DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

IP Adressenkonflikt

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Router=Netzwerk? | Outlook und D-Link Router 614+
meetmike ist offline meetmike


Starter

Dabei seit: 10.Dec.2002
Beiträge: 6
16.Dec.2002 11:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie meetmike in Ihre Freundesliste auf Email an meetmike senden Beiträge von meetmike suchen
Fragezeichen IP Adressenkonflikt

Hallo,
habe meinen DSL Router angeschlossen an meine T-Online DSL Flat. An dem Router hängen zwei Notebooks. Eines mit Win98 und das andere Win2000Professional. Läuft eine Weile immer gut, aber dann kommt immer die Fehlermeldung auf dem Rechner von dem ich den ROuter verwalte. Die Meldung ist: 'IP Adressenkonflikt. Es kann sein das die Verbindung nicht mehr funktioniert' und zwar immer dann, wenn der 98er Rechner hochgefahren wird. Zugriff aufs Internet hab ich dann noch, aber der andere REchner kriegt gar keine Verbindung zum Internet. Der hat die Fehlermeldung: 'Fehler 59.' Manchmal geht es aber auch. Keine Ahnung woran es liegt, das es manchmal geht und dann wieder nicht. Hat einer Ahnung und kann mir nen Tip geben? verwirrt
meetmike

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
16.Dec.2002 11:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: IP Adressenkonflikt

Hallo,
vielleicht hat Dein Router Probleme mit dem Ip vergeben!
Hast Du mal feste Ip´s vergeben?

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
meetmike ist offline meetmike


Starter

Dabei seit: 10.Dec.2002
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von meetmike

16.Dec.2002 12:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie meetmike in Ihre Freundesliste auf Email an meetmike senden Beiträge von meetmike suchen
RE: IP Adressenkonflikt

Danke Andre für das schnelle Reply.
Wenn DHCP AKTIVIERT ist, bekomm ich beim 98er Rechner die Meldung: 'Fehler 59. Ein Netzwerkfehler ist aufgetreten.' Scheint somit ne Windows Thematik zu sein. Habe zwar den Router, aber nicht als Netzwerk. Der 2000er Rechner funktioniert und es kommt die Fehlermeldung die ich schon nannte: 'IP Adressenkonflikt'.
Wenn DHCP DEAKTIVIERT ist, krieg ich die Fehlermeldung auf dem 98er Rechner nicht, aber auch keine Verbindung ins Netz. Der 2000er Rechner funktioniert einwandfrei und hat Zugriff und keine Fehlermeldung.
Da es manchmal funktioniert und manchmal nicht, bin ich mir nicht sicher, ob das ne T-Online Problematik ist. Weil ansonsten dürfte es doch generell funktionieren oder nicht funktionieren, aber nicht so sporadisch.
Noch ne Frage zu festen IPs. Ist das nicht unsicher im Netz mit festen IPs zu arbeiten?
Gruß, Michael

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
El-Locko ist offline El-Locko El-Locko ist männlich


Routinier

Dabei seit: 22.Nov.2002
Beiträge: 147
Herkunft: Dortmund
Füge El-Locko in deine Contact-Liste ein
16.Dec.2002 22:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie El-Locko in Ihre Freundesliste auf Email an El-Locko senden Beiträge von El-Locko suchen
Augenzwinkern

Feste Ip-Adressen im Home-Office sind sicherlich unsicherer als dynamische,aber dafür hat man ja den Router mit integrieter Firewall! Wenn du keine Firewall hast dann sieht natürlich jeder auch die 2te IP von deiner Netzwerkkarte mit der du im Net bist!
Aber alles halb so wild!Nix wird so heiss gegessen wie es gekocht wird!!Freude

Bdd sacht Locke!!!fröhlich

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von El-Locko am 16.Dec.2002 22:25.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
16.Dec.2002 22:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
Nat Adress traslation!

Hallo,
also fast alle Router haben die sogenannte Nat Firewall. Das bedeutet im Groben und Ganzen, das der Router Deine internen Ip´s verschlüsselt. Es wird für alle Rechner nur die Ip angezeigt, die Du vom Provider bekommst. Die internen fest vertgeben bleiben unsichtbar. Ist also nahezu unmöglich, daß da einer auf Deine Rechner zugreift.
Da würd ich mir kein e Sorgen machen!

Wenn Du DHCP abstellst dann hat Du keine Verbindung mehr?
Hast Du dann auch auf den Rechnern Feste Ip´s eigetragen mit Subnetmask, Gateaway und DNS?

Mußt Du alles fest einstellen. Die Subnetmask muß die gleiche wie vom Router sein. Gateway und DNS sind die Ip vom Router. Falls nach einem Host gefragt wird ist das ebenfalls die Ip vom Router!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar