DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

zyxel prestige 650hw-37

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Fragen zu Synergy21 DSL Router | Lanware Router und kein Internetzugang
Hulk ist offline Hulk


Aufsteiger

Dabei seit: 28.Jun.2003
Beiträge: 33
20.Aug.2003 10:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Hulk in Ihre Freundesliste auf Email an Hulk senden Beiträge von Hulk suchen
zyxel prestige 650hw-37

hi all,

habe ein problem mit dem oben gennanten router und zwar weiss ich nicht, was ich bei Dienstname eingeben muss.

Bei Benutzername muss doch die Nummer z.b. 1und1/1234-5678@onlinehome.de rein, oder?
Weil ich wenn das @onlinehome.de weglasse, komm ich trotzdem ins Internet. Geht das dann noch über 1und1?

Ich bin bei 1und1 Kunde.

Desweiteren ist bei WAN-Verbindungen folgenes ungültig:
ADSL-Schleifentest (ATM OAM) und Ping-Anfrage auf Standard-Gateway

Habe nur einen Rechner an dem Router und bin zwar darüber jetzt online, aber weiss nciht, ob das jetzt alles so stimmt.

PS: Für was ist NAT?

Bitte helft mir schnell, danke!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Hulk ist offline Hulk


Aufsteiger

Dabei seit: 28.Jun.2003
Beiträge: 33

Themenstarter Thema begonnen von Hulk

20.Aug.2003 11:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Hulk in Ihre Freundesliste auf Email an Hulk senden Beiträge von Hulk suchen
zyxel

Plötzlich ist unter WAN-Verbindungen auch noch Test PPP/PPPoE server connection Ungültig, aber ich bin im Internet?!

Was sollte bei Verbindung auf Anforderung: Max Leerlaufzeit drin stehen?

Kann ich nicht auf Dauerverbindung klicken udn wenn ich wirklich nicht online sein will, dann über den Router Off gehen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken
20.Aug.2003 12:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
Leerlaufzeit

Natürlich kann man die Verbindung auch manuell beenden. Aber es ist doch einfacher, falls du einen Zeittarif hast eine Leerlaufzeit einzustellen z.B. 5 Minuten, wenn du dann wieder ins Inet willst wird die Verbindung ja wieder automatisch aufgebaut. Bei einer Faltrate oder einem Volumentarif braucht die Verbindung nicht getrennt zu werden, es sei denn du hast Bedenken, daß jemand aus dem Inet auf deinen Rechner zugreifen will. Kann aber nicht passieren, wenn die Firewall richtig konfiguriert ist.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Hulk ist offline Hulk


Aufsteiger

Dabei seit: 28.Jun.2003
Beiträge: 33

Themenstarter Thema begonnen von Hulk

20.Aug.2003 16:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Hulk in Ihre Freundesliste auf Email an Hulk senden Beiträge von Hulk suchen
Ports

Wer kann mir helfen udn mir sagen, wo ich die Ports im Router sperren kann? Also die Firewall, damit ich da die Ports sperren kann.

Finde nur zur Freigabe SUA/NAT aber nichts zum Sperren.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
20.Aug.2003 19:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Ports

Hallo,
NAT ist Network Adress Translation!

Das bedeutet, daß alle Computer, die Du an dem Router anschließt, die selbe Ip im Internet haben!
Die interne Netzwerk Ip wird für alle Computer zu einer(die, die Dir der Provider gibt) zusammengefaßt!
Die Interne Ip Deines Heimnetzwerkes ist dann vom Internet nicht mehr erreichbar!

Wenn NAT aktiviert ist, sind alle Ports geschlossen!
Dann mußt Du über Portforwarding oder Virtual Servers die Ports freigegeben, die erreichbar sein sollen!

NAT ist übrigens keine richtige Firewall, wie es fälschlich immer bezeichnet wird!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 20.Aug.2003 19:32.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar