatur in die Hand genommen und denen geschrieben, mehrmals.
Um Rückruf und Antwort gebeten. angerufen... aber bis heute nichts von denen gehört!
Und keinen Interessiert es dort...

Vllt habt ihr einen Tipp?
Langsam aber sicher weiß ich keine Lösung mehr.
Es geht mir auch nicht um die 30€. Denn jetzt es geht mir ums Prinzip, das ich das einfach zahlen soll sehe ich nicht ein und wenn die das öfter machen ja dann, ade...

Viele Grüße,
Jakob

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (14): 1011121314»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar