DSL-Magazin.deFASTPATH & ONLINE-GAMESFastpath an T-DSL-Anschlüssen

Preise für Fastpath bei der Telekom 2003

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag fastpath ist da!! los gehts ;D | NGI-T-DSL flat
ebbe ist offline ebbe


Kenner

Dabei seit: 24.Feb.2003
Beiträge: 93
Füge ebbe in deine Contact-Liste ein
24.Feb.2003 18:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ebbe in Ihre Freundesliste auf Email an ebbe senden Homepage von ebbe Beiträge von ebbe suchen
Preise für Fastpath bei der Telekom 2003

Hi Onlinezockers,

bald geht es endlich los und wir haben Fastpath. Endlich sind die Jungs von Acor und Q-DSL nicht mehr im Vorteil. Hat ja auch lange genug gedauert.

Laut der Preisliste vom 10. März 2003 (!) kostet Fastpath

4.1 Fastpath Bereitstellung 24,99 Euro (63205)

monatlich 0,99 Euro (63215)


Sobald man es bestellen kann, gebe ich hier Bescheid.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von ebbe am 24.Feb.2003 18:43.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DeeJay_Bullet ist offline DeeJay_Bullet DeeJay_Bullet ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.Mar.2003
Beiträge: 9
Herkunft: nrw
08.Mar.2003 23:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DeeJay_Bullet in Ihre Freundesliste auf Email an DeeJay_Bullet senden Beiträge von DeeJay_Bullet suchen

[Bitte keine kommerziellen Links im Forum! Danke, die Redaktion]

Zitat:

unglaublich... was bei ALLEN anderen anbietern normal und kostenlos ist, kostet bei t-offline mal wieder geld. nicht dass es mich stören würde ne bereitstellungsgebühr zu bezahlen (immerhin muss man dazu in der zentrale einmal auf einen button klicken, damit das modem automatisch geflasht wird), nein, mich stört dass die für den verzicht eines features monatlich gebühren haben wollen. und wenn man dann umsteigt auf dsl1500 wollen die NOCHMAL bereitstellungsgebühren und ne neue anmeldung.
ich finde das UNGLAUBLICH!Teufel Teufel Teufel
damals hieß es auf anfrage dass es technisch nicht möglich wäre auf das feature interleave zu verzichten.
ich glaube, unser haushalt muss mal auf einen der konkurrenten wechseln!
Teufel

vor allem... telekom hatt es wiedereinmal geschafft, geld für den verzicht eines features zu verlangen... und das auch noch monatlich... GRRRR
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ebbe ist offline ebbe


Kenner

Dabei seit: 24.Feb.2003
Beiträge: 93

Themenstarter Thema begonnen von ebbe

Füge ebbe in deine Contact-Liste ein
09.Mar.2003 12:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ebbe in Ihre Freundesliste auf Email an ebbe senden Homepage von ebbe Beiträge von ebbe suchen

Nun ja, mit dem Preis kann ich leben. Zumal es ja auch eine Serviceleistung ist. Aber das die Gebühr beim Wechsel von DSL auf DSL1500 erneut fällig wird, finde ich mehr als dreist.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DeeJay_Bullet ist offline DeeJay_Bullet DeeJay_Bullet ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.Mar.2003
Beiträge: 9
Herkunft: nrw
09.Mar.2003 13:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DeeJay_Bullet in Ihre Freundesliste auf Email an DeeJay_Bullet senden Beiträge von DeeJay_Bullet suchen

sagen wir mal so, das einzige was verändert werden muss ist das bios in dem dsl-modem, und das per mausklick. wenn ich per mausklick 25€ verdienen würde, wär bill gates im vergleich zu mir nen armer schlucker...
aber wie gesagt, das ist nicht das problem (obwohl ich auch 50dm fürs bios flashen verdienen möchte),
ich verzichte auf eine dienstleistung (interleave), ich will ja keins, und dafür soll ich monatlich blechen...
fastpath ist ja eigentlich nur ein ausdruck (für die daraus resultierenden ping zeiten?)
es geht mir in erster linie hier ums prinzip

muss mal ne beschwerde mail schreiben... ^_^
fastpath sollte zumindest keine monatlichen kosten verursachen wenn ich den dsl knoten hier entlaste.

vor allem... telekom hatt es wiedereinmal geschafft, geld für den verzicht eines features zu verlangen... und das auch noch monatlich... GRRRR
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Laggy ist offline Laggy


Starter

Dabei seit: 09.Mar.2003
Beiträge: 2
09.Mar.2003 14:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Laggy in Ihre Freundesliste auf Email an Laggy senden Beiträge von Laggy suchen

Naja, DeeJay_Bullet, wenns doch nur so einfach wäre... ich weiss ja nicht wer dir das so erklärt hat mit dem Bios im Modem, aber wenn du meinst, dass es das war, bist du auf dem Holzweg fröhlich

Diese 25 Euro sind wirklich zu verschmerzen, wenn man weiss dass das wirklich ne Bearbeitungsgebühr ist. Dein Antrag durchläuft ca 3 oder 4 interne Stellen bei der Telekom, also anfangs die Bestellung vom T-Versand zur eigentlichen Auftragsbearbeitung an den T-Service der dann in der Vermittlungsstelle das durchprüft und dann "von Hand" den Eintrag von Interleaving auf Fastpath ändert. Dann muss dein Bestand in den Anschlussdaten noch von einer andren Stelle geändert werden. Ich finde, 25 Euro sind dafür zu verschmerzen.. jedoch nicht unbedingt die 1 Euro monatlich.

Laut der DTAG wird der Anschluss ständig überprüft, damit das Fastpath einwandfrei läuft.. nur kann ich mir das nicht vorstellen. Das is auch das einzige was man den von der Telekom ankreiden könnte Zunge raus

Gruß Laggy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar