DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

w2kserver, lan, dsl- modem oder router?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag die "kostenlose" Alternative! fli4l | Router incl. Modem?
jota ist offline jota


Starter

Dabei seit: 15.Oct.2002
Beiträge: 2
15.Oct.2002 01:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jota in Ihre Freundesliste auf Email an jota senden Beiträge von jota suchen
w2kserver, lan, dsl- modem oder router?

hallo,
sorry, eine wahrscheinlich blöde anfängerfrage: ich möchte ein kleines lan mit 3 workstations und einem w2k-server mit dsl ausstatten. das datenaufkommen wird nicht all zu gross werden. nun meine frage: ist ein zentraler zugang aller workst. über den server (mit dsl-modem ics und firewall-software) sicherer als direkt über standard-router mit voreingestellter, eingebauter firewall? hab ich bei ersterer version nicht mehr möglichkeiten die sicherheit auszubauen? wie sind diese lösungen im sicherheits-vergleich. danke für jeden tipp.
grüsse
heiko

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
15.Oct.2002 10:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: w2kserver, lan, dsl- modem oder router?

Hallo,
ich denke mal ein Hardware-Router ist die bessere Lösung. Denn W2k ist zwar nicht schlecht, aber immer noch leichter zu knacken als ein Router.
Bei Windows kann Dir ja einer nen Wurm per Mail schicken der die Firewall abschaltet oder umgeht.
Beim Router ist das wohl eher ausgeschlossen.
Und überleg mal was Microsoft dauernd an Sicherheitupdates gibt um Sicherheitslücken zu schließen. Sowas gabs für meinen Router noch nicht Augenzwinkern
Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
jota ist offline jota


Starter

Dabei seit: 15.Oct.2002
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von jota

15.Oct.2002 18:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jota in Ihre Freundesliste auf Email an jota senden Beiträge von jota suchen
RE: w2kserver, lan, dsl- modem oder router?

hi andre,
danke für die schnelle antwort.
ich stimme dir bezüglich windows os absolut zu.
bin im moment sogar der meinung, dass ich beide lösungen einsetzen sollte.
also die workstations über den server (mit 2 netzwerkkarten und firewallsoftware) und diesen wiederum über den dsl-router (mit interner firewall) mit dem dsl-anschluss verbinden. das wäre doch fast eine art doppelter schutz, oder? was hälst du davon?
übrigens hab ich heute erfahren, dass ein sogenanntes 'dsl-modem' nix anderes als
eine netzwerkkarte sei. also dass man eine normale netzwerkkarte direkt an den dsl-anschluss (splitter?)patchen kann. ist das richtig? sind diese 'modems' nur geldmacherei?

grüsse
heiko

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar