DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

Ohne Router mit 2 PC´s surfen !

1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 12345»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag netgear DG824B - Service | Passener DSL Router gesucht!
technX

Gast

15.Jan.2003 20:53 Zum Anfang der Seite springen
2modems an einen dsl-anschluss

also so ganz glauben kann ich das ja noch nicht was ihr mir da erzählt, da es technisch nicht möglich sein dürftr. jedoch wenn es möglich ist, dann kann das nur mit geschwindigkeit einbuhsen verbunden sein, da sich die beiden modems stören müssten. das sie dabei nicht kaputt gehen, ist nur der guten absicherung zu verdanken. dadurch müssten die modems jedoch für microsekunden bruchteile aussetzen, wenn beide gleichzeitig die leitung mit einem signal belegen, und das dörfte öters passieren.

und im übrigen ist ein modem in der anschaffung normaler nicht günstiger als ein hardware router (meiner kostete was um die 20€ siehe fli4l )

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
macdonner ist offline macdonner


Aufsteiger

Dabei seit: 25.Dec.2002
Beiträge: 43

Themenstarter Thema begonnen von macdonner

15.Jan.2003 22:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie macdonner in Ihre Freundesliste auf Email an macdonner senden Beiträge von macdonner suchen
RE: 2modems an einen dsl-anschluss

Hallo, ich betreibe das jetzt schon mehrere Monate und habe noch nie Probleme in irgendeiner Form gehabt.Du schreibst, daß man Geschwindikeitseinbußen hat.Ich kann Dir sagen, daß man es beim surfen oder Onlinezocken nichts davon merkt. Die Downloadrate halbiert sich aber, wenn ich ein Download mit 90 Kb mache und mit dem 2 PC den selben Download nochmal starte.Das Modem teilt die Datenmenge.Ich verstehe bei Deinem Beitrag nicht, was Du mit "2 Modems" die sich stören meinst.Ich benutze doch nur eins.Dieser Beitrag sollte sich ja an Leute richten, die schon ein zb. Teledat Modem besitzen und nicht an Leute die sich einen Router extra kaufen wollen.Schade, daß Du nicht aus dem Raum Hildesheim kommst, sonst könntest Du Dich selber davon überzeugen.Aber jeder sollte selber wissen ob es für ihn interessant ist, die Sache mal auszuprobieren.

So long
Michael Zunge raus

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von macdonner am 16.Jan.2003 17:18.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
meetmike ist offline meetmike


Starter

Dabei seit: 10.Dec.2002
Beiträge: 6
22.Jan.2003 23:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie meetmike in Ihre Freundesliste auf Email an meetmike senden Beiträge von meetmike suchen
Fragezeichen RE: 2modems an einen dsl-anschluss

Hallo,
das ist ja mal eine interessante Folge von Beiträgen, die genau zu meinem Thema passt.
Ich habe einen Micronet DSL-Router für verdammte 169,-- Euro gekauft. böse Ich war in allen Geschäften und hab nach nem Y-Stecker gefragt. Jeder sagte mir, dass geht nicht und das gibt es nicht. Jetzt hab ich den Router und seit Wochen nur Ärger.
Es kann immer nur ein Notebook auf meine DSL-Flat zugreifen. Wenn beide Notebooks on sind, gibt es einen 'IP-Adressenkonflikt' auf dem Rechner im Port 1 und auf dem 2. Notebook (Windows 9cool im Port 2 zeigt er mir an 'Netzwerkfehler 59'. Ich kann dann über den Port 1 ins Internet, habe aber immer die doofe IP-Adresskonfliktmeldung und der Rechner auf Port 2 kriegt keine Verbindung. Wenn ich Rechner 1 (Windows 2000) dann runterfahre, kriegt Rechner 2 eine Verbindung. Ich hab mir den Router ja eigentlich gekauft, damit ich mit beiden gleichzeitig surfen kann. Hat einer eine Idee/ Lösung? verwirrt Hab in einem Forumbeitrag gelesen, dass die Telekom nur einen Rechner zulässt. Aber für was sollte man denn einen Router kaufen? Der einzige Effekt wäre ja nur, dass man nicht andauernd umstöpseln muss.
Hat mich schon viel Zeit gekostet das Thema, weil man sich die Infos mühseelig zusammensuchen muss. Tips sind willkommen. großes Grinsen Thanks.
Michael

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
23.Jan.2003 00:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: 2modems an einen dsl-anschluss

Hallo,
hast Du mal versucht im Router die DHCP Funktion abzustellen und feste IP´s zu vergeben?
Gib dem Router doch mal zb. 192.168.0.1, dem 1ten Notebook dann 192.168.02 und dem 2ten dann natürlich 192.168.0.3 ! Subnetmast nimmst Du immer 255.255.255.0 .
Auf den Computern mußt Du unter TCP/IP den Gateway(IP vom Router) und den DNS (auch IP vom Router) fest eintragen.

Dann könnt es gehen. Dann fährt Windows auch schneller hoch. Augenzwinkern

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ujw ist offline ujw


Top-User

Dabei seit: 31.Dec.2002
Beiträge: 762
Herkunft: MOL
Füge ujw in deine Contact-Liste ein
23.Jan.2003 16:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ujw in Ihre Freundesliste auf Email an ujw senden Beiträge von ujw suchen
Y Kabel

Hallo Leute!

Die Mehrfacheinwahl gibt es, also ohne Router. Man kann mit einem Verteiler mehreren PC's an DSL anschließen und zugleich das Internet nutzen. (al-kabelshop.de)
Der Provider mus das Allerdings unterstützen und das wird bei Flat bestimmt nicht der Fall sein.
Ich hatte ein Netzwerkhub mit drei Rechnern dran und jeder konnte bei 1&1 ( Volumentarif) zu selben Zeit online sein. Über DFÜ und virtuelles Modem auf jeden der drei PC's lief die Sache tadellos. Mit einem DSL MOdem.

Uwe

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von ujw am 23.Jan.2003 17:04.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 12345»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar