DSL-Magazin.deSOFTWAREFilesharing

Welche DSL-Provider setzen Bandbreiten-Management, sprich Portsperren ein?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Einstellungen für Bearshare auf einem Speedport W701V | NAT-Problem
bigtail ist offline bigtail


Starter

Dabei seit: 21.Sep.2003
Beiträge: 6
09.Jul.2005 09:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bigtail in Ihre Freundesliste auf Email an bigtail senden Beiträge von bigtail suchen
Fragezeichen Welche DSL-Provider setzen Bandbreiten-Management, sprich Portsperren ein?

Hi,

wie ihr schon wisst, sind die Preise für DSL-Flatrates in der letzten Zeit enorm gesunken.

Allerdings haben die Freunde des FileSharings nach einem Wechsel von T-Online zu einem Billig-Anbieter schnell den Wechsel bereut, denn im Gegenteil zu T-Online haben viele dieser Flatrate-Anbieter das sogenannten Bandbreiten-Management, sprich Portsperren (auch Portpriorisierung genannt) eingesetzt.

Damit wollten die Provider verhindern, dass wenige Power-Surfer mit hohem Traffic-Aufkommen duch Filesharing immense Kosten verursachen, die durch die deutlich gesunkenen Flatrate-Preise nicht tragbar gewesen wären.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass z.B. Tiscalli und Strato die Portsperre eingesetzt haben.

Heute las ich aber die Meldung, dass Strato ab sofort die Portsperre aufhebt:
http://www.dsl-magazin.de/news/news_Stra..._4_16448_1.html

Lange Rede kurzer Sinn.

Nun wollte ich von euch wissen, welche Provider weiterhin Ihr Flatrate-Angebot mit einer Portsperre anbieten, bevor ich zu einem anderen Provider wechsele.

Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
StevenNuern ist offline StevenNuern StevenNuern ist männlich


Starter

Dabei seit: 04.Sep.2005
Beiträge: 9
05.Sep.2005 20:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie StevenNuern in Ihre Freundesliste auf Email an StevenNuern senden Beiträge von StevenNuern suchen
RE: Welche DSL-Provider setzen Bandbreiten-Management, sprich Portsperren ein?

Soweit mir bekannt drossel 1&1 Ports. Empfehlen kann ich dir Arcor. Habe bis jetzt noch keine Probleme bei denen gehabt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
japsi ist offline japsi japsi ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 07.Aug.2005
Beiträge: 35
Herkunft: Erlangen
03.Dec.2006 21:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie japsi in Ihre Freundesliste auf Email an japsi senden Beiträge von japsi suchen
Provider sperren Ports

Tiscali und 3UTelekom sperren auch Ports !!!
Ich empfehle dir T-com. Ich habe bis jtzt kein Problemo.

Anschluss:
T-COM Flatrate Call & Surf Comfort Plus

ADSL 2+ 16MBit/1MBit

Hardware:
WLAN-LAN-ROUTER SPEEDPORT W 500V Firmware 1.3

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von japsi am 03.Dec.2006 21:34.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar