DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

VoIP mit 2 analogen Telefonen mit FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag FritzBox 5140 – Fragen zu Begriffen | FritzBox Modifikation: FTP und SSH funktioniert nicht
St-Germain ist offline St-Germain


Starter

Dabei seit: 07.Aug.2007
Beiträge: 2
07.Aug.2007 22:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie St-Germain in Ihre Freundesliste auf Email an St-Germain senden Beiträge von St-Germain suchen
VoIP mit 2 analogen Telefonen mit FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Hallo Leute,
nachdem ich mich hier schon einige Zeit durch die Beiträge lese und mir immer wieder was Neues, Interessantes auffällt, konnte ich eine Antwort auf meine wichtigste Frage leider nicht finden.

Ich versuch mal die Sachlage zu skizzieren:
Meine Eltern wohnen im Erdgeschoss. Im Obergeschoss ist das Domizil von der Oma. Da die Oma ein bissel älter und telefonresistent ist, wurde im Familienrat folgendes beschlossen.
Alter Telefonanschluss der Eltern wird bei 1&1 gegen 1&1 Surf & Phone 2.000 (Internet und Telefon Flatrate) eingetauscht. Da hier 4 Rufnummer mitgeliefert werden, wird der Anschluss von der Oma stillgelegt, da sie eine der 4 Rufnummern erhalten soll.

Soweit so gut.
Hardware technisch kommt FRITZ!Box Fon WLAN 7170 ins Haus. Darüber hab ich auch schon gelesen.

STandort der Telefone samt Ladestation soll im EG bei den Eltern sein und das andere Telefon samt Ladestation bei der Oma im OG. Das Telefon (analog) meiner Oma macht mir nun Sorgen, weil mir nicht klar ist, ob und wie ich das an die Fritz Box anbinden muss. Die LAdestation soll keinesfalls bei den Eltern im EG stehen.

Deshalb meine Fragen:
1) Wie würdet Ihr dies technishc lösen
2) Gibt es die Möglichkeit, per Funkverbindung das oma'sche Telefon zu betreiben (Funkstation wird in die FritzBox gesteckt und die LAdestation erhält das Funksignal, ist aber räumlich im OG)
3) Kann ich das skizzierte überhaupt so betreiben, oder wird eine Telefonanlage benötigt?

Ich wäre unendlich dankbar, für hilfreiche Rückmeldungen. Eltern und Oma können ganz schön anstrengend sein :-)

Gruß
Dominik

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
albert0902

Gast

07.Aug.2007 23:27 Zum Anfang der Seite springen
RE: VoIP mit 2 analogen Telefonen mit FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Man kann die TAE der Oma an FON3 der FritzBox anschließen. Das heißt, das Kabel,das nach oben geht, anzapfen und an FON 3 anschließen. (Dort sind nur 2 Kabelstecker). Dann hätte sie ihr Telefon wie bisher. Oder eben ein schnurloses unten im Haus stehen lassen, z.B. an FON 2, wenns geht, dann gehts, Oma bekommt dann oben die Satellitenstation, und man kann sich mit Oma nebenbei über die beiden Apparate unterhalten.
Übrigens, man kann bei der Internettelefonie auch mehrere Gespräche gleichzeitig über EINE Nummer führen, anders als beim Festnetz. Also 4 Nummern sind dann eigentlich gar nicht nötig. Weil alle, die bei dir anrufen, ja noch die Festnetznummer wählen (geht über Telekom, bezahlen die anderen)
Dazu gibst du deine Festnetznummer an der richtigen Stelle in der Box ein, (Ohne Vorwahl), damit jeder in Deutschland, der das Telefonbuch aufschlägt, auch bei dir anrufen kann. Denn die neuen Nummern kennt ja niemand so recht....

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
St-Germain ist offline St-Germain


Starter

Dabei seit: 07.Aug.2007
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von St-Germain

08.Aug.2007 12:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie St-Germain in Ihre Freundesliste auf Email an St-Germain senden Beiträge von St-Germain suchen
RE: VoIP mit 2 analogen Telefonen mit FRITZ!Box Fon WLAN 7170

Hallo Albert,
das mit der TAE der Oma anzapfen hört sich nicht schlecht an.
D.h. wenn ich das Foto bei 1&1 der Fritz Box richtig deute, kann ich dort Kabelenden einstecken.
Aber wie meinst du das mit anzapfen? Das ganze Kabel durchtrennen oder gibt es da angenehmere Lösungen?
Und dann könnte ich mit den beiden Kabelenden in die beiden Öffnungen des FON3 Anschlusses an der Box reinfahren?
Vielleicht kannst du mir noch nen Schuss Klarheit reinbringen.
Ansonsten sag ich schon mal vielen Dank,
Dominik

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
albert0902

Gast

12.Aug.2007 22:23 Zum Anfang der Seite springen
Ziel erkannt

Das mit FON3 und den beidenKabelsteckern ist so. Du kannst also, wenn du deine Box positionierst großes Grinsen Dir eine Stelle aussuchen wo Du Omas Telfonkabel am optimalsten erwischst. Und dann die beiden abisolierten Enden ganz einfach in FON 3 klemmen.

Dann kommt Festnetz und DSL in die Box rein, in der Box weist Du den Telefonen die Nummern zu, und dann ist alles geklärt. DU, und nur DU allein bestimmst dann, wer über welche Nummer rausruft und wer über welche angerufen werden kann. Na gut, die anderen haben auch noch was zu sagen, aber der Admnin legt es schließlich fest.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar