DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

Ports freigeben beim Siemens SE515

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 2 Router an einer DSL Verbindung nutzen | Neuer Highspeed WLAN ADSL-Gateway von Netgear
rodness ist offline rodness rodness ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 10.Nov.2002
Beiträge: 14
27.Oct.2004 20:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie rodness in Ihre Freundesliste auf Email an rodness senden Homepage von rodness Beiträge von rodness suchen
Ports freigeben beim Siemens SE515

deleted due to annoying icq messages every day

Hinter dir, ein dreiköpfiger Pirat!
......... D'Oh!
Schon wieder denn falschen Text !

- Guybrush *g*

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von rodness am 11.Nov.2005 18:58.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ruebe44 ist offline ruebe44 ruebe44 ist männlich


Starter

Dabei seit: 29.Oct.2004
Beiträge: 4
Herkunft: München
29.Oct.2004 15:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ruebe44 in Ihre Freundesliste auf Email an ruebe44 senden Beiträge von ruebe44 suchen
RE: Ports freigeben beim Siemens SE515

Und wo ist das Problem
Einfach eintragen und abspeichern. 80 ist ohnehin offen

Ruebe44
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
technX

Gast

03.Nov.2004 10:13 Zum Anfang der Seite springen
RE: Ports freigeben beim Siemens SE515

Richtig 80 ist offen, sonst währst ja nicht online großes Grinsen

Für die anderen:
Wofür der Port ist, ist dem Router egal. Nur die Richtung ist von interesse.

Aber bevor ich hier jetzt das halbe Handbuch abschreibe, ich habe einen SE505 hier und hab grad mal auf die CD geschaut. Dort sind 2 PDF-Dateien drauf.
Einmal ein Ausführliches AHndbuch, in dem alle Begriffe wie Portforwarding, virtueller Server, Firewall,.......... erklärt sind.
Und dann eine PDF mit konkreten Beispielen. Unteranderem eine Schrtt für Schritt erklärung zum einrichten eines Servers hinter dem Router.
(würd nicht DMZ nehemen auch wenns einfacher ist. Reißt ein riesen Loch in dein Sicherheitssystem)

Falls du es schonmal selbst ausprobiert hast und es nicht gefunzt hat, hast du vielleicht vergessen in der Firewall die entsprechenden Ports auch noch zu öffnen?!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar