| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag tiscali phone flat | Installation nach Schalttermin
Beyou ist offline Beyou Beyou ist weiblich


Starter

Dabei seit: 23.Feb.2006
Beiträge: 1
23.Feb.2006 19:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Beyou in Ihre Freundesliste auf Email an Beyou senden Beiträge von Beyou suchen
Daumen runter! Chaotenverein!

Nachdem ich über 3 Monate auf die Freischaltung meines DSL-Anschlusses gewartet habe, bin ich vom Vertrag (per Einschreiben) zurückgetreten.

Leider wurde dieses Schreiben von freenet völlig ignoriert. Ich erhalte seitdem regelmäßig Rechnungen und Mahnungen. Mails und teure Anrufe beim Kundenservice waren zwecklos!

Frage mich wie bei dieser Firma gearbeitet wird!

Beyou
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Alice-User ist offline Alice-User


Starter

Dabei seit: 26.Jul.2005
Beiträge: 3
20.Mar.2006 15:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Alice-User in Ihre Freundesliste auf Email an Alice-User senden Beiträge von Alice-User suchen
antwort

Soweit ich weiss, hagt es bei der T-Com mit der Freischaltung der Resaleanschlüsse.
großes Grinsen Es dürfte also nicht nur an freenet liegen.

Ich kann noch Alice-Kunden werden, einfach folgende Nummer bei auf Alice-dsl.de als Werber eintragen: DE00434422
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mayangul ist offline Mayangul Mayangul ist weiblich


Starter

Dabei seit: 12.Nov.2005
Beiträge: 3
21.Mar.2006 15:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mayangul in Ihre Freundesliste auf Email an Mayangul senden Beiträge von Mayangul suchen
Hürde Telekom

Hey,

ja, soweit ich weiß liegt das Problem bei der Telekom, nicht bei Freenet.

Ich warte ebenfalls schon seit 3 Monaten auf meinen Anschluss.

War zwischenzeitlich sogar mal bei einem T-Punkt und habe nachgefragt, da die Online-Status-Abfrage von Freenet anzeigte, dass ein Zugang nicht 100% sicher möglich wäre. Der T-Punkt-Mensch erzählte mir, dass da bei uns im Haus noch irgendwas freigeschaltet werden müsste - was kein Problem wäre, müsste nur ein Techniker rausgeschickt werden.

ABER: Dann wäre ich vertraglich an die T-Online-Fritzen gebunden. geschockt

Der neueste Stand der Dinge ist der, dass der Online Check von Freenet mir ein OK gegeben hat - einzig und allein fehlt noch die Arbeit der Telekom-Mützen!

Hat jemand ne Ahnung, wie ich das ganze Prozedere beschleunigen kann?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Haubitze ist offline Haubitze


Starter

Dabei seit: 16.Mar.2006
Beiträge: 5
21.Mar.2006 17:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Haubitze in Ihre Freundesliste auf Email an Haubitze senden Beiträge von Haubitze suchen
re

Das mit den Ports is immer so 'ne Sache.
Ich hatte das gleiche Problem mit Arcor.

Man muss das ganze immer von 2 Seiten sehen. Einerseits, kann es tatsächlich an der Telekom liegen - wenn die den Port einfach blockieren und nich freigeben, oder die technischen Umstellarbeiten herauszögern.
Andererseits werden Ports meines Wissens nach nur Paketweise abgegeben.
D.h. wenn jetzt z.B. immer nur 50 Ports auf einmal vergeben werden, und ihr seid der 51. der 'nen Port braucht - dann wird euer Provider wegen dem einen Port nich gleich den nächsten Block anmieten, sondern abwarten - in der Hoffnung dass noch mehr an der selben Schnittstelle einen Port haben wollen - und das kann dauern...

Ich hab damals ein halbes Jahr gewartet und wurde immer wieder vertröstet. Anschließend hab ich bei Arcor gekündigt (wg. nichterbrachter Leistung) und bin direkt zur Telekom und schwups, war der Anschluss da.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
bpmJunky ist offline bpmJunky


Starter

Dabei seit: 23.Mar.2006
Beiträge: 4
23.Mar.2006 20:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bpmJunky in Ihre Freundesliste auf Email an bpmJunky senden Beiträge von bpmJunky suchen
Re: Hürde Telekom

Die T-Com hat nicht wirklich eine Möglichkeit etwas harauszuzögern. Sobald etwas hakt klopft sofort die Regulierungsbehörde bei der T-Com an die Tür (vorausgesetzt der Reseller meldet den Vorgang).
Und in der Tat ist es so, daß die Ports nur blockweise vermietet werden. Die Reseller warten einfach ewig ab bis sie eine gewisse Anzahl von Kunden in einem Anschlußbereich zusammen haben, sonst rentiert sich das Geschäft nicht!
Ist vom Prinzip her wie in den Anfangszeiten von DSL. Die T-Com hatte damals auch mit dem Ausbau gewartet bis genügend Interessenten in den entsprechenden Anschlußbereichen da waren. Das sind nunmal die Gesetze der Marktwirtschaft. Kein Unternehmen kann es sich leisten unwirtschaftlich zu arbeiten.
Was mich allerdings immerwieder ärgert sind die Anschuldigungen der Reseller und Carrier gegenüber der T-Com, weil sie selber den A**** nicht hochbekommen...
...ist aber auch ganz logisch. Als Kunde kann man eh nicht nachvollziehen was hinter den Kulissen geschieht bzw. was für ein Vertragsvehältnis zwischen Reseller und T-Com besteht. Da bietet es sich natürlich an den schwarzen Peter der "bösen" T-Com zuzuschieben.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden


Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar