DSL-Magazin.deFASTPATH & ONLINE-GAMESFastpath an T-DSL-Anschlüssen

fastpath für t-dsl (NUR FEHLER)

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Vermittlungsstelle (wegen fastpath) | fastpath bekomm ich net
Kaerper ist offline Kaerper


Starter

Dabei seit: 02.Jan.2004
Beiträge: 9
11.Jan.2004 20:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kaerper in Ihre Freundesliste auf Email an Kaerper senden Beiträge von Kaerper suchen
.

ich benutze den normalen xp treiber und gehe über dfü damit rein...ohne fp bin ich nie geflogen.
heute nur einmal, naja vielleicht muss ich damit leben*g*

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DragonMaster ist offline DragonMaster DragonMaster ist männlich


Freak

Dabei seit: 16.Mar.2003
Beiträge: 681
Herkunft: Essen
11.Jan.2004 21:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DragonMaster in Ihre Freundesliste auf Beiträge von DragonMaster suchen
Re: .

Zitat:
Original von Kaerper
ich benutze den normalen xp treiber und gehe über dfü damit rein...ohne fp bin ich nie geflogen.
heute nur einmal, naja vielleicht muss ich damit leben*g*

Ne must Du nicht wenn es eine Lösung gibt smile
Und zwar habe ich einige test mit ein paar kolegne gemacht die das gleiche problem hatten wie Du. Und zwar würde ich Dir emphelen den RASPPPOE Treiber zu nutzen. Ist ganz einfach !
Einfach wie in der Anleitung szeht machen und anschliessend die Tuningtips am ende ausführen. Wenn Du soweiz bist melde Dich mal und dann machen wir weiter.
http://www.gschwarz.de/tdslxp.htm#raspppoexp

Die Starken und Mächtigen stürzen von ihrem Platz;
die Sanften und Nachgiebigen wachsen über sie empor.
(Lao Tzu)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Kaerper ist offline Kaerper


Starter

Dabei seit: 02.Jan.2004
Beiträge: 9
15.Jan.2004 21:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kaerper in Ihre Freundesliste auf Email an Kaerper senden Beiträge von Kaerper suchen
.

ne am treiber liegt es nicht, da das modem dann neu synctAugenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mpunkt ist offline mpunkt mpunkt ist männlich


Starter

Dabei seit: 31.Jan.2004
Beiträge: 1
Herkunft: Mannheim
31.Jan.2004 02:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mpunkt in Ihre Freundesliste auf Email an mpunkt senden Beiträge von mpunkt suchen
Achtung Gleiches Phänomen hier

Hallo Fastpath-Geschädigte,

ich habe meinen T-DSL Anschluss nun seit 1999 und einige Höhen und Tiefen erleben dürfen. Aber die Fastpath-Aktvierung war die bislang nervenaufreibendste Versuch der Telekomiker meine Freizeit auf Null zu reduzieren.

Nachdem die Schaltung erfolgte, war die Leitung zunächst einmal gar nicht mehr erreichbar. Nach mehrfacher Nachfrage bei der Strörungsstelle und dem X-ten nicht zuständigen T-Mitarbeiter hatte ich 24 Stunden nach meiner ersten Meldung wieder einen 'sync'. Problem gelöst, dachte ich mir. Ping war auch etwas schneller (von ca. 60ms auf 30ms).

Leider war die Freude von kurzer Dauer. Nach wenigen Stunden im Netz war mal wieder der Sync weg, dann kam er mal wieder für ein paar Minuten. Ein weiterer Anruf bei der Störungsstelle ergab: Fastpath habe nichts mit Telekom zu tun und sei reine Providersache. Glücklicher Weise wusste ich das besser ;-) und wurde zu einem Techniker durchgestellt. Dieser bestätigte das Phänomen der schwankenden Leitungqualität, konnte es jedoch nicht erklären. Nach einigen Stunden bekam ich den gewünschten Anruf und man teilte mit, die Leitung laufe nun zuverlässig. Und tatsächlich tat sie das - für ca. 3 Stunden. Ab dann verlor das in einen Router integrierte Modem den Sync im Minutentakt.

In der Hoffnung ein fehlertoleranteres Modem zu erwischen, tauschte ich die (langen und dünnen) Telekomkabel gegen geschirmte KAT-6 Netzwerkkabel. Laut Modem (lässt sich per SNMP auslesen) veränderte sich die Dämpfung des Signals immerhin um 1.5dB - das kann aber auch Zufall gewesen sein. Gebracht hat die Aktion jedenfalls 0.

Das angeschlossene Draytek 2600X tauschte ich gegen ein Zyxel Prestige 650-H E7 aus. Immerhin hielt dieses die Leitung für über 10 Minuten aufrecht um sich dann wieder neu zu 'Syncen'. PPPoE war auch hier nicht möglich.

Zu guter letzt habe ich den 'alten' SMC 7404BRB rausgekramt und siehe da. Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft die Leitung nun seit 12 Stunden stabil.

FAZIT: Ich bin ratlos. Sind die Zyxel und Draytek Maschinen Müll und das SMC ist der Überflieger, oder ist die Leitung einfach zu schlecht und ich soll mich nochmal an die Störungsstelle wenden? Wäre toll einen Tip zu bekommen.

Ciao
mPUNKt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
tiedott ist offline tiedott


Gelegenheits-User

Dabei seit: 25.Feb.2003
Beiträge: 17
Herkunft: Zwickau
31.Jan.2004 14:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tiedott in Ihre Freundesliste auf Email an tiedott senden Homepage von tiedott Beiträge von tiedott suchen
-

oww, klingt nicht gut... vielleicht kann mir auch einer hier helfen: http://www.dsl-magazin.de/forum/thread.p...eadid=4270&sid=

... geht um vermittlungsstelle / distanz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar