DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERKabel Deutschland

Ärger mit 'Kabeldeutschland'

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag KD-telefonieren nach Rußland | sind die noch ganz dicht?
Avenger ist offline Avenger Avenger ist männlich


Starter

Dabei seit: 15.Jul.2010
Beiträge: 1
15.Jul.2010 12:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Avenger in Ihre Freundesliste auf Email an Avenger senden Beiträge von Avenger suchen
Daumen runter! Ärger mit 'Kabeldeutschland'

Hallo Ihr Kabeldeutschland-Opfer,
Seit Juni 2009 besitze ich digitales Fernsehen bei 'Kabeldeutschland' zu einem Monatspreis von 15,80 Euro.
Bei der Januarrechnung fiel mir auf, dass der Rechnungsbetrag für diesen Monat von einem fremden Girokonto abgebucht wurde. Daraufhin hatte ich sofort bei dieser Gesellschaft angerufen und den Fehler mitgeteilt, mein Gesprächspartner von 'Kabel' hatte mich kurz und mit frecher Antwort abgespeist.
Weil niemand auf meine Richtigstellung reagieren wollte, hatte ich mindestens zwei E.-Mails geschrieben.
Nach der ebenfalls falsch abgebuchten Februarrechnung hatte ich wieder angerufen (und deren Zusatzeinkommen gesichert - wegen 0180er Telefonnummer), diesmal hatte man mir am Telefon mitgeteilt, ich sollte einen Brief wegfaxen, was ich auch tat. Die Märzrechnung wurde immer noch von einem falschen Konto abgebucht. Ab April 2010 wurde der monatliche Rechnungsbetrag von 15,80 Euro wieder von meinem Konto eingezogen. Dass ich die Beträge von Januar bis einschließlich März bezahlen muß, war mir bewußt. Im Juni hatte 'Kabel' einen Geldbetrag von 47,40 Euro heimlich von meinem Girokonto abgebucht. Indem ich keine Rechnung über diese Summe bekam, hatte ich dieses Geld wieder zurück gebucht. Einige Tage später bekam ich eine 1. Mahnung über diesen Betrag und 7,50 Mahngebühren. Nach einem weiteren telefonat teilte man mir mit, wofür dieses Geld ist. Am nächsten Tag hatte ich diesen Gesamtbetrag ohne Mahngebühren überwiesen. Einige Tage später hatten diese Verbrecher trotzdem meinen digitalen Anschluß gesperrt.
Am 13. Juli 2010 bekam ich eine E.-Mail, ich würde dieser Gesellschaft einen Betrag über 72,20 Euro
schulden, was gelogen ist.
Alle meine Rechnungen sind bezahlt.
Entweder schleicht sich hier der nächste gravierende Irrtum von 'Kabeldeutschland' ein, oder ich soll
die Zinsen bezahlen, was Gesellschaft verursacht hatte.

Gruß Avenger

Gruß Avenger
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Anonymus ist offline Anonymus


Gelegenheits-User

Dabei seit: 22.Mar.2010
Beiträge: 17
26.Jul.2010 17:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Anonymus in Ihre Freundesliste auf Email an Anonymus senden Beiträge von Anonymus suchen
Deine Rechnung

Hallo Avenger,

der Betrag von 47,40 Euro werden die drei unbezahlten Monatsraten gewesen sein. Du schreibst, dir sei bewusst gewesen, dass die Monate Januar bis März noch zu bezahlen gewesen sind. Warum hast du das Geld dann zurückgehen lassen? Die Rücklastschriftgebühren kannst du dir theoretisch bei einem freundichen Mitabeiter aus Kulanz erstatten lassen. Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar