DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

Problem beim Anschluss eines ABUS-Rekorders an die FritzBox

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Fritzbox alternative | Uralte DSL Isdn Anlage - bitte helft mir vom Wechsel von T-com weg zu Vodafone
Rollisan ist offline Rollisan


Starter

Dabei seit: 26.Nov.2013
Beiträge: 1
26.Nov.2013 12:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Rollisan in Ihre Freundesliste auf Email an Rollisan senden Beiträge von Rollisan suchen
Problem beim Anschluss eines ABUS-Rekorders an die FritzBox

Folgende Situation:
Wir betreiben unser hausinternes Netzwerk mit einer FritzBox 7270.
Unser Kabel-Provider ist Kabel Deutschland.
Die Verteilung im Haus erfolgt mit DLAN-Adapter von DEVOLO.
Alles funktioniert soweit bestens.
Nun haben wir zur Aufzeichnung unserer Video-Überwachung einen Digital-Rekorder von ABUS (Typ: TVVR 41100) angeschafft und ebenfalls über die FritzBox mittels LAN-Kabel in unser Netzwerk eingebunden.
Sobald der Rekorder aufzeichnet , ist ein störungsfreies Telefonieren nicht mehr möglich, es können keine Faxe mehr empfangen bzw. versendet werden.
Sobald das LAN-Kabel des Rekorders von der FritzBox entfernt wird, funktioniert alles wieder wie gewohnt.
Die „Techniker“ von Kabel Deutschland, welche bei uns vor Ort waren, haben keine Lösung für dieses Problem.
Bin für jeden Tipp zur Lösung dieses Problems dankbar.
Vielen Dank schon mal vorab.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Nightmare_Tost ist offline Nightmare_Tost Nightmare_Tost ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 15.Feb.2013
Beiträge: 40
Herkunft: Köln
26.Nov.2013 21:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Nightmare_Tost in Ihre Freundesliste auf Email an Nightmare_Tost senden Beiträge von Nightmare_Tost suchen
RE: Problem beim Anschluss eines ABUS-Rekorders an die FritzBox

Hmm... schwierig. DLAN Adapter sind im Vergleich zu LAN/WLAN langsamer und die Datenübertragung von Videos werden die geringe Bandbreite der DLAN Adapter gut ausfüllen. Allerdings wird ja nur dein Heimnetzwerk belastet. Ich gehe mal davon aus, dass KD auch dein Telefonanbieter ist? Hast du die Telefone direkt am Router, oder werden diese auch mittels DLAN angeschlossen? Wenn dem so ist, liegt es halt an der geringen Bandbreite. Da bleibt dann nicht mehr viel übrig fürs die Gesprächsdaten. Sonst musst du dich mal mit Anbietern oder Fachfirmen von solch Videoüberwachungsanlagen in Verbindung setzen (zur Übersicht). Die werden dir auf diesem Gebiet wohl eher weiterhelfen können.

Lebe jeden Tag!!!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar